Wissenstraining: Über 4.400 Quiz-Fragen für nur 1,79 Euro

Kategorie , , - von Fabian am 06. Okt '13 um 13:26 Uhr

Die Universal-App Wissenstraining Allgemeinbildung wird zum ersten Mal seit Dezember wieder für 1,79 statt 4,49 Euro angeboten.

Wissenstrainign Allgemeinbildung163 Bewertungen und viereinhalb Sterne im Schnitt sind eine sehr gute Ansage. Wissenstraining Allgemeinbildung (App Store-Link) zählt zu den besten Quiz-Apps für iPhone und iPad, selbst für Günther Jauch muss man sich nicht verstecken. Zum ersten Mal seit Dezember 2012 kann man die Universal-App jetzt wieder günstiger laden, es werden nur 1,79 Euro gefordert. Günstiger gab es die App seit dem Start im Mai 2010 noch nie.

Mittlerweile ist die App auch an das vier Zoll große Display des iPhone 5 angepasst, das war bei unserem letzten Artikel noch nicht der Fall. Viel wichtiger als die Optik ist bei solchen Apps meiner Meinung nach aber der Inhalt – und der ist in Wissenstraining Allgemeinbildung sehr gut. Die Zeit kann man sich zum Beispiel sehr gut mit einer kleinen Lektion vertreiben, in der man zehn Fragen aus zehn Wissensgebieten beantworten muss.

Gut gemacht ist der angepasste Schwierigkeitsgrad: “Nach jeder richtig beantworteten Frage folgt eine schwerere, auf jede falsch beantwortete eine leichtere”, sagen die Entwickler. Kleiner Kritikpunkt: Die schweren Fragen sind teilweise wirklich sehr exotisch und mit normalem Allgemeinwissen oft nicht zu beantworten.

In Wissenstraining Allgemeinbildung werden aber nicht nur Fragen beantwortet, sondern auch Antworten geliefert. Zu jeder der zahlreichen Fragen liefert die App eine entsprechende Erklärung – und das ganz ohne Internetverbindung. Für den aktuellen Preis ist Wissenstraining Allgemeinbildung auf jeden Fall ein Empfehlung.

Kommentare3 Antworten

  1. paro [iOS] sagt:

    Is das quiz sehr deutsch lastig für österreicherInnen?

    [Antwort]

    Darky [iOS] antwortet:

    Wissenstraining lässt sich nicht öffnen,trotz wiederholter Löschung und neu konfigurieren ..Was tun

    [Antwort]

    VolkerRacho antwortet:

    Den entwickler anschreiben?!?

    [Antwort]

Kommentare schreiben