Video-Pause: MacBook Pro im Hands-On, Keynote-Zusammenfassung & mehr

Freddy Portrait
Freddy 28. Oktober 2016, 07:30 Uhr

Apple hat gestern das neue MacBook Pro mit Touch Bar und Touch ID vorgestellt. Zum Start in den Tag haben wir euch Videos herausgesucht, die das neue MacBook Pro im Hand-On zeigen.

Das ist das neue MacBook Pro

MacBook Pro im Hand-On

Die ersten Hands-On Eindrücke sind positiv

"Die Touch Bar ist, in einem Wort, elegant. Der Streifen selbst ist glänzend. Nicht ganz glatt, aber reibungslos, um mit einen Finger ohne großen Aufwand drüber zu swipen.", schreibt zum Beispiel TechCrunch.

"Am rechten oberen Rand befindet sich der Touch ID-Sensor, der den Login via Fingerabdruck erlaubt. Der Sensor hat sehr gut funktioniert - die neue Methode ist deutlich schneller als das Eingeben eines Passworts", ergänzt Engadget.

"Das einzige, was mir an der Touch Bar nicht gefällt, ist die Tatsache, dass die Leiste kann haptisches Feedback bietet. Das neue Trackpad ist doppelt so groß wie zuvor und bietet haptisches Feedback. Das Force Touch Trackpad ist wirklich riesig. Es fühlt sich an als würde man einen richtigen Button drücken, obwohl es keiner ist.", berichtet Laptop Mag.

Die Keynote in 4 Minuten

Des Weiteren könnt ihr euch nicht nur die Zusammenfassung ansehen, sondern auch das ganze Event. Dazu ruft ihr einfach die Sonderseite für den Stream auf, zusätzlich könnt ihr das Video auch herunterladen (SD/HD/Full HD) und offline ansehen.

Teilen

Kommentare5 Antworten

  1. User-id sagt:

    es ist ein neues MacBook Pro mit neuen Features… mehr aber auch nicht. Das Gerede von „alles neu erfunden“ und diese ganzen Superlative … und die unnötig geschürten Erwartungen – das geht mir total auf den Keks.
    Das einzige was wirklich einen Superlativ verdient ist die Preisgestaltung …

  2. EiDi sagt:

    Tim Cook hofft und glaubt, dass die Zeit immer noch nicht vorbei ist, in der Menschen bereit sind, jeden Preis zu akzeptieren, wenn Apple ein neues bzw. überarbeitetes Produkt auf den Markt bringt.
    Die vielen Kommentare hier im Blog zeigen bereits, dass das nicht mehr der Fall sein wird und dies wird eine weitere bittere Erkenntnis für ihn werden. Es ist der Versuch, rückläufige Gewinne zu kompensieren. Aber bei solchen Preisen überwiegt bei jeden Kunden irgendwann die Vernunft.
    Die Nachrichtensender bezeichnen die TouchBar als neue Bedienhilfe! Begeisterung sieht irgendwie anders aus.
    Denjenigen, die sich ein neues MacBook Pro in der Flagship-Ausstattung leisten können bzw. leisten wollen, wünsche ich dennoch viel Freude mit der neuen Touch Bar.

    • Fili sagt:

      ? Voll deiner Meinung. Es wird nicht einfach für Apple. Ich hätte auch echt Probleme die TB zu bedienen, da ich das Book als „Desktop-Rechner“ nutze… Und damit bin ich nicht alleine 😉

  3. filo22 sagt:

    Statt eines längeren Kommentars hier ein Link zu einem interessanten Artikel aus der „Welt“. Dem ist nichts hinzuzufügen.
    http://hd.welt.de/article159151572/

    • EiDi sagt:

      Ein wirklich interessanter Artikel zum Thema! Bestätigt mich in meinen Ansichten! Auch wenn es weh tut! Vielen Dank für den Link!

Kommentar schreiben