Wetter-App Partly Cloudy jetzt mit deutscher Lokalisierung

Kategorie appNews, iPhone - von Freddy am 05. Aug '12 um 17:47 Uhr

Vor einigen Tagen hatten wir euch die Wetter-App Partly Cloudy (App Store-Link) vorgestellt.

Eine Wetter-App auf dem iPhone gehört zur Pflichtausstattung, falls man nicht auf Apples Standard-Lösung setzt. Wetter-Apps gibt es wie Sand am Meer, doch Partly Cloudy setzt auf grafische Akzente und eine einfache Darstellung, die uns wirklich gut gefällt.

Mit dem ersten Update, das vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde, bekommt die Applikation eine deutsche Lokalisierung, so dass alle Elemente und Darstellungen in deutscher Sprache vorliegen. In der grafischen Anzeige findet man die aktuelle Temperatur, die Höchst- und Tiefst-Temperatur des Tages, die Windgeschwindigkeit und die Niederschlagswahrscheinlichkeit.

Zusätzlich gibt es im inneren Kreis eine Anzeige, die farblich zwischen orange, gelb und blau unterscheidet und somit die Temperatur farblich darstellt. Außerdem befindet sich im Kreisinnern ein ebenfalls bläulicher Kreis, der den Niederschlag darstellt. Die Grafik liefert auf einen Blick alle relevanten Daten, die man sich für eine Wettervorhersage wünscht.

Mit dem integrierten Pendel kann man ganz einfach die Zeit ändern, in der unteren rechten Ecke kann man die Anzeige auf 12 Stunden, 24 Stunden oder 7 Tage ändern. Partly Cloudy wird derzeit von Apple als “Neu und beachtenswert” geführt, die aktuellen Bewertungen mitteln sich bei guten vier Sternen und der Preis beträgt 79 Cent.

Kommentare3 Antworten

  1. Terragina sagt:

    Die beste Wetter-App, die mein iPhone je gesehen hat. Ich bin total begeistert und jetzt auch noch komplett in Deutsch… vielen Dank an die Entwickler. Innovativ, sehr aussagekräftig und die Angaben stimmen auch ganz gut mit den tatsächlichen Wetterdaten überein. Von mir gibt´s auch 5 Sterne. :)

    Und an dieser Stelle mal einen herzlichen Dank an die appgefahren-Redaktion, ohne die ich wohl so schnell nicht auf diese tolle App aufmerksam geworden wäre.

    Viele Grüße aus Frankfurt am Main,
    Kerstin

    [Antwort]

  2. Rheinpfeil [Mobile] sagt:

    Naja… eine Wetter-App halt.
    Für eine Laola-Welle der Begeisterung reicht es trotzdem nicht ganz und “WeatherPro” verbanne ich deswegen nicht gleich nach Sibirien.

    [Antwort]

  3. Hightower [Mobile] sagt:

    Herunterladen lohnt, da die APP mit schönen Informationen aufwartet. Leichtes zurechtfinden mit tollen stimmigen Wetteraussagen.

    [Antwort]

Kommentare schreiben