Wikiweb: Schicker Reader erstmals im Angebot

Kategorie: appSale, iPad, iPhone - von Fabian am 28. Nov '12 um 08:10 Uhr

Wikipedia ist die größte Wissensdatenbank der Welt. Auf iPhone und iPad kann man sie in ganz neuem Glanz entdecken.

Bereits im Juli haben wir einen ersten Blick auf Wikiweb (App Store-Link) gewagt und waren von der App sehr angetan. Ähnlich sahen das die Nutzer im App Store, im Schnitt haben sie der Universal-App viereinhalb Sterne gegeben. Erfreuliches gibt es auch von der Preisfront zu berichten: Statt 4,49 Euro zahlt man derzeit nur 89 Cent, es ist die erste Preisreduzierung überhaupt.

Im Grunde genommen ist Wikiweb ein Reader, mit dem sich sämtliche Artikel der großen, frei verfügbaren Enzyklopädie im Netz aufrufen lassen. Dabei können alle 45 von Wikipedia unterstützten Sprachen ausgewählt werden.

Zu Beginn gibt man in einer Suchleiste einen beliebigen Suchbegriff ein, der dann gleich visualisiert wird. Die Darstellung sieht aus wie die Speichen eines Rades und zweigen sich vom mittig angeordneten Suchbegriff ab. Jede “Speiche” stellt dabei einen verwandten Begriff dar. Auch diese Begriffe lassen sich antippen, und bauen jeweils wieder ein neues Speichennetz auf.

In der rechten Hälfte des Screens kann dann der jeweilige Artikel zum Begriff gelesen werden, die Schriftgröße lässt sich dabei individuell anpassen, auch das Inhaltsverzeichnis des Wikipedia-Artikels kann eingeblendet werden. Will man sein verflochtenes Netz wieder auflösen, genügt ein Doppeltipp auf die vernetzten Suchbegriffe, und die “Speichen” werden aufgelöst.

Die Ansicht der vernetzten Suchbegriffe kann mit einfachen Pinch-to-Zoom-Gesten vergrößert werden. Wer die Ansicht mit anderen teilen möchte, kann einen Link zum Netz per E-Mail verschicken, und die vernetzten Begriffe auch bei Twitter teilen. Insgesamt findet man eine wirklich ansehnlich aufgemachte App vor, die einem oftmals überraschende Verbindungen zwischen Artikeln aufzeigt.

Kommentare4 Antworten

  1. Peter Lustig sagt:

    Coole Überschrift :D

    [Antwort]

    Dagobert Antwort vom November 28th, 2012 23:40:

    Der Entwickler selbst, weil du noch Löwenzahn kennst? ;)

    [Antwort]

  2. Shopgirl [Mobile] sagt:

    Hab mir da echt mehr versprochen …
    Wie/wo kann man Sprachen auswählen oder sonstige Einstellungen vornehmen?

    [Antwort]

  3. Göre [Mobile] sagt:

    Hm, ich sehe nichts von Preissenkung… Hätte mir die App. sonst gerne geladen…

    [Antwort]

Kommentar schreiben