Toonia Puzzle: Ansehnliches Panorama-Puzzle-Spiel für Kinder bis fünf Jahre

Mel Portrait
Mel 25. Juni 2015, 07:05 Uhr

Klassische Puzzles sind bei vielen Kindern sehr beliebt. Mit Toonia Puzzle gibt es gleich drei thematisch verschiedene Panorama-Puzzles zum Anfertigen.

Toonia Puzzle 1 Toonia Puzzle 2 Toonia Puzzle 3 Toonia Puzzle 4

Toonia Puzzle (App Store-Link) ist im Grunde genommen eine Freemium-App: Das erste von insgesamt drei zur Verfügung stehenden Puzzles kann vom Kind kostenlos ausprobiert werden, zwei weitere Puzzles stehen für jeweils 1,99 Euro oder auch als Gesamtpaket für günstigere 2,99 Euro per In-App-Kauf in der Applikation bereit. Die etwa 65 MB große Anwendung erfordert zur Installation mindestens iOS 7.0 oder neuer, und wurde bereits an das Display des iPhone 6 angepasst. Auf eine deutsche Lokalisierung muss verzichtet werden, aber bedingt durch das symbolhafte Interface kommen auch Kinder ohne Fremdsprachenkenntnisse mit der App zurecht.

In Toonia Puzzle können Kinder im Alter bis zu fünf Jahren eigenständig 360-Grad-Puzzles aus drei verschiedenen Themenbereichen, nämlich einer Unterwasserwelt (gratis verfügbar), einer afrikanischen Savannen-Landschaft und einer Eis-Umgebung an einem der Pole, zusammensetzen. Das Tolle an diesen Puzzles ist die Eigenschaft, an einem beliebigen Punkt anfangen zu können und sich dann entweder nach links oder rechts vorarbeiten zu können.

Kleine Animationen in Toonia Puzzles sorgen für zusätzlichen Spaß

Hat man eines der insgesamt über 90 Teile pro Puzzle mit einfachen Drag-and-Drop-Fingergesten an die richtige Stelle geschoben, wird es automatisch angelegt und das nächste Teilchen erscheint auf dem Bildschirm. Ist das Kind unsicher, und weiß nicht genau, wo es das Teil platzieren soll, leuchtet nach einer bestimmten Zeitspanne der richtige Ort auf, so dass das Fertigstellen des Puzzles auch ohne elterliche Hilfe kein Problem darstellen sollte. Nach dem Zusammenfügen einer größeren Fläche gibt es zusätzlich kleine Animationen der auf dem Bild zu sehenden Motive, die mit Geräuschen einher gehen.

Eltern müssen sich trotz der integrierten In-App-Käufe keine Gedanken machen, dass sich die Kleinen selbständig machen: Eine spezielle Sicherung sorgt dafür, dass die Käufe nur von Erwachsenen getätigt werden können. Zudem wurde auf ein kinderfreundliches Interface sowie Werbung von Dritten verzichtet, so dass die jungen Puzzle-Freunde ganz entspannt spielen können.

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. KalleBerlin sagt:

    das ist doch Kaese, Kinder müssen „begreifen“ (im doppelten Sinn) und lernen ihre manuellen Fähigkeiten zu benutzen!

Kommentar schreiben