Endlich: WhatsApp speichert Bilder im eigenen Foto-Album

Freddy Portrait
Freddy 14. Februar 2017, 08:11 Uhr

Das neuste Update bringt Neurungen mit, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich waren. Wir informieren euch über die wichtigsten Änderungen.

WhatsApp Website

WhatsApp (App Store-Link) ist und bleibt der beliebteste Messenger - und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Erst vor wenigen Tagen hat man "die Verifizierung in zwei Schritten" für mehr Sicherheit eingeführt, still und heimlich gibt es nun eine Neuheit, die viele von euch begrüßen werden. Der WhatsApp Messenger legt endlich ein eigenes Foto-Album für alle empfangene Bilder an.

Das ganze passiert automatisch und Bedarf keiner zusätzlichen Einstellungen. In der Fotos-App findet ihr das Album "WahtsApp", in dem ihr nun alle Bilder aufrufen könnt. Leider werden weiterhin alle automatisch geladenen Fotos zusätzlich im Hauptordner gespeichert und nur ein Verweis im WhatsApp-Ordner angelegt.

Automatischer Bilder-Download kann manuell deaktiviert werden

In den Einstellungen unter "Daten- und Speichernutzung" könnt ihr bestimmen, ob Medien automatisch heruntergeladen werden sollen. Ihr habt die Wahl, ob ihr Fotos, Videos, Audio und Dokumente nur im WLAN oder auch im mobilen Netz laden wollt. Natürlich könnt ihr den automatischen Download deaktivieren, dann müssen alle Bilder mit einem Klick manuell aus den Chats geladen werden. Diese Einstellung ist sicherlich dann hilfreich, wenn man in vielen Gruppen unterwegs ist, in denen öfters mal belangloses Zeug geschrieben und lustige oder komische Bilder verschickt werden.

whatsapp fotos ordner

Warum der zu Facebook gehörende Dienst die Neuerungen nicht in die Update-Beschreibung packt, bleibt rätselhaft. Weiterhin spricht man nur von "Bugfixes", aber das Prozedere ist ja von Facebook und Co. hinlänglich bekannt.

WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare14 Antworten

  1. badetuch sagt:

    Glückwunsch zu deinem Chaneira!

  2. MrCrabs sagt:

    „WhatsApp (App Store-Link) ist und bleibt der beliebteste Messenger – und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. “

    Wie auch die Tatsache, dass User dieser App nicht vertrauenswürdig sind und Blogs, die die WA-Politik unterstützen, fahrlässig handeln.

    • WePe sagt:

      @MrCrabs: …wie auch die Tatsache, dass Du irgend eine Knall nicht gehört hast, der bei Dir irgend ein Schräubchen gelockert und einige Tassen aus Deinem Schränkchen geschmissen hat – das sage ich Dir ganz unfahrlässig und total vertrauenswürdig!

    • suicide27survivor sagt:

      Übertreib mal nicht!

    • Cofrap sagt:

      Mit dem Lesen und Kommentieren dieses Blog Eintrags unterstützt Du das aber ebenfalls.

      Erst Denken, dann Schreiben. 🙂

  3. Mangokaefer sagt:

    Also, bleibe ich beim automatischen Speichern, dann gibt’s keinen WhatsApp Ordner? Hab nämlich keinen, hab aber die neueste App-Version

  4. Reg sagt:

    Danke für den Hinweis! Lange ersehnte Neuerung. 🙂

  5. de Michel sagt:

    Langersehnt ist so eine Neuerung erst, wenn die korrekt umgesetzt wird: speichern im eigenen anordnet, nicht nur aus dem Hauptordner verlinken.

    Unabhängig welchen Messenger man nutzt will ICH nicht jedes Mal den Sch… der in so manchen Gruppen hin und her gesendet wird zwischen meinen eigenen Aufnahmen finden, wenn ich da grade eine Diadhow übers atv zeige.

    • Reg sagt:

      Genau das ist doch dann auch praktisch. Du kannst einfach in den WhatsApp Ordner gehen, alle auswählen und dann ausblenden/nach Backup löschen.

  6. KaM! sagt:

    Mich nervt es das man ständig die Medien aus dem Messenger manuell entfernen muss. Bekomme ständig Videos geschickt die den Messenger dann mal eben 1GB schwer machen 😠

  7. ThePaw sagt:

    Würd mir mal ne einfach Abstimmung/Umfrage in WA wünschen (wie es in Threema schon geht). Würde vieles in den Gruppen vereinfachen – ohne immer doodle und Co nutzen zu müssen!

Kommentar schreiben