Umfangreicher Leak: Zahlreiche Details zur Apple-Keynote durchgesickert

Fabian Portrait
Fabian 09. September 2017, 14:00 Uhr

Das hat sich Apple definitiv anders vorgestellt. Wenige Tage vor der nächsten Keynote sind zahlreiche Details durchgesickert.

iphone 8

In der Nacht zum Samstag ist etwas passiert, das bei Apple ganz sicher nicht für Freude sorgen wird. Aus unbekannten Quellen wurde den beiden großen US-Webseiten MacRumors und 9to5Mac die Golden Master von iOS 11 zuspielt - also die letzte Testversion, meist baugleich zur späteren finalen Version, die wenig später als offizielles Update an alle Nutzer verteilt wird.

Gleich zahlreiche spannende Details werden in dieser Version gelüftet, immerhin wird iOS 11 auch auf der neuen iPhone-Generation vorinstalliert und muss daher entsprechende Informationen zu den neuen Geräten enthalten. Falls ihr euch zumindest noch ein kleines bisschen Spannung für den Dienstagabend aufbewahren wollt, solltet ihr diesen Artikel lieber wieder schließen.

iPhone 8: TrueTone-Display & virtueller Home Button

Wie das nächste iPhone aussehen wird, ist schon länger bekannt. Dank der Informationen aus iOS 11 wissen wir jetzt noch mehr: Das nächste iPhone wird beispielsweise genau wie das iPad Pro über ein TrueTone-Display verfügen, das mit einer Auflösung von 1125 x 2436 Pixel befeuert wird. Zum Vergleich: Das iPhone 7 kommt auf 750 x 1334 Pixel, das iPhone 7 Plus auf 1080 x 1920 Pixel.

Zudem gibt es neue Details darüber, wie der virtuelle Home Button eingeblendet wird: Am unteren Rand des Displays ist ein kleiner Balken zu sehen, der nach oben gezogen werden muss, um die softwarebasierte Bedienleiste samt Home Button anzuzeigen. Zieht man den Balken weiter nach oben, wird die Multitasking-Ansicht mit den offenen Apps angezeigt. Zudem wird aus dem Standby-Button der Side Button, über den etwa Siri aufgerufen werden kann. Ein Doppelklick soll Apple-Pay-Karten direkt aufrufen.

Mit dem Wegfall des Home Button muss Apple natürlich auch Touch ID ersetzen. In der finalen Version von iOS 11 sind Grafiken gefunden worden, die den Einrichtungsprozess von Face ID zeigen, ganz ähnlich wie wir es bereits von Touch ID kennen.

Apple Watch: Gleiche Rufnummer wie das iPhone

In der Golden Master von iOS 11 ist natürlich auch die Apple Watch Anwendung enthalten - samt einiger bisher noch nicht bekannter Informationen. Zu finden ist dort unter anderem eine Apple Watch der dritten Generation, die wie erwartet mit LTE-Anbindung kommen wird. Mit der Apple Watch 3 soll sogar telefoniert werden können, wobei die gleiche Rufnummer genutzt wird, die auch das iPhone verwendet. Wie genau die Umsetzung bei den Providern aussieht, ist allerdings noch nicht ganz klar - vermutlich muss eine Apple SIM zum bestehenden Mobilfunkvertrag hinzugefügt werden.

Weitere Details aus dem Golden Master Leak

In der finalen Version von iOS 11 sind zudem Wallpaper für das iPhone und iPad gefunden worden. Ebenso scheint Apple das iPhone und die Apple Watch in einer neuen Farbe anzubieten: Blush Gold. Das iPhone soll zudem 3D-Emojis sowie einige neue Kamera-Modi erhalten.

Teilen

Kommentare20 Antworten

  1. Thraciel sagt:

    Meine Güte warum nicht einfach abwarten? Werde nie den Hype um diese leaks verstehen.

    Der virtuelle Home Button klingt extrem umständlich. Nur weil man einem designhype nachrennt der jegliche usability zunichte macht? Das ist nicht mehr das Apple wie ich es kenne. Schade.

    • icarus sagt:

      Stimme dir zu. Da ist mir ein homebutton schon lieber.

    • Benno sagt:

      Weil die blogs davon lesen, das dutzende leute die seite besuchen und werbung klicken. Ob es stimmt oder nicht. Desto krasser umso mehr geld wird verdient!

    • iSpeedy78 sagt:

      Ja ich zweifle auch immer noch .. ich hab mir wirklich jedes Jahr das neueste iphone geholt; aber gerade weil man sich nun 10 Jahre lang an einen homebutton gewöhnt hat, wird der Umstieg glaube ich ziemlich heftig… 😕🤔

    • Christalentfrei sagt:

      und am tag der keynote interessiert sich niemand mehr dafür was alles gerumort und geleakt wurde…. sinnlos 😂

  2. Daensch sagt:

    Ich versuche solche leaks and rumors zu vermeiden um mir nicht die Keynote zu versauen, aber aktuell ist das echt schwer 😄
    Mich wundert allerdings warum die GM überhaupt in die Öffentlichkeit gelang. sowas hätte ich an Apples stelle bis Montag unter Verschluss gehalten, denn solche leaks wurden schon öfter durch Reverse Engineering des Codes veröffentlicht.

  3. de Michel sagt:

    Ich würd ja lachen wenn das extra war und es dann ganz anders kommt. 😂😁

    Aber… an jedem Gerücht ist ja immer ein Fünkchen Wahrheit. Schauen wir mal wie groß das Feuer wird.

  4. STR sagt:

    Klar: „Aus unbekannter Quelle“. Und logisch, die GM fällt dann zufällig den beiden Apple Bloggern vor die Füße.
    Das ist mal sowas von dämlich, dass das kaum von Apple nicht beabsichtigt war. Alles andere ist komplett unglaubwürdig. Was sie davon haben? Keine Ahnung. Publicity wahrscheinlich, denn alle Infos wären ja eh schon geleakt.
    Sei es drum. War eh nix Überraschendes dabei. Aber allein „das hat Apple wohl sich so nicht gedacht…“ (oder so ähnlich) ist eine Formulierung, an der ich stark zweifle. Zumal man die GM ja auch nicht so einfach installiert bekommt bzw. aktiviert bekommt, wenn man sie mal hat.
    Kopfschütteln…

    • Teddy2001 sagt:

      Warum dieses“ GM ja auch nicht so einfach installiert bekommt bzw. aktiviert bekommt, wenn man sie mal hat“?

      • STR sagt:

        Installiert ja, aber wenn man von Apple das unterbinden möchte, dann lässt man keine externen das iPhone aktivieren, egal ob er die SW installiert hat. Da muss ziemlich viel „schief“ gelaufen sein, dass sowas passiert. Das ist ja kein Bild von einer HW aus der Produktion, wo zig Arbeiter heimlich was aufnehmen können…

  5. milcar sagt:

    ### Breaking News ####
    noch etwas wurde in der GM von ios 11 gefunden. Appgefahren.de verbreitet immer mehr Spekulationen und schreibt diese auch noch mehr weniger von andern Boulevardblogseiten einfach ab.

    Was bringt dieses ganze spekulieren und spoilern? Nix ausser Enttäuschung, wenn es doch anders kommt und langeweile, weil man alles schon weiß. Langsam wird es echt nervig

    • Name sagt:

      Es wird genauso kommen, wie geschrieben. Da kannst du dich auf den Kopf stellen und mit den Ohren wackeln.
      Das gibt die langweiligste Keynote aller Zeiten mit einem überaus langweiligen neuen iPhone.

    • laowa sagt:

      Beteiligt sich AppGefahren nicht an den Gerüchten finden sich garantiert Chatroom Nutzer, die das Team der Schlafmützigkeit bezichtigt! Wie man’s macht, ist’s falsch! Lässt sie dich einfach veröffentlichen, was due aufstöbern! Wer es nicht wissen will und das Risiko liebt drückt die ZURÜCK-Taste WIE ANGEBOTEN!) und fasst sich in Geduld!! Das sollte doch zum Thema reichen, ODER?

  6. suicide27survivor sagt:

    *Spoiler Hinweis fehlt⛔️😏

  7. suicide27survivor sagt:

    I🖤leaks😈

  8. EddEi sagt:

    Spoiler Hinweis fehlt nicht. Vor den ersten Infos steht doch: “ Falls ihr euch zumindest noch ein kleines bisschen Spannung für den Dienstagabend aufbewahren wollt, solltet ihr diesen Artikel lieber wieder schließen.“ Wenn das keine Warnung ist, dann weiß ich es auch nicht. 😳
    Ich habe nicht weiter gelesen.

  9. Souldream sagt:

    Klingt alles etwas müde, wirkliche wau Effekte sind nicht dabei. Bei Apple scheint man irgendwie auf die Stelle zu treten und keine so richtige Antwort mehr auf die Konkurrenz zu finden. Der Apple Stern scheint langsam aber unaufhörlich zu sinken. Hätten sie das iPad nicht wäre der Stern wohl schon länger am verblassen.

  10. hans sagt:

    ach je, da will man apple wieder so dumm aussehen lassen…
    Oh man ..überall wird das volk durch fakes manipuliert..wer glaubt denn noch der Presse oder den Reisern der Journalisten.. mit garantierter Richtigstellung..

Kommentar schreiben