Week Calendar: Interessante Kalender-Alternative heute gratis aus dem App Store laden

Fabian Portrait
Fabian 04. Mai 2017, 07:00 Uhr

Ihr sucht eine Alternative zu eurer bisherigen Kalender-App? Dann solltet ihr heute einen Blick auf Week Calendar werfen, den es wie im Januar heute wieder kostenlos gibt.

Week Calendar iPhone

Mit insgesamt über 6.000 Bewertungen und einem Schnitt von über viereinhalb Sternen zählt der Week Calendar (App Store-Link) für das iPhone ganz klar zu den besten Kalender-Apps im App Store. Wer sich mit Alternativen wie miCal, Fantastical oder Calendars von Readdle nicht anfreunden kann, darf heute einen Blick auf Week Calendar werfen. Immerhin wird die sonst 1,99 Euro teure App erst zum zweiten Mal in diesem Jahr kostenlos angeboten, zuletzt konntet ihr im Januar zuschlagen.

Warum Week Calendar eine so große Empfehlung ist? “Unsere App ist benutzerfreundlich. Sie ist einfach zu benutzen und alle Nutzer haben die Möglichkeit, Week Calendar ganz nach ihren eigenen Bedürfnissen anzupassen”, sagt uns der Entwickler Stevan Annink aus den Niederlanden.

Das herausragende Feature von Week Calendar ist ohne Zweifel die Wochenansicht. So kann man auf einen Blick alle Termine und Kalender-Einträge für die gesamte Woche sehen. Besonders klasse finde ich die Möglichkeit, dass man Termine in der Wochenansicht einfach per Drag’n’Drop verschieben kann.

Week Calendar wird regelmäßig aktualisiert

Mit dem flachen Design, den nützlichen Funktionen und der Option, ausgewählte Kalender gegen eine kleine Gebühr bequem zu abonnieren (etwa Feiertage, Bundesliga-Spielpläne oder Namenstage), machen Week Calendar zu einer beliebten App.

Während der Week Calendar für das iPad leider seit Oktober 2015 keine Updates mehr erhalten hat, sieht es bei der iPhone-Version zum Glück ganz anders aus. 2016 wurde die App regelmäßig aktualisiert, im letzten Jahr gab es insgesamt zehn Updates. Die letzte große Aktualisierung wurde Anfang Dezember veröffentlicht, verbessert wurde damit unter anderem die Erweiterung für die Apple Watch, die Spotlight-Suche und das Widget. Auch in diesem Jahr gab es bereits zahlreiche kleinere Bugfixing-Updates.

Week Calendar
Entwickler: WeekCal B.V.
Preis: 2,29 €*

Teilen

Kommentare6 Antworten

  1. der ich sagt:

    Nutze seit Jahren miCal und der ist top. macOS wäre auch super ich warte noch

  2. Lalelu sagt:

    Zum Thema Kalender in iOS und MacOS allgemein:

    Ich kann am Mac keine Termineinladungen annehmen (Ics-Datei), es kommt eine Fehlermeldung, dass der Zugriff nicht gestattet auf Blabla Kalender. Ich nutze iCloud, um meine Kalender mit dem IPhone und Mac synchron zu halten.
    Beim iPhone kann ich den Termin annehmen und er wird auch im (iCloud) Kalender des iPhones angezeigt. Allerdings wird dieser nicht synchronisiert, am Mac erscheint der Termin nicht. Erhalte ich eine zweite Termineinladung und nehme diese an, wird der erste Termin plötzlich nicht mehr angezeigt.

  3. NO⋁A sagt:

    Nachdem WeekCalender angefangen hat rumzuzicken bin ich auf MiCal umgestiegen, dieser wiederum legt teilweise die angegebenen Termine falsch im Kalender ab. Schnauze voll gehabt. Zurück zum Original-Kalender. Der sieht zwar kacke aus, hats aber in sich. Nach 9 Jahren iPhone hab ich mich ehrlich zum ersten mal (!) mit diesem auseinander gesetzt und bin erstaunt was der so alles auf dem Kasten hat. Allein angefangen von den Location, Wegzeit, Erinnerungen, Kartenansichten usw. Das haben die alternativen nicht zu bieten, bzw. errechneten den Standpunkt falsch, Wegzeiten wurden teilweise garnicht ausgegeben. Seitdem ich den originalen Kalender von Apple nutze, bekomme ich Erinnerungen, Wegzeiten ja sogar Staumeldungen angezeigt, er erinnert sogar früher als angegeben, wenn Stau ist, das man losfahren soll. Klasse. Mein Tipp: Auch wenn er hässlich wie die Nacht ist (der Grund warum ich ihn niemals nutzte), setzt Euch mal mit dem iOS Kalender auseinander.

    • Danko40 sagt:

      Danke für den Tipp, halt ihn mir mal im Hinterkopf. Mal schau’n, ob’s dann auch 9 Jahre werden🎉

  4. Arc-en-ciel sagt:

    Sooo hässlich finde ich ihn nicht, nutze ihn aber nicht allein. Ich kann keine Termine kopieren und gewisse Wiederholungen fehlen mir, die ich mit anderen mache, hauptsächlich Calendars. Bei dem stört mich hauptsächlich, dass ich kein Datum/Zeit im Beschrieb eingeben kann, weil es dann rausgenommen und in Datum/Zeit eingesetzt wird.

  5. Huu sagt:

    Ich bin im Großen und Ganzen mit WeekCal sehr zufrieden, den ich jetzt schon mindestens zwei Jahre benutze.

Kommentar schreiben