Towers & Dungeons: Ravensburger macht Freemium

Kategorie appRelease, iPad, iPhone, Spiele - von Fabian am 29. Nov '12 um 14:23 Uhr

Wie ihr wisst, sind wir nicht unbedingt Fans des Freemium-Konzepts. Nun liefert ausgerechnet Ravensburger ein solches Spiel.

Bisher hat Ravensburger im App Store viele tolle Titel an den Start gebracht, die allesamt eines gemeinsam hatten: Es handelte sich um wirklich hochwertige Apps und Spiele, die man einfach bezahlte und dann so viel Spaß damit haben konnte, wie man wollte. Anscheinend haben sich aber solche Premium-Apps nicht gut verkauft – denn heute hat Ravensburger sein erstes Freemium-Spiel vorgestellt.

Freemium-Spiel? Ja, das sind diese tollen Titel, bei denen man irgendwelche Dinge aufbauen und immer wieder warten muss, bis irgendetwas fertig ist. Das ganze geht natürlich deutlich schneller, wenn man es durch den Einsatz von Goldmünzen beschleunigt. Die sind leider ein knappes Gut, lassen sich aber durch In-App-Käufe beschaffen – im neuen Towers & Dungeons sind die netterweise auf 44,99 Euro beschränkt.

Towers & Dungeons (App Store-Link) ist eine kostenlose Universal-App. Der 45,6 MB große Download bringt ein wirklich schick gestaltetes Spiel auf euer iPhone oder iPad, in dem ein kleiner Drache seine Freunde wiederfinden will und dazu Turm und Keller ausbaut. Das ganze erinnert schon sehr stark an ein anderes Freemium-Spiel: Tiny Towers.

40 unterschiedliche Stockwerke und 20 animierte Bewohner gibt es in dem Spiel zu entdecken. Grafisch ist die Neuerscheinung wirklich schick gestaltet, die spielerischen Anforderungen tendieren dagegen stark in die andere Richtung. Man muss neue Stockwerke erschaffen, Nahrung und Güter produzieren und einsammeln, kleine Aufgaben erledigen und vor allem Warten.

Wenn man mal nicht auf die Fertigstellung eines Stockwerks oder auf Äpfel aus der Saftpresse wartet, muss man zum Teil sehr stupide Aufgaben erledigen: Zum Beispiel Besuchern einen seiner Helfer vorstellen. All das lässt sich zumeist mit wenigen Klicks erledigen und sorgt weder für eine große Herausforderung, noch für besonderen Spielspaß.

Eine offizielle Wertung möchte ich an dieser Stelle nicht treffen, besonders hoch würde sie ohnehin nicht ausfallen. Es scheint allerdings Nutzer zu geben, die an Spielen wie Towers & Dungeons Spaß haben und die Entwickler mit überteueren In-App-Käufen für Goldmünzen darin bekräftigen, weitere dieser Spiele auf den Markt zu bringen. Ich frage mich nur: Warum?

Kommentare10 Antworten

  1. Pipo123 [iOS] sagt:

    Wie sehr ich Free to play hasse… =(

    [Antwort]

  2. nux75 [Mobile] sagt:

    ignorieren und komplettes Desinteresse zeigen

    [Antwort]

    Rheinpfeil antwortet:

    so ist es… mehr gibt’s dazu nicht zu sagen.

    [Antwort]

  3. iDerTaus sagt:

    Wie seid ihr zu der 45€ Limit Info gekommen?
    Steht das etwa irgendwo gross und nur ich bin zu doof zum Lesen, oder erkennt man das gut im In-App-Store?

    Wär eigentlich eine nette App-Store Info, wenn man div. In-App Kauflisten schon von aussen einsehen könnte.

    [Antwort]

    Dagobert antwortet:

    Wo schaust du denn? Im App Store auf einem iOS Gerät, auf dem die App läuft. Auf der App Seite ganz unten kann man die Rubrik aufrufen die InApp-Käufe anzeigen zu lassen.

    [Antwort]

    Freddy antwortet:

    Die In-App-Käufe werden allerdings erst dann angezeigt, wenn er mindestens einmal getätigt wurde.

    @iDerTaus: Ja, im Spiel muss man dazu nur in den Shop schauen.

    [Antwort]

    Dagamser [Mobile] antwortet:

    Die zeigt er bei mir auch vorher an. Und ich habe noch nie einen App. In Kauf gemacht

    Freddy antwortet:

    Es ist egal wer ihn tätigt, nur einer muss es machen, damit er zu sehen ist.

  4. thomasmmeu [iOS] sagt:

    Never gibt es für diese Scheiß freemium auch nur einen Cent spiele die zwar ab und zu aber die Entwickler Kriegen nix aber es gibt wohl nix mehr ohne diese Scheiß addin Käufe oder? Selbst bei kostenpflichtigen kommen diese kack addin

    [Antwort]

  5. Sturmwind80 sagt:

    Man muss doch nicht Zahlen. Wo ist das Problem?

    [Antwort]

Kommentare schreiben