Taxi Deutschland: Neue App präsentiert sich überraschend modern

Freddy Portrait
Freddy 04. November 2016, 14:21 Uhr

Das wurde aber auch Zeit. Taxi Deutschland zeigt sich endlich erfrischend modern.

Taxi Deutschland

Die Taxi Deutschland-App (App Store-Link) war weder schön anzusehen noch einfach zu bedienen. Ein dunkles Layout und veraltet Schaltflächen haben keinen guten Eindruck hinterlassen. Mit Version 6.0 präsentiert sich Taxi Deutschland runderneuert. Bis auf das Icon wurde alles geändert. Das moderne, helle und frische Design weiß sofort zu überzeugen.

Die Entwickler haben das Hauptaugenmerk auf die Beidienbarkeit der App gelegt. Mit nur einem Klick kann ab sofort ein Taxi geordert werden. Weiterhin stehen alle bekannten Funktionen zur Verfügung, allerdings vermisst die Version 6.0 die Möglichkeit per App zu bezahlen. Die Funktion wird mit dem nächsten Update wieder in die App eingepflegt - hier ist noch etwas Geduld gefragt.

Taxi Deutschland kann kostenfrei in Version 6.0 installiert werden

Bei der Bestellung könnt ihr euer Ziel angeben und könnt die Wegstrecke in Kilometer, die Zeit sowie den ungefähren Preis einsehen. Zusätzlich können Extrawünsche, zum Beispiel eine exakte Abholzeit oder eine Nachricht an den Fahrer, angegeben werden. Über das Hörer-Icon in der oberen rechten Ecke könnt ihr optional auch schnell die Taxi-Zentrale anrufen. Ihr müsst keine Nummer heraussuchen und werdet immer mit der örtlichen Zentrale verbunden.

Abgesehen von der fehlenden In-App-Bezahlfunktion macht die neue App von Taxi Deutschland einen sehr aufgeräumten und modernen Eindruck. Denn nur so kann man in diesem Geschäft mithalten. Eine alte und öde App wird nicht gerne genutzt, eine aktuell moderne hingegen schon. Die Frage an euch: mytaxi oder Taxi Deutschland?

Taxi Deutschland
Entwickler: GefoS mbH
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare9 Antworten

  1. iSpeedy78 sagt:

    Mir wäre uber am liebsten- hat in San Fran prima funktioniert! Nur wieder im alten Europa / Deutschland nicht….????

    • cabbi sagt:

      Sei mal froh, dass es noch Taxis gibt denn nur die garantieren Preise, die rund um die Uhr immer gleich sind und sich nicht durch hohe Nachfrage erhöhen.
      Niedrigere Preise killen Jobs im Taxigewerbe und der kleine Uder-Fahrer kann nicht wirklich von seinen Einnahmen leben und letztendlich liegen sie dem Steuerzahler auf der Tasche und Uber kassiert und versteuert im Ausland.

      • Reg sagt:

        Das klassische Uber wie auch die Taxis werden sowieso aussterben und durch autonome Fahrzeuge ersetzt.

        Wer glaubt, dass man einen Gefallen tut und „Jobs rettet“ hat die letzten 200 Jahre verschlafen. Fortschritt bringt neue Jobs – man muss nur das tun, was gebraucht wird. Und Fahrer werden (in Kürze) nicht mehr gebraucht.

        Subventionen und ad absurdum geführte Nostalgiker sind jedoch genau die, die den Märkten schaden.

  2. EddEi sagt:

    Das Logo sieht aus wie von einer Tankstelle ⛽️ aus den 70gern. ???

Kommentar schreiben