Tagged: Wetter

23 Feb

2 Kommentare

Aus Weather or Not wird Frischluft: Mehr Wetter für euer iPhone

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 18:40 Uhr

Wir haben euch Weather or Not bereits im November vorgestellt. Mittlerweile heißt die App Frischluft und bietet einige Neuerungen.

Frischluft 3 Frischluft 4 Frischluft 2 Frischluft 1

Erst in der vergangenen Woche haben wir mehrere Wetter-Apps unter die Lupe genommen und dabei einen Sieger gekürt, den wir bisher noch nicht in den News hatten. Für Weather or Not, das mittlerweile unter dem Namen Frischluft (App Store-Link) im App Store zu finden, kam der Vergleichstest leider etwas zu früh. Die wirklich sehr schicke App wollen wir euch aber nicht vorenthalten – immerhin erweitert sie das iPhone um einige interessante Funktionen.

Der Entwickler Ben Lisbakken beschreibt seine Anwendung Frischluft als “wunderschöne und intuitive Art und Weise, das Wetter zu prüfen und sofort zu wissen, was es für die eigenen Pläne bedeutet”. Frischluft kombiniert dabei eine siebentägige Vorhersage, entweder automatisch über die Ortungsdienste für den aktuellen Ort, oder auch manuell über eine Städtesuche, mit im Kalender eingetragenen Terminen. Dazu ist es natürlich vonnöten, der Anwendung den Zugriff auf den Apple-Kalender zu gewähren. Weiterlesen

20 Feb

30 Kommentare

Acht Wetter-Apps im Vergleich: Wer hat die beste Vorhersage?

Kategorie: appTest, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 16:42 Uhr

In den vergangenen zehn Tagen haben wir acht Wetter-Apps aus dem App Store unter die Lupe genommen und auf ihre Genauigkeit überprüft.

GST septiembre 19

Gerade bei wechselhaften Wetterbedingungen ist eine gute Wetter-App unersetzlich. Schließlich will man nicht im Regen stehen, wenn man unterwegs ist. Wir haben die Wettervorhersagen in acht verschiedenen Wetter-Apps für iPhone und iPad zehn Tage lang überprüft. Die Frage lautete jeweils: Wie ist das Wetter in einer Stunde? Für jede korrekte Vorhersage konnten sich die Apps 10 Prozentpunkte verdienen, bei leicht abweichender Vorhersage haben wir noch 5 Prozentpunkte gegeben. Bei einer komplett falschen Vorhersage gab es keine Punkte. An den zehn Messtagen konnten so maximal 100 Punkte erzielt werden.

1. Platz – Wetter App Pro (95 Prozent Genauigkeit)
Die optisch sehr schlicht, aber durchaus zeitgemäß gestaltete App hat in unserem Test die besten Ergebnisse geliefert. Nur einmal prognostizierte die App von WetterOnline eine leicht abweichende Wetterlage. Die werbefreie Version der App lässt sich sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad nutzen. (Universal-App, 2,99 Euro) Weiterlesen

11 Feb

8 Kommentare

WeatherPro für iPhone und iPad nur je 99 Cent

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 12:33 Uhr

WeatherPro ist aktuell wieder im Angebot und kostet nur noch 99 Cent.

WeatherProErst vor wenigen Tagen haben wir euch über das Update der iPad-Version von WeatherPro informiert. Dort gibt es nämlich nun auch ein Widget für die Mitteilungszentrale, sowie Support für den Netatmo Regensensor. Nun lässt sich die Basis-App WeatherPro (iPhone/iPad) für nur je 99 Cent erwerben statt 2,99 beziehungsweise 3,99 Euro.

WeatherPro zählt meiner Meinung nach zur Grundausstattung eines jeden iPhones oder iPads, ich kann die App uneingeschränkt empfehlen. Insbesondere bei der Freischaltung des Premium-Pakets wird man mit Wetterdaten und -informationen überschüttet – da kann Petrus einpacken.

In Sachen Funktionen und Daten ist WeatherPro mit Sicherheit eine der umfangreichsten Wetter-Apps für iPhone und iPad. Neben der Wettervorhersage und allen notwendigen Standard-Daten wie Temperatur, Luftdruck oder Regenwahrscheinlichkeit gibt es in WeatherPro viele weitere Informationen. So stehen zum Beispiel Unwetterwarnungen, Regenradar und Satelliten-Aufnahmen zur Verfügung. Weiterlesen

05 Feb

7 Kommentare

Wetter.info: Taugt die kostenlose Wetter-App als WeatherPro-Alternative?

Kategorie: appNews, iPhone - von Mel um 12:45 Uhr

In unserer Redaktion steht die App WeatherPro an erster Stelle, wenn es um ausführliche Wetter-Informationen und -vorhersagen geht. Doch muss es immer eine kostenpflichtige Anwendung sein? Wir haben uns Wetter.info angesehen.

Wetter.info 1 Wetter.info 2 Wetter.info 3 Wetter.info 4

Wetter.info ist eine echte Institution im deutschen App Store und steht bereits seit mehreren Jahren zum Download bereit. Eine Anwendung für das iPad ist allerdings immer noch nicht realisiert worden – hier findet sich schon der erste Unterschied zu unserer vielgenutzten WeatherPro-Anwendung, die sowohl auf iPhone, iPod Touch als auch auf dem iPad genutzt werden kann. Dafür ist die von der deutschen Telekom herausgebrachte Wetter-App Wetter.info (App Store-Link) seit jeher völlig kostenlos und verzichtet auf Abonnements, bindet dafür allerdings zwischendurch kleine Werbebanner am unteren Bildschirmrand an. Wetter.info ist nur knapp 7 MB groß und kann auf alle iPhones geladen werden, die mindestens über iOS 7.0 oder neuer verfügen, dazu werden alle Inhalte selbstverständlich in deutscher Sprache präsentiert.

Natürlich ist es bei der Auswahl einer Wetter-Anwendung immer von Bedeutung, welche Informationen man überhaupt benötigt. Möchte man nur Basis-Infos für bestimmte Orte bekommen, kann soviel schon einmal vorweg genommen werden: Hier leistet Wetter.info mit übersichtlicher Darstellung und erstaunlich vielen Daten eine gute Arbeit. In der App können bis zu 15 verschiedene Orte auf der ganzen Welt als Favoriten eingerichtet werden, durch die es sich in der Hauptansicht dann bequem nach links und rechts durchwischen lässt – ganz so wie bei der Konkurrenz WeatherPro. Insgesamt stehen in Wetter.info über 84.000 deutsche Orte und 1,5 Millionen Orte weltweit zur Verfügung. Weiterlesen

04 Feb

8 Kommentare

WeatherPro für iPad: Endlich mit Widget für iOS 8

Kategorie: appNews, iPad - von Fabian um 14:36 Uhr

Die beliebte Wetter-Applikation WeatherPro wurde mit dem längst überfälligen Update für iOS versorgt und bietet jetzt ein richtiges Widget.

WeatherPro iPad Widget

Es hat einige Monate gedauert, jetzt ist es endlich soweit: WeatherPro (iPhone/iPad) verfügt nun auch in der 3,99 Euro teuren iPad-Version über ein Widget für die Mitteilungszentrale in iOS 8. Außerdem wurde die App mit einigen weiteren Funktionen ausgestattet, unter anderem mit der Unterstützung des Netatmo-Regenmesser.

Die Einrichtung des Widgets könnte einfacher nicht sein: Nach der Installation von WeatherPro ruft man die Mitteilungszentrale auf und tippt im Heute-Bereich ganz unten auf den Button “Bearbeiten”. Dort fügt man das Widget hinzu und bekommt danach sofort die Wetterdaten des Ortes angezeigt, den man zuletzt in WeatherPro angesehen hat. Im besten Fall ist das der “aktuelle Ort”, so das man zu jeder Zeit die korrekte Wettervorhersage im Blick hat. Weiterlesen

03 Feb

4 Kommentare

Regenradar Plus: Neue App des WetterAlarm-Machers zeigt Regengebiete in Deutschland

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Mel um 07:38 Uhr

Sicherlich, es gibt auch Wetter-Apps, die bereits eine integrierte Regenradar-Funktion besitzen, darunter auch unser favorisiertes WeatherPro. Mit Regenradar Plus gibt es allerdings Konkurrenz auf diesem Gebiet.

Regenradar Plus 1 Regenradar Plus 2 Regenradar Plus 3 Regenradar Plus 4

Regenradar Plus (App Store-Link) ist eine 1,99 Euro teure Universal-App, die seit dem heutigen 2. Februar im deutschen App Store zum Download bereit steht. Der Entwickler Stephan Gauch dürfte vielen Nutzern bereits durch seine praktische Unwetter-App WetterAlarm (App Store-Link) bekannt sein, die unter anderem vor Gewittern, Sturm, Eis und Hitze warnt.

Regenradar Plus hingegen widmet sich einer genauen Darstellung von Regengebieten auf einer Karte im deutschen Raum. Die nur 2,3 MB große Anwendung steht in deutscher Sprache bereit und lässt sich auf alle Geräte laden, die mindestens iOS 8.0 installiert haben. Im Gegensatz zu vielen anderen Wetter-Apps, die über ein Regenradar verfügen, bezieht die App ihre Daten direkt vom DWD (Deutscher Wetterdienst), und werden in 2×2 km großen Kacheln alle 5 Minuten aktualisiert. Weiterlesen

01 Feb

2 Kommentare

Wetter-App “Temps” für den Mac nur 99 Cent & kleine Verbesserungen

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 11:00 Uhr

Schneit es heute? Wird heute Regen erwartet? All diese Fragen kann die Mac-App Temps beantworten.

TempsWer auf dem Mac eine umfangreiche Wetter-Anzeige sucht, sollte heute zum aktualisieren und reduzierten Temps (Mac Store-Link) greifen. Temps kostet sonst zwischen 1,99 und 2,99 Euro und kann aktuell für kurze Zeit für nur 99 Cent installiert werden. Der Download ist 2,7 MB groß und funktioniert ab OS X 10.9. Durch das gestrige Update wurden zudem einige Fehler und falsche Anzeigen behoben.

Die Anwendung nistet sich unauffällig in der Menüleiste des Macs ein und kann dort nicht nur die aktuelle Temperatur für einen ausgewählten Ort auf der ganzen Welt, sondern dank einer Netatmo-Anbindung auch optional die Indoor- und Outdoor-Daten der WLAN-Wetterstation anzeigen. Weiterlesen

22 Jan

2 Kommentare

Das ist mein Wetter: Kinder lernen erste meteorologische Phänomene kennen

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Mel um 10:34 Uhr

Wie entsteht eigentlich ein bunter Regenbogen? Was braucht es für ein dickes Gewitter? Diesen und anderen Fragen geht die neue Kinder-Wetter-App Das ist mein Wetter nach.

Das ist mein Wetter 1 Das ist mein Wetter 2 Das ist mein Wetter 3 Das ist mein Wetter 4

Gerade frisch im deutschen App Store erschienen, ist Das ist mein Wetter (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, das neueste Werk der Berliner Entwickler von urbn pockets. Das ist mein Wetter richtet sich primär an Kinder im Alter ab vier Jahren und steht selbstverständlich bereits in deutscher Sprache bereit. Für die Installation der 2,99 Euro teuren Anwendung sollte man mindestens 224 MB an freiem Speicherplatz auf dem iDevice bereit stellen.

Das ist mein Wetter ist in die Bereiche Frühling, Sommer, Herbst, Winter und Klima eingeteilt und erlaubt es neugierigen Jungen und Mädchen ab vier Jahren, auf spielerische Art und Weise mehr über das Wetter zu erfahren. So gibt es unter anderem die Möglichkeit, sich Wetterinformationen entweder in Fahrenheit oder Celsius anzeigen zu lassen, und auch die Frage „Was soll ich anziehen?“ über passend zum Wetter ausgewählter Bekleidung zu beantworten. Weiterlesen

11 Jan

4 Kommentare

ClearWeather: Kostenlose Wetter-App mit 7-Tage-Vorschau & farblichen Hintergründen

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 15:15 Uhr

Ihr habt immer noch nicht die richtige Wetter-App gefunden? Eventuell ist ja das kostenlose ClearWeather etwas für euch.

ClearWeatherUnsere Empfehlung bei Wetter-Apps lautet weiterhin WeatherPro. Wer allerdings kein Geld ausgeben möchte, sollte jetzt auf jeden Fall einen Blick auf ClearWeather (iPhone/iPad) werfen, das nur noch für kurze Zeit gratis zum Download bereitsteht.

Nach dem Start wird logischerweise der Zugriff auf den aktuellen Standort gefordert, so dass die App ortsabhängig immer den aktuellen Ort und dessen Wetter anzeigen kann. Optional lassen sich natürlich weitere Städte manuell eintragen. In der Übersicht werden Temperatur, Uhrzeit, Datum, Höchst- und Tiefsttemperatur, Sonnenauf- und Sonnenuntergang, sowie eine Vorschau der kommenden sieben Tage angezeigt. Weiterlesen

09 Jan

25 Kommentare

AlertsPro: Unwetter-Warnungen per Push ab sofort kostenlos

Kategorie: appSale, iPhone - von Fabian um 15:00 Uhr

Ab sofort erhält man in AlertsPro auch ohne Bezahlungen Unwetter-Warnungen per Push-Meldung.

AlertsPro 2 AlertsPro  AlertsPro 4 AlertsPro Push

Pünktlich zum heute anstehenden Orkan “Elon” vermeldet die MeteoGroup Neuigkeiten rund um AlertsPro (App Store-Link). Die ehemals kostenpflichtige iPhone-App wird seit einigen Wochen kostenlos angeboten. Push-Meldungen für Unwetter-Warnungen aus der Umgebung gab es bislang allerdings nur mit einem Premium-Abo, das man innerhalb aller Apps des Unternehmens abschließen konnte. Ab sofort ist auch die Push-Funktion kostenlos verfügbar, dafür gibt es innerhalb der App einen kleinen Werbebanner für alle nicht zahlenden Nutzer. Der sollte aber nicht wirklich stören, da die App weitestgehend im Hintergrund läuft und nur dann aktiv wird, wenn vor einem Unwetter gewarnt wird. Weiterlesen

05 Jan

12 Kommentare

WeatherPro: Endlich fürs iPhone 6 optimiert

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 16:44 Uhr

Lange hat es gedauert, nun ist es endlich soweit: Die Wetter-App WeatherPro ist endlich für das iPhone 6 optimiert.

WeatherProEs ist eine der von mir am meisten genutzten Apps: WeatherPro (App Store-Link). Vier Monate nach der Einführung des iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat die beliebte Wetter-Applikation endlich ein Update für die neue Geräte-Generation bekommen und zeigt sich auf den größeren Displays ab sofort wieder in gewohnter Schärfe.

In der aktuell 2,99 Euro teuren App haben wir zudem weitere Neuerungen entdeckt. Auf dem iPhone 6 oder iPhone 6 Plus wird der Luftdruck jetzt besonders genau angezeigt: Passen angezeigter Ort und der aktuelle Standort zusammen, werden die Daten aus dem integrierten Barometer des iPhones abgelesen. Weiterlesen

23 Dez

1 Kommentar

Dritter Geburtstag von Temps: Mac-Wetter-App für kurze Zeit mit 50% Rabatt laden

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 16:15 Uhr

Auch auf meinem MacBook kommt die Wetter-Anwendung Temps täglich zum Einsatz. Nun gibt es etwas zu feiern.

TempsIm Zuge des dritten Geburtstags von Temps im Mac App Store hat sich der Entwickler Andreas Grossauer etwas einfallen lassen: Für einen begrenzten Zeitraum gibt es die sonst zwischen 2,69 Euro und 1,79 Euro teure Wetter-App für kleine 89 Cent. Wer noch nicht bei einer der letzten Preisaktionen von Temps (Mac Store-Link) zugeschlagen hat, sollte sich spätestens jetzt diesen Schritt überlegen – denn die App ist nach unseren Erfahrungen ihr Geld allemal wert.

Temps hat erst vor wenigen Tagen ein Design-Update bekommen und erstrahlt seitdem in einem noch moderneren Layout mit angepassten Wetter-Symbolen. Die nur etwa 3 MB große Anwendung erfordert zur Installation mindestens OS X 10.8 und einen 64 Bit-Prozessor. Die Anwendung nistet sich unauffällig in der Menüleiste des Macs ein und kann dort nicht nur die aktuelle Temperatur für einen ausgewählten Ort auf der ganzen Welt, sondern dank einer Netatmo-Anbindung auch optional die Indoor- und Outdoor-Daten der WLAN-Wetterstation anzeigen. Weiterlesen

17 Dez

7 Kommentare

WeatherPro: Tolle Wetter-App wieder zum Sparpreis erhältlich

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 19:45 Uhr

Schnee zu Weihnachten? Zumindest wird das in weiten Teilen Deutschlands nichts. Wie das Wetter wird zeigt euch WeatherPro an.

WeatherPro iPhoneDass WeatherPro (iPhone/iPad) zu unseren favorisierten Wetter-Apps zählt, wisst ihr sicherlich längst. Heute gibt es eine erneute Preiskation. Die iPhone-Version kostet statt 2,99 Euro nur noch 99 Cent, die iPad-Variante schlägt mit einem Preis von ebenfalls 99 Cent zu Buche, hat zuvor aber 3,99 Euro gekostet.

In Sachen Funktionen und Daten ist WeatherPro mit Sicherheit eine der umfangreichsten Wetter-Apps für iPhone und iPad. Neben der Wettervorhersage und allen notwendigen Standard-Daten wie Temperatur, Luftdruck oder Regenwahrscheinlichkeit gibt es in WeatherPro viele weitere Informationen. So stehen zum Beispiel Unwetterwarnungen, Regenradar und Satelliten-Aufnahmen zur Verfügung. Weiterlesen

09 Dez

2 Kommentare

Temps: Beliebte Mac-Wetter-App bekommt Design-Update und ist um 50% reduziert

Kategorie: appNews, Mac - von Mel um 18:48 Uhr

Auch auf meinem Mac ist die App Temps ein täglicher Begleiter. Nun gibt es Neuigkeiten zur kleinen Wetter-Anwendung.

TempsTemps (Mac Store-Link) ist wohl eine der nützlichsten und gleichzeitig auch unauffälligsten Wetter-Apps, die es derzeit im Mac App Store zu kaufen gibt. Im Zuge eines am 7. Dezember dieses Jahres veröffentlichten Updates für die Mac-App wurde gleichzeitig auch der Preis für Temps vom Entwickler um 50% reduziert – derzeit ist die Anwendung statt für 1,79 Euro demnach für kleine 89 Cent im Mac App Store zu haben. Für die nur knapp 3 MB große App ist mindestens OS X 10.8 sowie ein 64-Bit-Prozessor zur Installation notwendig.

Der Developer Andreas Grossauer bezeichnet seine App als „beste Wetterstation und Weltzeituhr für die Menüzeile Ihres Macs sowie die ideale App zum Anzeigen der Daten Ihrer Netatmo-Wetterstation“. Temps kann in der Tat das Wetter samt einer dreitägigen Vorhersage mit Tagestemperaturen und Regenwahrscheinlichkeit sowie einer ausführlichen Wetter-Auswertung für den aktuellen Tag für bis zu 10 Standorte auf der ganzen Welt anzeigen – und versteht sich bei Bedarf zudem blendend mit der eigenen Netatmo-Wetterstation. Weiterlesen

28 Nov

11 Kommentare

AlertsPro: Unwetterwarnungen erstmals kostenlos abrufen

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 10:15 Uhr

Weiter geht es mit einem kostenlos App-Angebot: AlertsPro wird für iPhone und iPad verschenkt.

AlertsPro iPadAus dem Hause MeteoGroup gibt es zum heutigen Black Friday die Universal-App AlertsPro (App Store-Link) geschenkt. Der 11,6 MB große Download funktioniert auf iPhone und iPad, erfordert mindestens iOS 7 und verlangt für Push-Nachrichten zusätzliches Geld.

AlertsPro warnt gezielt und frühzeitig vor Unwettern im Großteil Europas und in den USA: Egal ob Gewitter, Sturm, Starkregen, starkem Schneefall und Eisregen oder vor wetterbedingten Gefahrensituationen wie Extremtemperaturen, Straßenglätte und Waldbrand. Weiterlesen