Tiny Dino World – Return: Strategisches Dino-Aufbauspiel setzt auf Freemium und PixelArt-Design

Mel Portrait
Mel 10. August 2017, 19:54 Uhr

Alle Dinosaurier-Fans können in Tiny Dino World - Return ihr eigenes prähistorisches Universum aufbauen.

Tiny Dino World Return 1

Tiny Dino World - Return (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im App Store veröffentlicht und kann dort kostenlos bezogen werden. Die Universal-App für iPhone und iPad finanziert sich über In-App-Käufe und benötigt zudem iOS 9.1 sowie 272 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato leider noch verzichtet werden.

Das Gameplay von Tiny Dino World - Return lässt sich am ehesten als Mischung zwischen strategischem Kampf-, Aufbau- und Rollenspiel beschreiben. Als neuer Leiter eines kleinen prähistorischen Dorfes ist es die Aufgabe des Gamers, nicht nur das Dorf selbst aufzubauen, zu erweitern und gegen feindliche Dino-Angriffe aufzurüsten, sondern auch eigene Dinosaurier zu erwerben, halten und sie zu trainieren, um sie dann in verschiedenen Spielmodi gegen andere Dörfer einzusetzen.

Wie man sieht, hat man in Tiny Dino World - Return jederzeit viel zu tun. Neben der Rekrutierung von neuen Bewohnern, die bei bevorstehenden Überfällen durch feindliche Dinos oder bei Attacken anderer Dörfer ebenfalls behilflich sind, müssen auch die Gebäude instand gehalten und erweitert, mächtige Zaubersprüche ausgesprochen und neue Dinosaurier ausgebildet werden, um so eine schlagkräftige Truppe zusammen zu stellen.

Mehr als 200 verschiedene Dinos zum Sammeln und Kämpfen

Tiny Dino World Return 2

All diese Aktionen sind in PixelArt-Umgebungen eingebettet, verfügen aber trotz der relativ simplen Grafiken über schöne, detailreiche Ansichten und Animationen der Dinosaurier. Insgesamt gibt es im Spiel über 200 Exemplare, darunter auch den allseits bekannten Tyrannosaurus Rex, zu sammeln, zu trainieren und neuen Fähigkeiten auszustatten. Zahlreiche Quests und tägliche Belohnungen warten zudem auf den neuen Dino-Züchter und Dorf-Obersten.

Finanziert wird Tiny Dino World - Return über In-App-Käufe, mit denen sich Pakete für In-Game-Währungen erwerben lassen, darunter Münzen und sogenannte Soul Gems. Sie werden benötigt, um Upgrades zu erwerben, seltene Dinos anzulocken und Erweiterungen im Dorf zu bezahlen. Wie lange man auch ohne diese Zukäufe zurecht kommt, ohne dass die allseits bekannte Paywall einsetzt, ist fraglich. Zumindest die ersten Level im Story-Modus sowie kleinere Erweiterungen ließen sich bei meinen Versuchen mit dem Spiel problemlos bewältigen. Wartezeiten zur Vervollständigung von neuen Gebäuden oder Verbesserungen sollte man aber trotzdem einplanen - wie so häufig bei Freemium-Titeln.

Tiny Dino World: Return
Preis: Kostenlos*

Teilen

Kommentar schreiben