Tales of the Tiny Planet: Premium-Puzzle zum ersten Mal reduziert erhältlich

Fabian Portrait
Fabian 09. Oktober 2017, 11:50 Uhr

Bei diesen 1,09 Euro kann man durchaus mal zuschlagen: Tales of the Tiny Planet ist zum ersten Mal reduziert erhältlich.

Tales of the Tiny Planet

Das Anfang September für iPhone und iPad veröffentlichte Tales of the Tiny Planet (App Store-Link) ist jetzt zum ersten Mal günstiger zu haben. Der Download der Universal-App kostet für einen kurzen Zeitraum nicht mehr 2,29 Euro, sondern nur noch 1,09 Euro. Für ein Premium-Spiel, das auf In-App-Käufe verzichtet und im App Store auf volle fünf Sterne kommt, ist das ein guter Kurs.

Das Ziel des Spiels ist schnell erklärt: In Tales of the Tiny Planet muss man den kleinen Planeten unter Einsatz der Schwerkraft und zahreicher Objekte in der Umgebung zum Dimensions-Portal, dem Ausgang des Levels, führen. Um die Umgebung zu manipulieren und Objekte zu bewegen, muss man einfach nur mit dem Finger auf das Display drücken, richtige Buttons gibt es in Tales of the Tiny Planet nicht.

Tales of the Tiny Planet bietet 60 Level in fünf Welten

Die insgesamt 60 Level in den fünf unterschiedlich gestalteten Welten, eine weitere ist bereits angekündigt, können zunächst einmal ohne große Hektik gespielt werden. Um allerdings alle drei Sterne zu sammeln, muss man jedes Level in einer bestimmten Zeit absolvieren. Und genau das ist gar nicht so einfach, hier kommt es oftmals auf die richtige Taktik und vor allem das richtige Timing an.

Im Laufe der Zeit wird das Spiel natürlich immer schwieriger. Bereits in der zweiten Welt kommen gefährliche Stacheln hinzu, die man mit dem kleinen Planeten besser nicht berührt. Welche Elemente es in Tales of the Tiny Planet sonst noch alles zu entdecken gibt, könnt ihr im unten eingebetteten Trailer sehen.

Was uns besonders freut: Mit einem vor wenigen Tagen veröffentlichten Update haben die Entwickler einen unserer Kritikpunkt ausgemerzt. Das bisher knapp 500 MB große Spiel wurde deutlich komprimiert, ab sofort ist der Download nur noch rund 200 MB groß. Das dürfte vor allem Nutzer freuen, deren Speicherplatz auf dem iPhone oder iPad dauerbelegt ist.

Teilen

Kommentar schreiben