Wasserfest, größer & mehr Speicher: Amazon stellt neuen Kindle Oasis vor

Freddy Portrait
Freddy 11. Oktober 2017, 15:30 Uhr

Amazon hat soeben den neuen Kindle Oasis vorgestellt. Wir haben alle Details.

Oasis_Segelboot

Vor etwas eineinhalb Jahren hat Amazon den Kindle Oasis vorgestellt, jetzt gibt es eine Neuauflage. Das Top-Modell wird größer, schneller und besser. Der am 31. Oktober erscheinende Kindle Oasis (Amazon-Link) bietet das bisher größte Display, nämlich 7 Zoll und 300 ppi. Ebenso ist es der erste Kinde der nach Norm IPX8 wasserfest ist und somit auch perfekt für den nächsten Strandurlaub geeignet ist.

Des Weiteren gibt es nun eine Anbindung an Audible. Mit dem eReader könnt ihr nämlich auch Hörbücher wiedergeben, entweder via Kopfhörer oder per Bluetooth-Lautsprecher. Audible ist für den neuen Kindle Oasis mittels eines kostenlosen Softwareupdates verfügbar und wird in den kommenden Monaten ebenfalls mittels eines kostenlosen Softwareupdates auch für den Kindle (8. Gen.) und den ersten Kindle Oasis verfügbar sein.

Weitere Neuerungen sind:

  • Neue Schriftgrößen und -stärken: Nutzer können jetzt aus mehr Schriftarten als bisher sowie jeweils fünf Schriftstärken wählen. In Kombination mit dem neuen 7-Zoll-Paperwhite-Display kann das Buch perfekt an die eigenen Lesegewohnheiten angepasst werden.
  • Neue Barrierefreiheitsoptionen: Zusätzlich zur Schriftart OpenDyslexic können Leser mit hoher Lichtempfindlichkeit auf dem Display Schwarz und Weiß umkehren. Zusätzlich lassen sich mit dem neuen vergrößerbaren Display der Text auf dem Startbildschirm, die Bibliothek und Buchsymbole vergrößert darstellen.
  • Beleuchtungseinstellungen: Egal ob schwach beleuchteter Raum oder pralle Sonne: Eingebaute Umgebungslichtsensoren passen das Display automatisch an die jeweiligen Lichtverhältnisse an – und zusätzlich lässt sich die Displaybeleuchtung noch auf persönliche Vorlieben feinabstimmen.
  • Linksbündige Ausrichtung: Texte können jetzt auch linksbündig anstatt in Blocksatz dargestellt werden.

Die neuen Schriftarten und -stärken sowie die Linksbündig-Option sind als Softwareupdate ab heute kostenlos für den Kindle Paperwhite (6. Gen. von 2013) und neuere Kindle-Geräteverfügbar. Der 194 Gramm leichter Kindle Oasis ist weiterhin sehr dünn und bietet ein ergonomisches Design mit Umblättertasten und verstellbarem Frontlicht. Der Kindle Oasis ist fortan mit 8 GB und 32 GB Speicher verfügbar und kann optional auch mit 3G gekauft werden.

Oasis_Wasser

Der neue Kindle Oasis kostet 229,99 Euro (8 GB Speicher) beziehungsweise 259,99 Euro (32 GB Speicher). Die 32 GB Version mit Mobilfunkanbindung ist für 319,99 Euro erhältlich. Alle Modelle können ab sofort vorbestellt werden und werden am 31. Oktober ausgeliefert.

Teilen

Kommentare12 Antworten

  1. Plebejer sagt:

    Gibt es eigentlich einen Jailbreak für Kindle? Ich habe mir einen nagelneuen Tolino 4HD bei eBay-Kleinanzeigen für 110€ gekauft, weil er ein offenes System hat und ich alle Medien darauf lesen kann, die ich möchte. Hörbücher, wenn ich denn mal eines höre, eh auf dem iPhone.

  2. Ollli sagt:

    Was sind das für Preise? Geht’s noch?!

  3. Alexanderjunior sagt:

    Finde den Preis für ein „Buch (Reader)“ extrem teuer 🙁.

  4. Murmeltier sagt:

    Ist doch nur Geld. Aber man kann ja auch einen günstigen Kindle kaufen. 🤣

  5. iDau sagt:

    Mein Kindl Classic (der Gute ohne Touch) hat mich damals irgendwas um die 70 Euro gekostet, einen Gebrauchten hab ich später noch für 30 Euro geschossen. Toll dass der Oasis wieder eine Taste zum umblättern hat, aber die Preise sind wohl schwer zu rechtfertigen.

    • cincinna sagt:

      Mein alter Kindle (auch ohne Touch und mit Blättertasten) hat aufm Display schon ordentliche Macken und ist furchtbar träge. Aber: Solange es keinen bezahlbaren aktuellen Kindle mit Blättertasten gibt, wird der benutzt, bis es wirklich gar nicht mehr geht. Der Oasis ist nice, aber der Preis, der geht gar nicht.

  6. KaterKarlo sagt:

    Mein Touch tut noch bestens, und bei dem Preis gilt weiterhin: der Oasis ist jedenfalls keine Alternative.

  7. STR sagt:

    Was ist denn jetzt das Hammerfeature zum Paperwhite welcher meine Frau hat und was die Mehrkosten von 120 Euro rechtfertigt? Wasserdichtigkeit? Bissl größeres Display?
    Irgendwie sehe ich den Preis auch kritisch. aber gut, Angebot Nachfrage wird’s richten.

Kommentar schreiben