The Croods: Freemium-Spiel zum Film von Rovio und DreamWorks

Freddy Portrait
Freddy 12. März 2013, 16:50 Uhr

Obwohl das Spiel aus der Schmiede der Angry Birds-Macher eigentlich für den 14. März angesetzt wurde, ist es schon jetzt im App Store zu finden.

The Croods (App Store-Link) steht als Universal-App zum kostenlosen Download bereit und funktioniert auf iPhone und iPad. Das Spiel wurde von Rovio, die auch für Angry Birds verantwortlich sind, in Zusammenarbeit mit DreamWorks entwickelt. Die Croods sind die allererste moderne Familie der Welt. Als Höhlenmenschen bricht man mittels revolutionärem Werkzeug aus dem Steinzeitalter aus. Danach wird das Prinzip "Sammeln & Jagen" verfolgt, um in der Wildnis zu überleben.

Insgesamt gilt es zehn Wesen aus der Urzeit zu fangen und zu zähmen, außerdem müssen Erfindungen erschaffen und Aufgaben gemeistert werden. Die gestellten Aufgaben müssen mit Gold und Erfahrungspunkten bezahlt werden, allerdings gibt am Ende für jede Aufgabe eine kleine Belohnung. 

Die Steuerung erfolgt dabei über einfache Klicks auf dem Display, über Menüs kann man Gebäude errichten und wilde Tiere füttern. Letztlich handelt es sich um ein Aufbauspiel mit einem ähnlichen Prinzip, wie es auch schon in Simpsons oder Ice Age verfolgt wurde. Wir gehen davon aus, dass mit zunehmender Spieldauer immer mehr Gold und Punkte notwendig sind, um bestimmte Aufgaben zu erledigen. Unser Fall ist das zwar nicht, aber da draußen scheint es genug Leute zu geben, die mit Wartezeiten kein Problem haben.

The Croods kann man komplett kostenlos spielen, um Wartezeiten zu überbrücken lassen sich aber auch In-App-Käufe tätigen. Wer die Wartezeit bis zum 21. März, das ist der offizielle Kinostart, überbrücken möchte, kann nun zum gleichnamigem Spiel greifen. Der Trailer (YouTube-Link) im Anschluss gibt erste Einblicke ins Gameplay.

Teilen

Kommentare7 Antworten

  1. Doubert [Mobile] sagt:

    Tja leider nicht kompatibel mit dem iPad 1

  2. TroFri sagt:

    Im schweizer Store ist es noch nicht erhältlich! -.-‚

  3. Marco sagt:

    Steht auch in der system anforderungsliste.. Erst ab ipad 2…..
    Das 1 er ist wohl zu langsam…

  4. Cheater sagt:

    Ich habe das Spiel mal getestet.
    Die Tiere müssen einzeln gefüttert werden. So muss man allein für die Molarbären 150 mal auf „Feed“ drücken, um ihnen einzelne Beeren zuzuwerfen. Ich habe danach angefangen zu mogeln, um zu sehen wie es weiter geht. Richtig spielen werde ich das Spiel nicht.

    Nun zu den In-App-Käufen:
    1982 Kristalle kosten 54,99 €
    Mit 24 Kristallen kann eine Stunde überbrückt werden.

    Der Bau dder Wohnstätte des Urzebras dauert 192 Stunden (oder 4608 Kristalle), der Ausbau 240 Stunden (oder 5760 Kristalle).
    Wer also nicht nur warten will oder wie ich mogelt, muss unglaublich viel Geld ausgeben.

    Vielleicht sind die Preise so hoch, weil es höhere Level noch nicht gibt und man, wenn man alle Aufträge alle erfüllt hat, aufgefordert wird einfach während man auf ein Update wartet, die Tier hochleveln kann.

Kommentar schreiben