Twitter, Path & Facebook Messenger: Drei soziale Netzwerke bekommen durch Update neue Funktionen

Kategorie appNews, iPad, iPhone - von Freddy am 07. Mrz '13 um 13:33 Uhr

Neben vielen neuen Spielen gibt es heute auch zwei Updates, die wir euch etwas ausführlicher vorstellen möchten.

Twitter aus dem App StoreTwitter für das iPadPathPath mit Privaten Nachrichtne

Den Anfang macht Twitter. Erst vor wenigen Tagen hat das Unternehmen auf sich aufmerksam gemacht, als angekündigt wurde, den Dienst TweetDeck ab Mai zu schließen, immerhin gehört er zu Twitter selbst. Jetzt hat aber die originale Twitter-App (App Store-Link) ein Update auf Version 5.4 erhalten.

Allen voran wurde die Suche verbessert. Während man eine Suche startet, sieht man zum Beispiel Themen- oder Nutzervorschläge, basierend darauf, was in Echtzeit passiert. Außerdem stechen Top-Tweets in den Suchen hervor: Wenn man diesen Tweet anklickt, gibt es weitere Ergebnisse zu diesem Thema. Des Weiteren werden Tweets von blockierten Nutzern jetzt sofort aus dem “Verbinden”-Reiter gelöscht, ebenfalls neu ist die Option, sich direkt in der App abzumelden – vorher musste man dazu in die Systemeinstellungen von iPhone und iPad wechseln.

Auch das schon mehrfach in der Kritik gestandene Netzwerk Path (App Store-Link) hat ein Update erhalten. In Version 3.0.1 gibt es jetzt “Private Nachrichten”, in denen man viele Extras mitschicken kann. Hier lassen sich dann auch der eigene Standort, Bilder, Videos oder auch Sticker mitschicken.

Zusätzlich gibt es ab sofort einen kleinen Shop, in dem man Premium-Foto-Filter per In-App-Kauf erwerben kann. Des Weiteren stehen auch hier die für die privaten Nachrichten verfügbaren Sticker bereit, natürlich sind die In-App-Käufe nur optional. Einige Sticker sind sogar von berühmten Künstlern wie David Lanham oder Hugh MacLeod designt worden.

Auch der Messenger von Facebook (App Store-Link) wurde heute aktualisiert. Ab sofort können für Gruppenunterhaltungen Namen vergeben werden, außerdem kann man in einer Unterhaltung mit einem Wisch nach links die Seitenleiste öffnen. Des Weiteren kann man in Gruppenunterhaltungen nach Namen der Freunde suchen – das ist dann nützlich, wenn man in mehreren Chats vertreten ist.

Die Updates können natürlich kostenlos bezogen werden, die Apps selbst liegen ebenfalls als Gratis-Download bereit.

Kommentare6 Antworten

  1. Chris sagt:

    Ist euch schon aufgefallen das der Facebook-Messenger versehentlich mit dem Beta-Symbol ausgeliefert wurde? :)

    Soll aber bald wieder geändert werden. Finde es eigentlich garnicht schlecht.

    [Antwort]

    Revilo82 antwortet:

    Nicht nur mit Beta-Logo, der ganze Messenger klappt nicht mehr nach dem Update. Wenn ich die App starte, ist nur weißer Bildschirm und ist am Pseudo-Laden. Auch nach 15 Minuten tut sich nichts. Also, bitte ein Update nachreichen, was auch funktioniert.

    [Antwort]

    Chris antwortet:

    Also als ich das Update heute morgen ziehen wollte klappte das garnicht.. bei ca 80% wurde abgebrochen.

    Aber vor ca 2 Std klappte es dann, und bei mir funktioniert er auch.

    Hab die App heute morgen allerdings gelöscht und grade komplett neu geladen. Vieleicht hilft das ja auch bei dir?

    [Antwort]

    Revilo82 antwortet:

    Hab ich schon gemacht, aber hat nichts gebracht.

    Chris antwortet:

    Das ist komisch. Wie gesagt, bei mir funktioniert die Version mit dem Beta-Symbol ohne Probleme.. keine Ahnung :(

    [Antwort]

    Chris antwortet:

    Ach ja, ich hab mein iPhone 5 nach dem löschen nochmal neu gestartet.. Vieleicht das nochmal versuchen.. ansonsten weiss ich auch nicht.. leider.

Kommentare schreiben