Tagged: Wetter

27 Jun

7 Kommentare

Für den Mac: Wetter-App „Temps“ nur 99 Cent

Kategorie: appSale, Mac - von Freddy um 14:00 Uhr

Zumindest bei uns in Bochum soll es am kommenden Wochenende bis 33 Grad geben. Wer das Wetter auch am Mac im Blick behalten möchte, könnte heute zum reduzierten Temps greifen.

TempsTemps (Mac Store-Link) ist eine umfangreiche Wetter-App, die sonst mit bis zu 1,99 Euro entlohnt werden muss. Der Download ist lediglich 2,7 MB groß und funktioniert ab OS X 10.9 oder neuer. Der reduzierte Preis ist nur für kurze Zeit gültig.

Die Anwendung nistet sich unauffällig in der Menüleiste des Macs ein und kann dort nicht nur die aktuelle Temperatur für einen ausgewählten Ort auf der ganzen Welt, sondern dank einer Netatmo-Anbindung auch optional die Indoor- und Outdoor-Daten der WLAN-Wetterstation anzeigen. Weiterlesen

27 Jun

14 Kommentare

Telekoms wetter.info jetzt mit Widget & Werbung

Kategorie: appNews, iPhone - von Freddy um 09:52 Uhr

Die Wetter-App wetter.info liegt aktualisiert zum Download bereit. Was sich getan hat, erfahrt ihr folgend.

Wetter.info 2 Wetter.info 4 Wetter.info 3 Wetter.info 1

Die von der Telekom angebotene Wetter-App wetter.info (App Store-Link) hat per Update ein Widget für die Mitteilungszentrale erhalten. Wer Version 3.2 installiert hat kann dort auf einen Blick das tagesaktuelle Wetter für einen favorisierten Ort einsehen. Das Widget ist einfach und übersichtlich. Des Weiteren haben die Entwickler eine farbliche Kennzeichnung des ausgewählten Navigationspunkt gewählt, um sich schneller auf der Karte zurechtfinden zu können.

Im Zuge dessen berichten viele Nutzer über nun zu penetrante Werbung, auch im Vollbild. Zuvor befand sich ein kleiner Werbebanner am unteren Rand des Displays, nun hat man etwas übertrieben und vor allem auf kleineren 3,5 Zoll Displays werden sogar wichtige Elemente durch Werbung überdeckt. Hier sollten die Entwickler noch einmal Hand anlegen, auch ein iPhone 6-Support ist noch nicht vorhanden. Weiterlesen

25 Jun

2 Kommentare

Atmos: Stilvolle Wetter-App bietet Widget und Apple Watch-Anbindung

Kategorie: appNews, iPhone - von Mel um 14:39 Uhr

Noch eine Wetter-App im deutschen App Store? Atmos buhlt mit einigen Zusatzfunktionen um die Gunst neuer Nutzer.

Atmos 1 Atmos 2 Atmos 3 Atmos 4

Atmos (App Store-Link) ist eine reine iPhone- und iPod Touch-App, die sich gegenwärtig zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen lässt. Die nur 8 MB große Anwendung kann bisher in englischer Sprache genutzt werden und erfordert zur Installation iOS 7.0 oder neuer. Auch an eine iPhone 6-Optimierung haben die Entwickler von Enormego bereits gedacht.

Die Wetter-App Atmos verfügt über ein sehr schlichtes, aber dennoch modernes, klares Layout und unterstützt die Einbindung von vielen Städten auf der ganzen Welt entweder über die Ortungsdienste oder die Eingabe des Städtenamens bzw. der Postleitzahl. In meinem Fall wurden alle gewünschten Orte gefunden – beizeiten ist es eventuell notwendig, den englischen Städtenamen („Munich“ statt „München“) einzugeben, um zu einem Ergebnis zu kommen. Weiterlesen

19 Jun

5 Kommentare

ClearWeather: Kostenlose Wetter-App mit 7-Tage-Vorschau & farblichen Hintergründen

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Freddy um 07:10 Uhr

Ihr habt immer noch nicht die richtige Wetter-App gefunden? Eventuell ist ja das kostenlose ClearWeather etwas für euch.

ClearWeatherUnsere Empfehlung bei Wetter-Apps lautet weiterhin WeatherPro. Wer allerdings kein Geld ausgeben möchte, sollte jetzt auf jeden Fall einen Blick auf ClearWeather (iPhone/iPad) werfen, das nur noch für kurze Zeit gratis zum Download bereitsteht.

Nach dem Start wird logischerweise der Zugriff auf den aktuellen Standort gefordert, so dass die App ortsabhängig immer den aktuellen Ort und dessen Wetter anzeigen kann. Optional lassen sich natürlich weitere Städte manuell eintragen. In der Übersicht werden Temperatur, Uhrzeit, Datum, Höchst- und Tiefsttemperatur, Sonnenauf- und Sonnenuntergang, sowie eine Vorschau der kommenden sieben Tage angezeigt. Weiterlesen

15 Jun

15 Kommentare

Netatmo Wetterstation: Heute für 140 Euro im Angebot (Update)

Kategorie: appWare, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 11:10 Uhr

Nach einigen ruhigen Monaten gibt es die Netatmo Wetterstation heute endlich wieder günstiger.

Netatmo 4

Update am 15. Juni: Die Netatmo Wetterstation gibt es wieder etwas günstiger. Diesmal wird ein Preis von 139 Euro (zum Angebot) aufgerufen. Etwas teurer als letzte Mal, der Preisvergleich ist mit 154 Euro aber immer noch teurer. Das Angebot gibt es bei Allyouneed.com, früher MeinPaket.de.

Update am 28. Mai: Nachdem es die Netatmo Wetterstation vor rund zwei Wochen zwei Mal in den Blitzangeboten gab, könnt ihr jetzt ganz regulär bei Amazon zum niedrigen Preis zuschlagen. Mit knapp 120 Euro ist das Gadget sogar noch 10 Euro günstiger als bei der vorherigen Aktion. Auch hier gilt allerdings: Nur solange der Vorrat reicht.

Weiterlesen

03 Jun

6 Kommentare

WarnWetter: Deutscher Wetterdienst veröffentlicht neue Gratis-App

Kategorie: appRelease, iPad, iPhone - von Freddy um 11:00 Uhr

Mit WarnWetter gibt es abermals eine neue Wetter-App. Was die App auf den Kasten hat, verraten wir euch folgend.

WarnWetter

Schon wieder eine Wetter-App? Ja. Diesmal schickt der Deutsche Wetterdienst mit WarnWetter (App Store-Link) einen eigenen Vertreter in den App Store. Der Download für iPhone und iPad ist 29,1 MB groß, für das iPhone 6 optimiert und komplett kostenfrei. Funktionstechnisch muss sich das neue WarnWetter nicht verstecken, dafür muss die Konkurrenz um Kunden zittern.

Die Gratis-App WarnWetter konzentriert sich auf Wetter-Warnungen, kann aber auch „nur“ das Wetter anzeigen. Auf der Startseite findet ihr Warnungen für euer Bundesland, wer möchte kann aber auch eigene Orte der Liste hinzufügen und Details abrufen. Auf einer Karte werden alle Warnungen farblich dargestellt. Grüne Bereiche sind nicht betroffen, in rötlich gefärbten Orten ist mit einem erhöhten Risiko zu rechnen. Weiterlesen

28 Mai

3 Kommentare

Living Earth: Großartig animierte Wetter-App aktuell vergünstigt für 99 Cent herunterladen

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Mel um 12:37 Uhr

Von der Mac-App Living Earth HD haben wir euch bereits mehrmals berichtet – im Rahmen einer Apple-Aktion ist nun die iOS-Version günstiger zu haben.

Living Earth 1 Living Earth 2 Living Earth 3 Living Earth 4

Living Earth (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die es schon seit längerer Zeit im deutschen App Store zum Download gibt. Normalerweise wird für die sehr ansehnlich animierte Anwendung ein Normalpreis von 2,99 Euro fällig, bedingt durch die aktuelle Aktion von Apple „Tolle Apps und Spiele für 0,99€“, die noch bis heute Abend gilt, wird der vergünstigte Preis fällig. Die auf deutsch nutzbare Anwendung erfordert etwa 69 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät, auch eine Anpassung an die iPhone 6-Generation wurde bereits umgesetzt.

Die Entwickler von Radiantlabs setzen bei Living Earth weniger auf dröge Informationen in Textform, sondern auf eine großartig animierte 3D-Simulation unseres Planeten, die in Echtzeit einen Überblick über das Wetter, Wettervorhersagen und Zeitanzeigen für Städte auf der ganzen Welt verschafft. Für einige Bereiche, darunter der Pazifik, können sogar Wetterwarnungen vor tropischen Stürmen eingerichtet werden. Der angezeigte Globus lässt sich mit Fingerwisch-Gesten beliebig drehen. Weiterlesen

28 Mai

3 Kommentare

Weather Line: Minimalistische Wetter-App setzt auf grafische Darstellung

Kategorie: appNews, iPhone - von Mel um 07:04 Uhr

Laut Angaben der Entwickler von Weather Line verarbeitet das Gehirn Bilder bis zu 60.000 Mal schneller als Text.

Weather Line 3 Weather Line 1 Weather Line 4 Weather Line 2

Genau diese Tatsache hat sich das Team von Off Coast zunutze gemacht und präsentiert in der 1,99 Euro teuren Wetter-Anwendung Weather Line (App Store-Link) viele grundlegende Informationen in grafischer Form für die stündliche, tägliche oder monatliche Voraussage. Aktuell ist der Preis der App sogar um 50% im Rahmen eines Updates vergünstigt, sonst wird für Weather Line sogar bis zu 3,99 Euro fällig.

Die nur 2 MB große Anwendung für iPhone und iPod Touch kann ab iOS 8.0 installiert werden und verfügt aktuell leider nur über eine englische Lokalisierung. Über Wissen zu wetterbezogenen Begriffe in dieser Sprache sollte man daher schon verfügen, um alle Werte richtig deuten zu können. Mit dem vor kurzem erfolgten Update auf Version 1.5 wurde neben einer Erweiterung für insgesamt 10 zu verwaltende Orte auf der ganzen Welt, einer Datumsanzeige und aktuellen Temperatur in der Tagesansicht auch eine Anpassung an das iPhone 6 vorgenommen. Weiterlesen

19 Mai

7 Kommentare

RegenVorschau: Kurzfristige Regen-Vorhersage für Orte innerhalb Deutschlands

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Mel um 20:10 Uhr

Nicht nur bei bevorstehenden Fahrradtouren kann es nützlich sein, einen Ausblick auf eventuelle Regenschauer zu bekommen. RegenVorschau bietet sich an.

RegenVorschau 1 RegenVorschau 2 RegenVorschau 3 RegenVorschau 4

RegenVorschau (App Store-Link), eine Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, steht bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit. Bisher hat die Wetter-App aber noch keine Erwähnung bei uns gefunden – das soll sich nun mit diesem Artikel ändern. Am gestrigen 18. Mai 2015 hat die nur 3 MB große App zudem ein Update spendiert bekommen, so dass es sich nun erst recht lohnt, RegenVorschau genauer unter die Lupe zu nehmen. Für die Installation der deutschsprachigen und an das iPhone 6 angepassten Anwendung sollte man mindestens über iOS 8.0 oder neuer verfügen.

Laut Aussage des Entwicklers Christian Huebner von CH-Software bietet RegenVorschau „eine kurzfristige Vorhersage der Niederschlagsentwicklung für beliebige Standorte in Deutschland basierend auf Radarmessungen“. Um auf diese Informationen zurückgreifen zu können, müssen die entsprechenden Orte über ein Fadenkreuz auf einer Karte markiert und beliebig benannt werden. Weiterlesen

18 Mai

8 Kommentare

WetterOnline: Neue Premium-Funktionen per In-App-Kauf

Kategorie: appNews, iPad, iPhone - von Fabian um 12:28 Uhr

Im Duell der Wetter-Apps will WetterOnline nachlegen – mit neuen Premium-Funktionen per In-App-Kauf.

WetterOnline 2 WetterOnline 1 WetterOnline 3 WetterOnline 4

In unserem großen Vergleich verschiedener Wetter-Apps hat WetterOnline (App Store-Link) knapp vor WeatherPro den ersten Platz belegt. Während es bei WeatherPro schon seit jeher In-App-Käufe für Premium-Funktionen gibt, kam WetterOnline bislang ohne solche Extras aus. Mit den heute veröffentlichten Updates ändert sich das – sowohl in der kostenloses Basis-App, als auch in der 2,99 Euro teuren Pro-Version.

Mit WetterOnline Premium kann man noch weiter in Karten (etwa das RegenRadar oder WetterRadar) zoomen und mehr Details erkennen. Zudem gibt es alle 5 statt 15 Minuten neue Daten. Die Premium-Funktionen kann man nach Bezahlung auf bis zu fünf Geräten gleichzeitig nutzen, ohne erneut zur Kasse gebeten zu werden. Weiterlesen

24 Apr

3 Kommentare

Gismeteo: Schicke Wetter-App muss sich beweisen

Kategorie: appNews, iPhone - von Fabian um 08:15 Uhr

Durch Apples Empfehlungen sind wir auf Gismeteo aufmerksam geworden. Wir haben die App für euch getestet.

Gismeteo 3 Gismeteo 2 Gismeteo 1 Gismeteo 4

Wetter-Apps gibt es ja eigentlich schon genug. Wo man die besten Vorhersagen bekommt, haben wir Anfang des Jahres in einem ausführlichen Test für euch herausgefunden. Darin noch nicht enthalten war Gismeteo (App Store-Link), auf das wir durch die Empfehlungen von Apple aufmerksam gemacht worden sind. Wir verraten euch, was euch nach dem Download der 1,99 Euro teuren iPhone-Anwendung erwartet.

Zunächst einmal die gute Nachricht: Im Gegensatz zu den Screenshots und der Beschreibung im App Store ist Gismeteo komplett in deutscher Sprache verfügbar. Woher die Wetterdaten genau stammen, wird nicht ganz so klar. Auf der Webseite der Entwickler heißt es allerdings, dass das Unternehmen „auf die Verarbeitung meteorologischer Daten für das russische Hydrometeorologische Center und weitere staatliche Organisationen spezialisiert“ ist. Weiterlesen

16 Apr

7 Kommentare

WeatherPro für Mac im Test: Dünne Luft vorhergesagt

Kategorie: appTest, Mac - von Fabian um 15:33 Uhr

In dieser Woche ist WeatherPro für den Mac erschienen und ist bis an die Spitze der Charts geklettert. Wir haben die App für euch getestet.

WeatherPro Mac 2 WeatherPro Mac WeatherPro Mini Fenster WeatherPro Widget

Eigentlich war es mit den Kollegen von WeatherPro abgesprochen, dass wir die Mac-App kurz vor dem Start im Mac App Store testen dürfen. Als die neue Wetter-App dann plötzlich ohne Ankündigung veröffentlicht wurde, war die Zeit für einen ausführlichen Test zu knapp. Daher wollen wir euch unsere Eindrücke nach einigen Tagen mit WeatherPro auf dem Mac nun in einem ausführlichen Bericht zusammenfassen. Aktuell ist die Neuerscheinung zum Einführungspreis von 2,99 Euro verfügbar, wie lange das Angebot noch gilt, ist leider nicht bekannt.

Weiterlesen

14 Apr

12 Kommentare

WeatherPro: Wetter-App für den Mac veröffentlicht

Kategorie: appRelease, Mac - von Freddy um 14:30 Uhr

Endlich. WeatherPro steht jetzt auch als Mac-App zum Kauf bereit.

WeatherPro Mac

Erst gestern haben wir über MeteoEarth berichtet, das ab sofort als Freemium-Version erhältlich ist. Im Gegensatz dazu hat die MeteoGroup Weather Pro für den Mac (Mac Store-Link) als 2,99 Euro teure Bezahl-Version veröffentlicht, in dem ihr ein Premium-Abonement abschließen oder ein aus MeteoEarth oder WeatherPro bestehendes verwenden könnt.

Wie auch schon aus der App für iPhone und iPad bekannt, bietet auch WeatherPro für den Mac eine 7-Tage-Vorhersage in einem übersichtlichen Layout, aufgeschlüsselt in 3-stündliche Daten-Intervalle. Mit Informationen wie die Temperatur, Wind, Luftdruck, Regen, Sonnenstunden, gefühlte Temperatur und dem UV-Index gibt es für Wetter-Junkies alle wichtigen Daten auf einen Blick. Weiterlesen

13 Apr

23 Kommentare

MeteoEarth wird Freemium – wann folgt WeatherPro?

Kategorie: appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian um 18:22 Uhr

Mit MeteoEarth hat die MeteoGroup das Bezahlmodell einer weiteren App komplett geändert. Wann folgt der Liebling der Nutzer?

MeteoEarth Banner

Bis vor einiger Zeit war die Sache ganz einfach: Die verschiedenen Wetter-Apps der MeteoGroup konnten gegen Bezahlung aus dem App Store geladen werden und komplett ohne Einschränkungen genutzt werden. Gegen eine Gebühr von 1,99 Euro im Quartal oder 5,99 Euro im Jahr konnte man übergreifend in allen Apps verschiedene Premium-Funktionen aktivieren, mit denen man noch mehr Möglichkeiten bekommt. Von den drei populären Apps der Wetter-Experten wird mittlerweile nur noch eine App nach diesem Modell angeboten. Weiterlesen

10 Apr

7 Kommentare

Frischluft – Wetter nach Maß: Stilvoll designte Wetter-App wechselt zum Freemium-Prinzip

Kategorie: appNews, iPhone - von Mel um 19:22 Uhr

Zu Wetter-Apps mag man stehen, wie man will. Eine bisherige Premium-Wetter-Anwendung, Frischluft, hat sich jetzt für ein Freemium-Modell entschieden.

Weather or Not 2 Weather or Not 1 Weather or Not 4 Weather or Not 3

Frischluft – Wetter nach Maß (App Store-Link) ist eine reine iPhone- und iPod Touch-App, die sonst zu Preisen zwischen 99 Cent und 3,99 Euro im deutschen App Store angeboten wird. Seit dem heutigen 10. April gibt es die Anwendung, die zunächst unter dem Titel „Weather or Not“ im Store veröffentlicht wurde, aber dann ihren Namen änderte, zum Nulltarif im Store. Mittels eines Updates vom gleichen Tag haben die Entwickler nun auf ein Freemium-Modell umgestellt. Frischluft benötigt auf dem zu installierenden Gerät 31,2 MB und erfordert iOS 7.0 oder neuer. Seit einiger Zeit ist auch eine deutsche Lokalisierung für Frischluft vorhanden.

Der Entwickler Ben Lisbakken beschreibt seine Anwendung Frischluft als “wunderschöne und intuitive Art und Weise, das Wetter zu prüfen und sofort zu wissen, was es für die eigenen Pläne bedeutet”. Frischluft kombiniert dabei eine siebentägige Vorhersage, entweder automatisch über die Ortungsdienste für den aktuellen Ort, oder auch manuell über eine Städtesuche, mit im Kalender eingetragenen Terminen. Dazu ist es natürlich vonnöten, der Anwendung den Zugriff auf den Apple-Kalender zu gewähren. Weiterlesen