Tweetbot für iPad bekommt Retina-Grafiken

Kategorie appNews, iPad - von Fabian am 14. Mrz '12 um 10:28 Uhr

Tweetbot ist ohne Zweifel eine der besten Twitter-Apps für das iPad – wenn nicht sogar die beste.

Darauf sollte man sich langsam aber sicher einstellen: iPad-Applikationen, die von den Entwicklern mit hochauflösenden Retina-Grafiken auf das neue iPad vorbereitet werden. Twitter-Fans, die einen Kauf des neuen Tablets schon fest eingeplant haben, können mit Tweetbot ihre Vorfreude ein wenig steigern.

Tweetbot für iPad (App Store-Link) hat heute Nacht ein entsprechendes Update erhalten und kostet weiterhin 2,39 Euro. Die erst in Februar erschienene App wurde bisher 200 Mal bewertet – im Schnitt werden fünf Sterne abgegeben.

Zu den weiteren Neuerungen in Version 2.1 zählt das Streaming. Soweit ich das als Twitter-Verweigerer einsehen kann, dürften hier sämtliche Inhalte automatisch aktualisiert werden, sobald man sich in einem WLAN befindet. Wer das nicht will, kann diese Option aber auch deaktivieren.

Außerdem gibt es ein paar kleinere Neuerungen. Klickt man zum Beispiel doppelt auf die Timeline, gelangt man automatisch zum ersten ungelesenen Beitrag. Insgesamt ist Tweetbot eine runde Sache, die sich Twitter-Nutzer auf dem iPad nicht entgehen lassen sollten. Sehr empfehlenswert ist natürlich auch die so gut wie baugleiche iPhone-Version.

Kommentare15 Antworten

  1. Mike (micipad). [Mobile] sagt:

    Du machst mich neugierig: du bist Twitter-Verweigerer, aber bei Facebook. Wie passt das zusammen?

    [Antwort]

    Fabian antwortet:

    Weil ich keinen Sinn darin sehe, 140 Zeichen lange Nachrichten mit der ganzen Welt zu teilen, sondern lieber mit meinen Freunden aus der ganzen Welt in Kontakt bleibe ;)

    [Antwort]

    jakdo12 [Mobile] antwortet:

    Ich verweigere jedes erdenkliche soziale Netzwerk à la Facebook und Twitter! ^^

    [Antwort]

    Winni [Mobile] antwortet:

    Ich auch . .

    cedman [Mobile] antwortet:

    Fabian, wenn du Twitter-Verweigerer bist, wie kannst du dann

    [Antwort]

    cedman [Mobile] antwortet:

    beurteilen, dass Tweetbot die beste Twitter-App in Store ist?! ;)

  2. gerraldo [Mobile] sagt:

    Tweetbot für iPad ist eine tolle App mit vielen kleinen Detailideen, die einem die Benutzung angenehmer bzw. einfacher machen (und man bei anderen Apps vermisst).
    Aber… (und das ist ein großes ABER) der Editor ist eher bescheiden. Beim Editor legt Osfoora HD die Latte noch immer ganz schön hoch und so schön und gut auch die restliche Bedienung mit Tweetbot klappt, dzt. bleibe ich noch bei Osfoora HD. ;0)

    [Antwort]

  3. mrpink sagt:

    Man kann Twitter allerdings gut als Nachrichtenquelle nutzen, ähnlich einem RSS-Reader. Ich habe auch noch nicht einen einzigen Tweet verfasst, aber diverse News in der Timeline.
    Und zur Unterhaltung: @tiny_tales
    Der Sinn von Facebook hat sich mir bis heute allerdings auch noch nicht erschlossen.

    [Antwort]

    jakdo12 [Mobile] antwortet:

    Twitter bin ich auch noch am überlegen, eben aus genau den von dir genannten Gründen. Du sprichst mir mit deinem Kommentar aus der Seele ^^

    [Antwort]

  4. Ulrich Maasmeier [Mobile] sagt:

    “Streaming” bedeutet für twitter, dass die Tweets nicht alle paar Minuten gebündelt hinzugefügt werden, sondern (fast) direkt nachdem sie erzeugt werden.

    [Antwort]

  5. Pham sagt:

    Nutze Twitter sogar schon länger als Facebook. Das Streaming funktioniert bei mir noch nicht so richtig auf dem iPad. Vielleicht schreibt auch keiner was. Aber nach dem “Pull to Refresh” kommen meistens wieder ne Menge. Stört mich auch weniger. Retina ist jetzt auch nicht der entscheidende Kaufgrund für ein iPad 3 – Ich bin mit meinem jetzigen sehr zufrieden.

    [Antwort]

  6. Mike (micipad). [Mobile] sagt:

    Schliesse mich den Twitternutzern als Nachrichtenquelle mal an.
    Facebook als Datenkrake kommt mir nicht ins Haus. Und ich schaffe es bis heute ohne FB mit meinen Freunden in Kontakt zu bleiben (wie schon zu Zeiten vor FB)
    ;)

    P.S. Für die TwitterStreaming Fans: sucht mal nach Trickle

    [Antwort]

  7. TheDinohund [Mobile] sagt:

    Na toll, das kann ja mal heikel werden, wenn jetzt alle Apps aufeinmal so viel mehr speicher verbrauchen. Vorher hat Tweetbot schlanke 8MB eingenommen, jetzt sind es 25! wenn das bei großen Spielen genau so wird dann seh ich schwarz für alle 16gB nutzer…

    [Antwort]

  8. cHaOsStyle sagt:

    Calcbot hat auch ein Update bekommen …

    [Antwort]

  9. Dominus [Mobile] sagt:

    Na zumindest auf die krassen Übersetzungsfehler hätte man ja mal hinweisen können, die sich in die neue Version eingeschlichen haben….

    [Antwort]

Kommentare schreiben