Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Im Segment „Videos“ gibt es zwei neue Meldungen. Wir fassen zusammen.

youtubeErst gestern haben wir über das funktionale Update von ProTube berichtet, jetzt hat auch die offizielle YouTube-App (App Store-Link) eine Aktualisierung erhalten. Die neue Version mit der Nummer 10.38 liegt kostenfrei zum Download auf iPhone und iPad bereit. Vorweg: YouTube hat nur das Design geändert, Funktionen wie 3D Touch, Apple Watch-Support und Co. sind weiterhin nicht verfügbar.

Ab sofort liegt auch die YouTube-App im Material-Design von Google im App Store bereit. Wer die Android-Version kennt, wird sich schnell mit dem neuen Layout anfreunden. Am oberen Rand befindet sich ein roter Bereich, mit einfachen Wischgesten kann man zwischen der Startseite, den abonnierten Videos und dem eigenen Kanal springen. An der generellen Struktur hat sich nicht viel verändert, alles ist ein wenig flacher geworden, einige Buttons sind an andere Stellen gewandert. Weiterlesen

Aus dem Hause Google gibt es heute gleich zwei neue Meldungen. Wir fassen zusammen.

Tolle interaktive 3D-Geschichten

Google Spotlight Stories

In der neuen und kostenlosen iPhone-App Google Spotlight Stories (App Store-Link) soll man laut Aussagen von Google „eine neue Form des Geschichtenerzählens“ entdecken können. Wir finden: Probiert den Download auf jeden Fall aus, die 3D-Stories sind wirklich toll gemacht, fordern aber einiges an Speicherplatz.

Aktuell stehen vier Spotlight-Stories zum Download bereit. So könnt ihr zum Beispiel einen Hut verfolgen, der per Wind durch die Landschaft getragen wird, auch könnt ihr mit der Taschenlampe kleine Tierchen ausfindig machen, die sich immer wieder verstecken. Über Neigungen von iPhone und iPad könnt die ganze Welt entdecken. Weiterlesen

Einigen Nutzern dürfte Twitch spätestens nach dem Appgefahren-Talk bekannt sein. Mit YouTube Gaming gibt es nun allerdings Konkurrenz aus dem Hause Google.

YouTube Gaming

Bisher war das Streaming-Portal Twitch eine der ersten Adressen für mobile und Konsolen-Gamer, wenn es darum geht, anderen Menschen dabei zuzusehen, wie sie Videogames spielen. Dieses Format hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt – bei einigen bekannten „Twitchern“ schauen regelmäßig hunderte, wenn nicht gar tausende Interessierte und Fans zu.

Auch das wohl bekannteste Videoportal im Netz, YouTube, will nun auf diesen Zug aufspringen und hat mit YouTube Gaming einen eigenen Dienst angekündigt, der im Sommer 2015 starten und zuerst in den USA und in Großbritannien nutzbar sein wird. Schon jetzt kann man YouTube Gaming bei Twitter folgen (@YouTubeGaming), um über neueste Entwicklungen und Meldungen informiert zu bleiben. Weiterlesen

Eine gute Nachricht für alle Eltern und Kinder: Mit VideoMonster gibt es eine tolle App heute als kostenlosen Download.

VideoMonster_DE_iPhone5_Player_Wechseln VideoMonster_DE_iPhone5_Player_Schauen VideoMonster_DE_iPad_Player_Listen VideoMonster_DE_iPad_Chooser_Listen

Es ist durchaus legitim, den Nachwuchs auch mal ein wenig mit dem iPhone oder iPad spielen zu lassen. Natürlich nicht stundenlang am Stück und nur mit den richtigen Inhalten. Aber was, wenn die Kinder auch mal dieses YouTube ausprobieren wollen? Immerhin gibt es dort zu viele Videos, die gar nichts für die Kleinen sind. Die Lösung heißt VideoMonster (App Store-Link).

Auch wenn die App wegen kleinerer Probleme bei einzelnen Nutzern derzeit nur mit dreieinhalb Sternen bewertet ist und seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurde, ist uns VideoMonster einen kleinen Hinweis wert. Immerhin wird die sonst 4,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad heute kostenlos angeboten und empfiehlt sich damit für einen kostenlosen Testlauf. Weiterlesen

Beim neusten Update von ProTube (App Store-Link) ist Vorsicht geboten. Was sich geändert hat, lest ihr folgend.

ProTubeHeute haben wir eine schlechte Nachricht für alle ProTube-Nutzer. Wer den YouTube-Client nutzt und das aktuellste Update installiert, wird danach keine Videos mehr offline speichern können. Der Entwickler wurde von YouTube aufgefordert die Offline-Funktion zu entfernen, da diese gegen die Nutzungsbedingungen von YouTube verstößt.

Wer die Offline-Funktion also weiterhin nutzen möchte, sollte das Update nicht installieren, denn dann könnt ihr weiterhin auf das Feature zugreifen. Ihr legt Videos einfach in einer lokalen Wiedergabeliste ab und schon werden diese innerhalb der App gespeichert und können ohne Internterverbindung angesehen werden. Weiterlesen

Für mich persönlich zählt ProTube zu den besten alternativen YouTube-Anwendungen im Store – und ist nach einem Update nun noch besser geworden.

ProTubeAls wir nach Erscheinen von ProTube (App Store-Link) im deutschen App Store vor ein paar Wochen über die App berichteten, war die Resonanz durchweg positiv – vielen Nutzern gefielen die zusätzlichen Features wie die Möglichkeit, Videos werbefrei und im Hintergrund abspielen zu können. Unser Redakteur Freddy bezeichnete ProTube in seinem Artikel gar als „ultimative YouTube-App für iPhone & iPad“.

Die für 1,79 Euro im App Store erhältliche App ist nun nach einem größeren Update insbesondere für deutsche Nutzer noch besser geworden und dürfte damit die native YouTube-App der Vergangenheit angehören lassen. Neben einer optimierten Performance auf älteren Geräten, insbesondere, was ein flüssiges Scrollen angeht, hat der deutsche Entwickler Jonas Gessner auch eine komplette deutsche Übersetzung hinzugefügt. Weiterlesen

Die YouTube-App ist euch nicht funktional genug? Dann werft einen Blick auf das neue ProTube.

ProTube

Wer sich ein wenig in der Jailbreak-Szene auskennt, wird sicherlich auch schon einmal die App ProTube gesehen oder gar installiert haben. Jonas Gessner, Entwickler für iOS-Apps, hatte früher ProTube über Cydia zum Kauf bereitgestellt, nach über ein Jahr harter Arbeit kann er nun die offizielle Version von ProTube (App Store-Link) vorstellen und im App Store regulär zum Kauf anbieten. Der Download ist 1,79 Euro teuer, für iPhone und iPad optimiert und 7,9 MB groß. Weiterlesen

Mit einem kleinen Update hat Google einen Fehler in der YouTube-Applikation behoben.

YouTube FehlerWer YouTube (App Store-Link) in den letzten Tagen mit der hauseigenen App auf dem iPad genutzt hat, wird sicherlich einen Darstellungsfehler bemerkt haben. Wie auf unserem Screenshot zu sehen, wird die eigentlich schmale Seitenleiste viel breiter angezeigt, der eigentliche Inhalt wird auf ein Minimum zusammengeschoben. Wirklich Spaß machte die Bedienung so nicht.

Mit dem in der Nacht veröffentlichten Update auf Version 2.13.11403 wurde die fehlerhafte Darstellung auf dem iPad korrigiert, die YouTube lässt sich so wieder wie gewohnt nutzen. Weiterlesen

Facebook, YouTube & Skype sind für das iPhone 6 angepasst. Jetzt fehlt wohl nur noch der WhatsApp Messenger.

Facebook Update

Die drei großen Player Facebook, YouTube und Skype haben ihre Apps für das neue iPhone 6 und iPhone 6 Plus angepasst. Alle drei Applikationen nutzen nun die gesamte Displaygröße aus, so dass deutlich mehr Inhalt angezeigt werden kann, auch verwaschene Texturen gehören somit der Vergangenheit an.

Welche weitere Änderungen Facebook noch veröffentlicht hat, ist schwer zu erkennen. Leider bieten die Entwickler in ihrer Update-Beschreibung gänzlich gar keine Infos an, nur der Hinweis „Bitte aktiviere die automatischen Updates, damit du sofort alle neuen Updates bekommst“, prangert bei jedem Update in der Beschreibung. Das geht auch besser. Weiterlesen

YouTube Music Key steht anscheinend kurz vor dem Start. Was der Musik-Streaming-Dienst können wird, erfahrt ihr nachfolgend.

Youtube Music Key

Spotify, Rdio, Simfy oder Deezer buhlen bereits um die Gunst der Nutzer, wenn es um das Thema Musik-Streaming geht. Google bietet mit „Google Play Music All Access“ schon ein ähnliches Streaming-Angebot an, mit dem ihr eure eigene Musik in die Cloud laden könnt und somit immer Zugriff darauf habt – auch ein Radio und Empfehlungen sind mit dabei.

Jetzt verdichten sich die Gerüchte um einen richtigen Streaming-Dienst aus dem Hause YouTube und Google. Unter dem Namen „YouTube Music Key“ wird demnächst ein weiterer Service starten, der ebenfalls für 10 US-Dollar im Monat Zugriff auf über 20 Millionen Songs gewähren wird. Ebenfalls mit dabei ist eine Offline-Funktion, um Musiktitel auch ohne Internetverbindung anhören zu können. Ein weiterer Vorteil: Neben den offiziellen Alben und Songs, wird auch Zugriff auf diverse Mixe, Covers und Konzertmitschnitte gewährt. Weiterlesen

YouTube ist eine tolle Plattform für Videos und Filme. Doch nicht immer sind alle Inhalte für Kinder geeignet. VideoMonster löst dieses Problem.

VideoMonster_DE_iPhone5_Player_Wechseln VideoMonster_DE_iPhone5_Player_Schauen VideoMonster_DE_iPad_Player_Listen VideoMonster_DE_iPad_Chooser_Listen

Bereits im vergangenen Jahr haben wir euch VideoMonster (App Store-Link) vorgestellt. Der Name klingt zwar gefährlich, die Universal-App für iPhone und iPad ist aber ganz harmlos: Mit ihrer Hilfe können Eltern Videos und Playlisten (unter anderem von YouTube) für ihre Kinder aussuchen. Zuletzt hat die App 4,49 Euro gekostet, aktuell kann man sie für 89 Cent aus dem App Store laden.

Es gab zwar vor einigen Monaten eine Gratis-Aktion, doch das Wohl der Kinder sollte an einem knappen Euro hoffentlich nicht scheitern. Die Einrichtung der App ist dabei spielend einfach erledigt und erfordert keine großartigen Computer-Kentnisse, zumal alle Funktionen in einem Video erklärt werden. Am wichtigsten ist eigentlich nur, dass man die Einstellungen von VideoMonster mit einem Passwort schützt. Weiterlesen