Wird nicht langweilig: „Dumb Ways to Die“ mit drei neuen Mini-Spielen

Freddy Portrait
Freddy 18. Februar 2017, 14:14 Uhr

Ihr sucht kurzweilige Unterhaltung? Dann werft einen Blick auf das aktualisierte Dumb Ways to Die.

Dumb Ways to Die

Das Spielprinzip in Dumb Ways to Die (App Store-Link) ist sicherlich nicht neu, macht aber dennoch immer wieder Spaß. Das schon seit 2013 verfügbare iOS-Game hat zwar schon einen Nachfolger erhalten, das Original wird aber weiterhin mit neuen Inhalten angereichert. Der Download erfolgt kostenlos, finanziert sich über Werbung und funktioniert auf iPhone und iPad.

Ab sofort gibt es drei neue Mini-Spiele. In "Wire Fire" müsst ihr Drähte richtig verbinden, in "Pedestrian Peril" müsst ihr Stumble über die Gleise geleiten und in "Button Blast" müsst ihr das Feuerwerk optimal zünden. Außerdem könnt ihr jetzt einen eigenen Charakter erstellen und ihn als iMessage-Sticker speichern und verschicken, außerdem wurden zehn neue Standard-Sticker hinzugefügt.

Dumb Ways to Die kann gratis gespielt werden

Natürlich gibt es verschiedene Aufgaben, die man erst lesen und dann ausführen muss, bevor die Zeit abgelaufen ist. So muss man zum Beispiel Piranhas wegschnipsen, Bienen vertreiben, Wörter vervollständigen, Erbrochenes wegwischen oder möglichst schnell auf das Display tippen. Alles erfolgt mit einfachen Klicks oder Wischgesten.

Pro Runde stehen drei Leben zur Verfügung, hat man eine gewisse Punktzahl erreicht, werden weitere Charaktere freigeschaltet. Im Spielfortschritt kommen immer wieder neue Mini-Spiele hinzu, irgendwann ist das Repertoire aber auch ausgeschöpft. Die Spiele wiederholen sich natürlich, so kann man dann einen guten Highscore herausspielen.

Dumb Ways to Die
Preis: Kostenlos*

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Teilen

Kommentar schreiben