YEAY: Kostenlose Verkaufs-Plattform setzt auf Videos zur Vermarktung

Mel Portrait
Mel 24. Januar 2017, 16:09 Uhr

Ein Video sagt oft mehr als ein statisches Bild oder eine ellenlange Beschreibung. Dieses Prinzip macht sich auch das Portal YEAY zunutze.

YEAY

YEAY (App Store-Link), eine kostenlose App für iPhone und iPad, wird in dieser Woche auch von Apple in der eigenen Kategorie „Diese Woche angesagt“ sowie in der Bannerrotation mit den Worten „Brandneue Video-Shopping-App“ präsentiert. YEAY ist 110 MB groß, erfordert iOS 8.1 oder neuer auf dem zu installierenden Gerät, und kann auch in deutscher Sprache genutzt werden.

„Du liebst Videos und Shopping?“, fragen die Entwickler von YEAY in der App Store-Beschreibung. „Dann bist du bei YEAY genau richtig. Ob Mode, Schmuck, Technik oder Kosmetik, in vielen Produktkategorien kann man bei YEAY kaufen und verkaufen.“ Das Portal wendet sich demnach wohl an Verkäufer von Produkten aller Art, als auch an Shopping-Interessierten, die außergewöhnliche Dinge kaufen wollen.

Auch ohne Anmeldung lässt sich in den Produktvideos von YEAY stöbern. Vorsicht allerdings im öffentlichen Raum: Die oftmals an Musikvideos erinnernden Produkt-Clips kommen in vielen Fällen mit pulsierenden Beats und lauten Elektro-Tracks daher. Sitzt man daher in Bus oder Bahn, empfiehlt es sich, den Ton auszuschalten oder Kopfhörer aufzusetzen.

iMessage-Support zum Teilen von Wunschlisten

Mittels horizontaler und vertikaler Wischgesten kann man nicht nur zum nächsten empfohlenen Video wechseln, sondern sich auch alle weiteren Details zum angebotenen Produkt inklusive einer direkten Bestellmöglichkeit innerhalb der App anzeigen lassen. Ein Wisch von oben nach unten zeigt die verschiedenen Kategorien innerhalb YEAY auf.

Hat man einen eigenen Verkaufskanal, können Interessierte entsprechend Likes verteilen, die Produkte merken, sie auch in anderen sozialen Netzwerken teilen sowie mit dem Verkäufer chatten. Nutzer der App können sich zudem über Push-Mitteilungen über neue Produkte in favorisierten Shops informieren lassen. Für weitergehende Aktivitäten wie gerade beschrieben wird allerdings ein YEAY-Account benötigt, alternativ kann man sich mit dem eigenen Facebook-Konto anmelden. Ebenfalls vorhanden ist eine iMessage-Integration, über die sich schnell und einfach Wunschlisten mit Chat-Partnern teilen lassen.

YEAY
Entwickler: YEAY GmbH
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentar schreiben