Antworten zu Threema: Nachrichtenvorschau, Desktop-App & OpenSource-Quelltext

Kategorie , , - von Fabian am 26. Feb '14 um 13:00 Uhr

In den letzten Tagen hat die WhatsApp-Alternative Threema so viele Nutzer gewonnen wie noch nie zuvor. Einige Fragen dürften aber offen geblieben sein – wir haben die wichtigsten Antworten für euch.

Threema 1Es ist erstaunlich: Langsam aber sicher füllt sich auch meine Threema-Kontaktliste immer weiter. Einige Freunde haben den WhatsApp Messenger schon von ihren Smartphones gelöscht. Da Threema (App Store-Link) aber eben nicht WhatsApp ist, haben die neuen Nutzer vermutlich einige Fragen – wie sieht es zum Beispiel mit einer Nachrichtenvorschau in den Push-Meldungen oder einer App für Desktop-Systeme aus?

Die Kollegen von Apfeltalk hatten die Gelegenheit, ein paar Worte mit den Threema-Entwicklern aus der Schweiz zu wechseln. Unter anderem stand dabei auch die Sicherheit im Mittelpunkt – in den letzten Tagen wurde ja immer wieder kritisiert, dass der Quelltext der Threema-App nicht öffentlich einsehbar wäre und damit nicht die Sicherheit überprüft werden könnte.

“Es wäre unseriös, eine Garantie abzugeben, dass zum Beispiel die NSA eine bestimmte Verschlüsselung nicht knacken kann. Man weiß es schlichtweg nicht”, sagt Entwickler Martin Blatter auch im Hinblick auf OpenSource-Projekte mit öffentlichem Quellcode. Man sei aber davon überzeugt, mit der asymmetrischen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, bei der jeder Nutzer einen privaten Schlüssel besitzt, besser zu fahren als die Konkurrenz, die zum Teil nur mit einer symmetrischen Verschlüsselung arbeitet. Bei letzterer wären sogenannten Man-in-the-Middle-Attacken (Wikipedia) durchaus möglich.

Threema unter iOS ohne Nachrichten-Vorschau

Die Verschlüsselung hat aus Sicht der Sicherheit für den Nutzer ohne Frage viele Vorteile – aber leider auch einen Nachteil, den viele von euch sicher schon festgestellt haben: Im Gegensatz zu WhatsApp oder der klassischen SMS wird bei Threema keine Nachrichtenvorschau in der Push-Benachrichtigung angezeigt. Der Grund ist denkbar einfach: Unter iOS gibt es keine Möglichkeit, die verschlüsselten Nachrichten im Hintergrund zu entschlüsseln.

Auch aufgrund der aktuellen Finanzspritze – immerhin wurde in der vergangenen Woche rund eine Million neue Nutzer gewonnen – ist die Entwicklung des sicheren Messengers aber noch lange nicht vorbei. Unter anderem arbeitet man aktuell an einer Verbesserung der Gruppenchats, um dort auch im Nachhinein Teilnehmer hinzufügen zu können.

Weitere Hinweise gibt es auf der Webseite von Threema. “Eine Multi-Device-Lösung mit Abgleich der gesendeten und empfangenen Nachrichten auf mehreren Devices ist in der Planungsphase für eine zukünftige Version”, heißt es dort. Selbst der Weg auf den Computer ist dabei nicht ausgeschlossen: “Desktop-Versionen von Threema für Windows oder Mac OS X stehen auf der langfristigen Planung. Diese setzen für einen sinnvollen Einsatz eine Multi-Device-Funktionalität (eine ID, mehrere Geräte) voraus.” Einen genauen Termin dafür gibt es aktuell aber noch nicht, auch eine Version für das iPad ist noch nicht in Aussicht.

Wir werden die Entwicklung von Threema in den kommenden Wochen und Monaten jedenfalls weiter verfolgen und euch über alle wichtigen Änderungen informieren. Vielleicht habt ihr ja aktuell noch ein paar Fragen zur WhatsApp-Alternative? Schreibt sie einfach in die Kommentare, wir werden dann versuchen zeitnah Antworten von den Entwicklern zu erhalten.

Kommentare74 Antworten

  1. xXtalentfreiXx sagt:

    Wenn der Messenger mal in einer Gratisaktion angeboten wird probiere ich ihn.
    Whats app ist trotzdem gelöscht. Vorteil: mehr Freizeit :-)
    Nur 1,79 auszugeben um zu sehen wer den Messenger nutzt oder auch nicht ist mir zu schade.

    [Antwort]

    teddy2001 antwortet:

    Du hast ein device für mehrere hundert Euro ..! Und hast aber nicht einmal 1,79€ in der Tasche ?! Lool

    [Antwort]

    xXtalentfreiXx antwortet:

    Du verstehst den Sinn meiner Aussage nicht.
    Wenn ich mir überall sinnloser weise Sachen für 1,79 holen würde könnte ich mir nicht regelmäßig ein iphone leisten.
    Ich würde gern eine Testphase haben wollen welche 24 Stunden geht. Wenn ich genügend Freunde bei dem Messenger habe kaufe ich gern

    [Antwort]

    Adrian007 antwortet:

    Du kannst es gern runterladen, wenn du siehst das nicht genug freunde die App haben oder irgendwas dich stört, weil es nicht so ist wie du es dir vorstellst, dann kannst du an Apple ein Problem melden und erhältst dein Geld wieder zurück…;)

    iCkE antwortet:

    Wer die 1,79 (zumal man die app auch wieder zurüpckgeben kann) als “sinnlos” bezeichnet, der kann auch bei WhatsApp bleiben oder sich einem der anderen Gratis-Daten-Heeler anschließen

    Kateddya antwortet:

    Kaufen, schauen, (dumm wenn) rückerstatten.
    Aber wie es aussieht, alle wechseln, also ist es nur die frage wann man diese schlappen 1,80€ ausgibt und nicht ob.
    Geiz ist halt nicht immer gut.
    Ich wäre sogar bereit zu spenden. Es geht halt immerhin um die Person selbst. Ich bin mir diese 1,80€ Wert. Schade das es nicht alle so sehen.
    Gruß

    [Antwort]

  2. Kraine sagt:

    Dass keine Nachrichtenvorschau im Lockscreen angezeigt werden kann, war mir bisher garnicht bekannt. Für mich nur noch ein Grund mehr, auf die Installation von Threema zu verzichten, da mir das Feature ziemlich wichtig ist – vor allem als Pebble-Nutzer.

    [Antwort]

    teddy2001 antwortet:

    Ist besonders gut wenn dein Phone auf dem Tisch liegt …du mit einem Bekannten über jemanden schreibst und er während du das auf dem Tisch zu liegen hast dann mal einen Blick auf dein Phone erhaschen kann und bescheid weiß ;-)

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Nicht auszumalen, wie es in diesem realistischen Szenario wohl weitergehen würde. Ich sehe mich – offensichtlich im Gegensatz zu vielen anderen Smartphone Besitzern – in der Lage, auf mein Gerät aufzupassen…

    [Antwort]

    gerraldo antwortet:

    Und nicht nur das… Leute, was zieht ihr denn über andere via Messenger ab?! Ich bin auch kein Engel, aber ich lästere nicht über Gott und die Welt wahllos mit irgendwelchen “Bekannten” herum.

    Über Messenger gehen bei mir:
    - Sachen rund um Verabredungen.
    - Lustige Sprüche, Witzchen oder Bilder.
    - Kurze Fragen bzw. Antworten zu Fragen anderer.
    - Allgemeine Tipps, Links etc.
    - Liebesbotschaften an meinen Schatz.
    - Relativ sinnentleertes Herumgeblödel…

    (Das könnte eigentlich jeder lesen, weil da sind keine Beleidigungen, Unterstellungen, Gerüchte o.ä. dabei!) ;0)

    Adrian007 antwortet:

    Schlimmste Situation wäre, deine Freundin liegt neben dir und ein anderes Mädel schreibt dir, Hey süßer bla bla bla, dann bist du froh wenn keiner deine Nachricht mitließt, sonst geht deine Freundin an die Decke, obwohl du gar nichts mit dem Mädel mehr zu tun hast…

    [Antwort]

    Cachehuepfer [iOS] antwortet:

    Ich glaube wir sollten uns alle einig sein, das die Nachrichten Vorschau ein ziemlich nützliches Feature ist.
    Und für alle, die das nicht so sehen (kann ich auch nachvollziehen) wäre eigentlich folgende Lösung, an die bis jetzt keiner gedacht hat, am besten:
    Das deaktivieren, oder aktivieren in den Einstellungen :o
    So das man es sich selber aussuchen kann…
    DAS wäre meiner Meinung nach am besten ;-)

    iKostas antwortet:

    Aktivieren bei threema?

  3. Alfinator sagt:

    Ist wahrscheinlich reine Geschmackssache aber mir gefällt Threema optisch und auch von der Benutzerfreudlichkeit in sehr vielen Belangen besser als WhatsApp. Letzteres hat noch viele zusätzliche Features wobei ich hoffe, dass Threema hier aufholt. Aber allein Dieser Artikel macht es für mich einfach zu wechseln: http://www.derwesten.de/staedte/hohenlimburg/wie-die-super-wanze-whatsapp-die-privatsphaere-aushoehlt-id8973421.html

    [Antwort]

    the_Lucas antwortet:

    Kranker Shit!

    [Antwort]

  4. no Prime anymore [iOS] sagt:

    Mir ist besonders wichtig, dass jetzt KEINE Auszüge der Nachricht im Lockscreen gezeigt wird. Es reicht vollkommen zu sehen, von wem eine Nachricht kommt.
    Wofür sollte ich auch meine Nachrichten verschlüsseln wollen, wenn alle im Lockscreen mitlesen können ;-)
    Der Umstieg war prima und mit 1,79 € kostengünstig und das Adressbuch füllt sich auch mit den wichtigsten Kontakten.

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Was spricht dagegen, wie bei jeder anderen App, dem Nutzer die Wahl zu überlassen, ob er das möchte oder nicht? Abgesehen davon, dass es hier scheinbar technisch nicht möglich ist.

    [Antwort]

    Atlan antwortet:

    und was bringt es dir 5 Wörter einer Nachricht schon vorher lesen zu können? ;) zum antworten muss man eh wieder in die App. und man macht die sowieso irgendwann auf damit nicht immer eine ungelesen Nachricht angezeigt wird. also reine Gewöhnungssache

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Manchmal ist eine Nachricht aber auch so unwichtig, dass ich die App eben nicht öffnen muss, um sie mir durchzulesen – ja, das erkennt man meist an den ersten Wörtern. Und wie gesagt, da ich die Pebble am Arm trage, ist die Vorschau dafür essentiell.
    Nicht immer von sich auf andere schließen, war doch die Devise. ;)

    FuF antwortet:

    Dass sie dann nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt wäre. Lockscreen heißt, es geht über die Apple Push Infrastruktur und wird übertragen, bevor die App gestartet wurde

    [Antwort]

  5. mausilein [iOS] sagt:

    Ich habe Threema und es hat mich überzeugt! Klar fehlt hier und da mal noch ein kleines Feature, aber die Entwickler können auch nicht mehr als arbeiten. Und Whatsapp war am Anfang auch nicht gleich perfekt! Ich habe Whatsapp jedenfalls gelöscht. Und 1,79€ für Threema find ich nun absolut vertretbar!

    [Antwort]

  6. November90 sagt:

    Dann muss man seine Freunde dazu bringen das sie den Messenger auch laden. Zu Sagen nur runterzulaufen um zu sehen wer ihn nutzt, finde ich quatsch . Ich denke bei whats App war das früher nicht anders gewesen. Und das man keine Nachrichtenvorschau hatt finde ich persönlich nicht schlimm, um zurückzuschreiben muss ich eh in die App. Ich bin mit Threema zufrieden und die wichtigsten Leute habe ich schon drin.

    [Antwort]

  7. Derderichbin sagt:

    Die nachrichtenvorschau finde ich absolut unwichtig. 1. hab ich diese bei whatsapp auch deaktiviert, zweitens öffnet man die nachricht ja so oder so, ob mit oder ohne vorschau..
    Das 1,79 ein hinderniss für viele ist, verstehe ich ebenfalls nicht ganz. Ich meine..wir reden hier über 1,79€!!?? Nicht über 17,90 oder sowas..würde man apps im mediamrkt in einer pappschachtel kaufen müssen, könnte sich kein laden vor einem ansturm halten. Ich meine, wieviele artikel hat man schon an ner kasse ausliegend mitgenommen, ohne dass man es eigenich wollte? zB den klassischen schokoriegel oder die packung kaugummies für 1,XX€?
    Bei mir nutzen fast alle den messanger threema, weil auf den 1,79€ auf gut D gesch**** ist :D
    Man muss es den freunden halt nur auchh sagen und quasi besprechen “kommt lasst zu threema wechseln, ist wenigstens sicher und man vermacht nicht alle bilder, videos und nachrichten facebook”
    Klar ist die sicherheit nie ganz gegeben, aber meine rechte an meinen gesendeten bildern, wie bei facebook an selbige firma abzugeben kommt gar nicht in frage. Daher war der wechsel ebenfalls keine frage. In diesem fall war threema grade angesagt, also hab ich nicht überlegt und ihn auch runtergeladen..denn nochmals: wen interessieren 1,79€? Schaden tun die paar cent meinem geldbeutel wohl nicht ;-)
    Bei manchen klingt das fast so, als würden sie, wenn ein freund nach nem euro fünfzig frägt, folgendermaßen antworten: “hmmm..ja kann ich dir geben, aber das bekomm ich wieder!” (sonst komm ich vlcht nicht über die runden..??)

    [Antwort]

    GeorgMafia antwortet:

    Cooler Kommentar. Genau meine Meinung

    [Antwort]

    Ryu antwortet:

    Die Vorschau fehlt mir sehr. Regelfall bei mir: Einzelne kutze Info-Nachrichten von unterschiedlichen Leuten in kurzer Zeit. Da reicht mir bei WA ein Blick, ohne das Handy überhaupt zu entsperren. Bei Threema erst entsperren, App öffnen, jeden Chat einzeln anklicken, das fühlt sich im Vergleich an wie ein riesiger Schritt zurück.

    [Antwort]

    iCkE antwortet:

    Wenn du diese Option brauchst musst du halt auf eine End-To-End Verschlüsselung verzichten. Prioritäten muss halt jeder selber abschätzen, in deinem Fall kannst/musst du dann bei whatsapp bleiben.

    Da muss man gar keine Diskussion drum starten. Mir reicht es zu sehen *wer* mir schreibt.

    [Antwort]

  8. Patrickd [iOS] sagt:

    Wo kann ich bei threema eine neue Gruppe erstellen ?

    [Antwort]

    Derderichbin antwortet:

    Oben rechts aufs blatt mit dem stift, dann (ebenfalls oben) mittig “gruppe” wählen

    [Antwort]

  9. Primus09 [iOS] sagt:

    Ich wollte auf eine iTunes Rabattkarte warten, um mir dies zu laden. Bekam aber von einer Freundin die App geschenkt. Nach und nach kommen einige Freunde zu Threema und es lohnt dann immer mehr.

    Wie sagt man eigentlich unter Threema? Sonst hieß es immer, wir whatsappen.

    [Antwort]

    Kraine antwortet:

    Wie wär’s mit “schreiben”?!

    [Antwort]

    Derderichbin antwortet:

    Das wäre doch eine alternative :D

    [Antwort]

    Ryu antwortet:

    “ich schreibe Dir was” hat dann genau welchen Hinweis auf Threema?

    [Antwort]

    EddEi antwortet:

    Wie wäre es mit three.me :)

    [Antwort]

    MischiZ antwortet:

    threemen

    [Antwort]

    Primus09 [iOS] antwortet:

    Threem mich an, lach.

    [Antwort]

    Nicky antwortet:

    Wie wäre es mit … Wir three Ma alle durch :D

    [Antwort]

    gerraldo antwortet:

    Ich schlage “threematisieren” bzw. (Engl.) “threematize” vor. ;0)

    [Antwort]

  10. hamkel [iOS] sagt:

    Wäre schön, wenn die Entwickler noch den Versand von Sprachnachrichten hinzufügen würden. Ansonsten sehr zufrieden.

    [Antwort]

  11. TheTrampi sagt:

    Ich selbst war zwar bereit das Geld in die App zu investieren, viele meiner Freunde aber leider nicht. Sie warten lieber ab. Vlt sollte Threema kurzweilig die App Gratis anbieten oder von mir aus mit Werbung Gratis und ohne zum vollen Preis. So könnte man hoffentlich mehr Leute erreichen sich die App zu installieren. Der Rest wird dann schon folgen.

    [Antwort]

  12. Bhutzler sagt:

    Schade, dass über die Medien immer nur Threema gepusht wird. Dabei habe ich und auch andere deutlich mehr Kontakte unter Telegram als unter Threema. In Funktionalität ist Telegram eindeutig weiter. In Geschwindigkeit ebenfalls. Zugegeben im Punkt Sicherheit ist Threema wahrscheinlich etwas besser. Aber auch Telegram ist sicherer als WhatsApp.

    [Antwort]

    Bhutzler antwortet:

    Bei Telegram kann man selbst entscheiden. Höhere Sicherheit aber keine Vorschau in den Benachrichtigungen oder niedrigere Sicherheit mit Vorschau.
    Die Hürde für den Umstieg von WhatsApp ist minimal. Es sieht fast gleich. Momentan leider nur in Englischer Sprache. Über Twitter halten die Entwickler die User auf dem Laufenden. Das finde ich transparenter als bei WhatsApp oder Threema.

    [Antwort]

    iCkE antwortet:

    Telegram … da kann man auch bei Whatsapp bleiben. Die Verschlüsselung ist (anerkanntermaßen) Murks, die Programmsicherheit verhält sich nicht so wie es die Datenschutz FAQ versprechen, Die Daten landen zwingend gespeichert auf einem Server. das Teil ist Gratis (damit dürfte das Geschäftsmodell der Datenauswertung klar sein), die russichen Betreiber haben dort das quasi russiche Facebook Gegenstück und die Adressbuchdaten landen allesamt permanent gespeichert auf deren Server.

    also mit der Energie kann ich auch bei WA bleiben.
    Siehe http://www.zeit.de/digital/mobil/2014-02/threema-telegram-surespot-chatsecure-vergleich/seite-4
    oder auch http://mac-and-apps.blogspot.de/2014/02/threema-oder-nicht-threema.html

    [Antwort]

  13. STR [iOS] sagt:

    Hey,

    lest doch einmal die FAQs auf der Homepage von Threema. Die sind wirklich gut! Für die Antworten hier im Beitrag hätte man nicht auf ein Interview warten müssen.

    Ich versuche auch aktuell umzusteigen und animiere alle dazu. Aber ich kann keinen zwingen! Schade ist, dass wirklich nicht viele mitziehen. Ein Punkt dabei ist tatsächlich, die Nachricht nicht mehr als Vorschau zu erhalten. Und es ist technisch möglich, steht sogar in den FAQs drin. Man muss allerdings auf etwas Sicherheit verzichten und darauf verzichten die Threema Entwickler.
    Mein Wunsch wäre es, dies in den Einstellungen dem User selbst zu überlassen.

    Aktuell ist gerade ne Welle vorhanden, aber wenn Threema nicht auch was dafür macht, dann ebbt das richtig schnell ab.

    Die ersten sind schnell überzeugt, jetzt muss man die nächsten holen. Erst dann wird das zum Selbstläufer.

    Aktuell habe ich nicht das Gefühl, dass Threema da mitmacht. Ich les kaum irgendwelche Interviews mit brauchbaren Infos, kaum Neuigkeiten zur nahen Zukunft von Threema. Alles ist nur halbgar. Es müssen nicht immer Preisaktionen sein, aber wenn ich mehr über neue Features von WA lese als von Threema, dann wird sich das nicht durchsetzen.

    Threema-Entwickler: Wolllt ihr wirklich nicht oder könnt ihr nicht?

    Gr
    STR

    [Antwort]

    Bhutzler antwortet:

    Bei Telegram kann man selbst entscheiden. Höhere Sicherheit aber keine Vorschau in den Benachrichtigungen oder niedrigere Sicherheit mit Vorschau.
    Die Hürde für den Umstieg von WhatsApp ist minimal. Es sieht fast gleich aus. Momentan leider nur in Englischer Sprache. Über Twitter halten die Entwickler die User auf dem Laufenden. Das finde ich transparenter als bei WhatsApp oder Threema.

    [Antwort]

    Ryu antwortet:

    Guter Kommentar! Ich vermute, die sind die nächsten Wochen mit sich selbst bzw. dem Ansturm beschäftigt. In einer 3-Mann-Bude kann man da nicht mehr reissen, außer erstmal alle Services zu skalieren und an die neuen Nutzungszahlen anzupassen. Insofern eine Frage an das Team: Wann konkret kann man mit neuen Features rechnen?

    [Antwort]

  14. Rodben sagt:

    Eine kostenlose Alternative ist “Telegram” und allemal Wert, es auszuprobieren.
    Auf Facebook bekanntgegeben, dass ich zu Telegram gewechselt bin und einen Tag später hatte ich einen Großteil meiner Freunde und Familie ebenfalls auf Telegram!
    Wir probieren es erst einmal solange, bis sich in ein paar Wochen herausstellt, wer der bessere und sicherste Anbieter ist.
    Die App lässt nichts von WhatsApp vermissen, sie ist im Gegensatz zu WA sau schnell, ebenfalls auf dem iPad zu nutzen und Ressourcenschohnend!
    Da sie kostenlos ist, kann man sie getrost eine Zeit lang neben WA laufen lassen!
    Kann ich wirklich sehr empfehlen!

    [Antwort]

    Ryu antwortet:

    “Auf Facebook bekanntgegeben”, lol. Da kannst Du auch gleich bei WA bleiben ;-)

    [Antwort]

    Derderichbin antwortet:

    Wieso? Macht die Bekanntgabe eines Wechsels auf facebook die Alternative ebenfalls zu einem Facebook-Konzern? :D

    [Antwort]

    November90 antwortet:

    Denke nur dran wenigsten den sichern Modus einzuschalten , damit sich das wechseln wenigsten gelohnt hat .

    [Antwort]

  15. Scholl76 sagt:

    Habe noch keine Möglichkeit gefunden in threema mehrere gesendete bzw. empfangene Bilder zu markieren und so schnell zu löschen. Nur einzeln durch Markieren und Löschen. Jemand ne Idee ?

    [Antwort]

  16. Scholl76 sagt:

    Hat sich erledigt. Im Chatverlauf oben rechts auf “Bearbeiten” dann können die Bilder markiert und gelöscht werden.

    [Antwort]

  17. Ryu sagt:

    Kein Killer-Feature, aber ein eigenes Profilbild mit Spruch einstellen zu können, finde ich bei WA witzig. Das fehlt mir in Threema, also die öfter wechselnden Bilder und Sprüche der anderen.

    [Antwort]

    submac [iOS] antwortet:

    Genau aus dem Grund bekomme ich hier niemanden dazu Threema zu nutzen.

    [Antwort]

    MischiZ antwortet:

    Bei solchen Kommentaren wie euren, kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.
    Wenn ich mir vorstelle, aus welchem Grund das Briefgeheimnis “erfunden” wurde und wie viele Deutsche seit hundert Jahren aufgrund von Schnüffelei leiden und/ oder sterben mussten, wie viele dies noch heute in anderen Staaten müssen, finde ich es dermaßen erschreckend, wie heutzutage über Datenschutz und Privatsphäre gedacht und mit eigenen Daten leichtfertig umgegangen wird. Aber unsinnige Statussprüche sind es wohl wert. Das muss man nicht verstehen…

    [Antwort]

    BrainGain [iOS] antwortet:

    Noch hinzuzufügen wäre, dass viele Nutzer von WA und FB die Datensammler der Geheimdienste sind. Ich möchte nur mal anmerken dass FB eine Gesichtserkennungssoftware entwickelt hat und auch einsetzt. Ich kann mich noch an den Aufschrei in den Medien erinnern. Und nun ist es einfach nur “abgefahren”. Was kommt als nächstes? Echtzeit-Standortbestimmung in FB? Wäre doch cool, dann wüsste ich wer das Mädel da drüben ist. Und irgendwann laufen wir ferngesteuert vom Staat, Arbeitgeber etc. herum.
    Paranoia? Vielleicht! Wir werden es in ein paar Jahren sehen!

  18. Hellboy22 [iOS] sagt:

    Ich würde mir als iPhone Nutzer wünschen bei Threema mein Profilbild selbst gestalten zu können.

    [Antwort]

  19. Ollli sagt:

    Ich hoffe sehr, dass sich die Threema-Entwickler dazu durchringen, auch eine WindowsPhone-Version herauszubringen. Einiger meiner Bekannten kann ich mit Threema leider nicht mehr per Messenger erreichen weil sie eben ein solches WindowsPhone haben (leider).

    [Antwort]

  20. GomRak [iOS] sagt:

    Wie kann ich den Standort schicken mit genauen Daten wie in der Auswahlliste bei WA? Z.B. Apple Store …. Finde es bei Threema nicht :-(

    [Antwort]

    Derderichbin antwortet:

    Neben der eingabezeile aufs plus drücken, “standort senden” klicken und fertig.
    Oder hab ich deine frage falsch verstanden? Ist soch das selbe wie bei whatsapp?

    [Antwort]

  21. TOTO77 [iOS] sagt:

    Habe bei Threema das Problem, das nicht alle Kontakte gefunden werden, bei der Adressbuch Synchronisation. Die App unterscheidet wohl bei der Schreibweise der Telefonnummer also 0151… Ist nicht gleich +49 151….

    Habt ihr das auch? Klar kann man die ID auch manuell hinzufügen, aber ist trotzdem unschön.

    [Antwort]

    kalmtza [iOS] antwortet:

    Glaube das liegt eher daran, dass sich manche mit Emailadresse angemeldet haben – wenn du die im Adressbuch hast wird’s wahrscheinlich angezeigt

    [Antwort]

  22. Ingrid St. [iOS] sagt:

    Habe leider bis jetzt nur einen Kontakt bei Threema.

    [Antwort]

    November90 antwortet:

    Gebe nicht auf ,vieleicht bekommst du noch ein paar Leute rein . Ich habe im Moment auch nur die wichtigsten , kenne manche die wollen leider gar nicht wechseln ,andere wohl irgendwie das Geld nicht bezahlen bzw weil sie gerade keine Play karte oder Kreditkarte haben. Aber ich gebe nicht auf alles brauch seine Zeit, der eine ist schneller der andere brauch länger .

    [Antwort]

  23. Uzul [iOS] sagt:

    Ich habe mir Threema vor vier Tagen installiert, da gab es 5 Leute in der Kontaktliste … jetzt ein paar Tage später sind es schon 14 – ein derartiger Umstieg brauch seine Zeit, aber jeder einzelne von uns, der Threema installiert unterstützt den umstieg der anderen … und äußert ein klares Statement gegenüber Facebook: “Wir sind dagegen, wie ihr den Datenschutz mit Füßen tretet. Wir sind dagegen, wie ihr für 19Mrd unsere Daten kauft. Wir möchten nicht, das früher oder später unsere Chats als Datenbasis für Werbekunden dienen,”

    In Facebook teile ich Dinge, die ich damit bewusst öffentlich mache – Aber mit SMS und Chat teile ich Dinge mit, die genau zwei Personen etwas angehen. Zwischen diesen beiden Bereichen braucht es eine klare Trennung.

    [Antwort]

  24. Patrick251988 [iOS] sagt:

    Ich würde Threema gerne nutzen und auch kaufen.
    Vorab aber eine kurze Frage… Kann ich es auf dem iPad installieren und im 2x Modus nutzen?
    Dies störte mich nämlich schon immer an whatsapp…

    Falls möglich, brauche ich dann zwei IDs oder reicht eine wie zB bei imessage?
    Wurde mich freuen wenn mir jemand hilft. LG

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Habe es selbst noch nicht probiert, aber es sollte normalerweise auf dem iPad klappen, jedenfalls laut Angaben im App Store. Geht ja auch mit dem Touch.

    Du brauchst allerdings zwei IDs, da es momentan noch keine Multi-Device-Unterstützung gibt.

    [Antwort]

    November90 antwortet:

    Also ich hatte das auch von einem Nutzer erklärt bekommen , lade dir die App auf dem ipad runter aber noch nicht öffnen. Gehe dann auf deinem iPhone in die threema App und mache ein Backup , dann öffnest du die App auf dem ipad und anstatt eine neue id zu machen ,hast Du die Möglichkeit ein Backup wieder herzustellen den Code findest du in der Email . Das einzige Problem es geht im Moment noch nicht synchron heißt du sieht die Nachrichten die du auf dem ipad geschrieben hast nicht auf dem Handy . Ist aber in Planung habe ich gelesen . Also für mich ist das ehrlich gesagt nix nutze die zwar das ein oder andere mal auf dem ipad ,aber in der Regel mache ich es übers iPhone .

    [Antwort]

  25. Pirol sagt:

    Ich habe auch gerade Threema installiert, aber ich habe keinen Icon. Muß ich das jedesmal über den Playstore öffnen? Oder wie bekomme ich einen icon auf´s Handy? Bin ich echt zu blöd für die Technik?

    [Antwort]

    November90 antwortet:

    Ne geh mal in dein Menü , und scroll mal die Seiten ob du sie da findest .

    [Antwort]

  26. Blümchen sagt:

    Ich habe den Hauptschlüssel vergessen, was muss ich jetzt tun?

    [Antwort]

    4winD antwortet:

    So steht’s beim Threema-Support:
    Verlorene Passphrases oder Sperrcodes können nicht wiederhergestellt werden.
    Sie können die App aber zurücksetzen und sie danach neu einrichten. Dabei gehen sämtliche gespeicherten Nachrichten und auch die ID verloren (ausser Sie haben ein Backup).

    [Antwort]

  27. Sunny sagt:

    Seit einiger Zeit habe ich unter dem Avatar eines Kontakts (in der Kontaktliste) ein M stehen. Das war vorher nicht da. Vorher war da in der rechten unteren Ecke ein graues Dreieck, das ist jetzt weg. Weiß jemand, was das bedeutet? (Ich habe ein Android-Handy)

    [Antwort]

  28. Trude sagt:

    ich möchte Treema installieren auf mein iphone 4 S, ich werde immer nach einem 4 stelligen Code gefragt den ich aber nicht habe. Wie kann ich installieren. Habe auch schon mal gelöscht und dann neu. Es geht nicht ohne Code. Wo bekomme ich den herr

    [Antwort]

  29. Trude sagt:

    wer kann Trude helfen

    [Antwort]

Kommentare schreiben