YouTube TV: Google startet kostenpflichtiges Live-TV in den USA

Freddy Portrait
Freddy 01. März 2017, 08:40 Uhr

In Kürze wird Google mit YouTube TV an den Start gehen. Was das ist, lest ihr folgend.

youtube tv

Bei Google und YouTube gibt es abermals Neuigkeiten. Neben den herkömmlichen Inhalten, gibt es in Kürze auch Live-TV auf der Plattform - vorerst aber nur in den USA. Für monatlich 35 US-Dollar gibt es Zugriff auf die Live-Streams von ABC, CBS, FOX, NBC, ESPN, regionale Sport-Netzwerke und weitere Sender. So gibt es Zugriff auf "The Big Bang Theory", ebenso kann man Live-Sport der NBA ansehen.

Des Weiteren wird es möglich sein, alle Inhalte mit wenigen Handgriffen aufzunehmen. Der Speicherplatz ist unbegrenzt, das Speichern erfolgt in der Cloud, so, dass euere Speicherplatz auf iPhone und iPad nicht beeinträchtigt wird. Natürlich ist der Abruf auf allen Geräten möglich, auf denen YouTube zur Installation bereitsteht. Ebenso wird der Chromecast unterstützt.

youtube tv app

Wer den Dienst kostenpflichtig abonniert, der zu jedem Zeitpunkt wieder gekündigt werden kann, bekommt ebenso Zugriff auf alle YouTube Red Originals Serien und Filme. Wer den Service in Anspruch nimmt, kann bis zu sechs Accounts anlegen, um so eigene Favoriten und Empfehlungen zu pflegen, ebenso ist der Speicherplatz des "Digitalen Video Recorders" für jedes Profil unbegrenzt. Wer sich eine Mitgliedschaft teilt, sollte wissen, dass man gleichzeitig maximal drei Streams ansehen kann.

YouTube TV wird in Kürze in weiten Teilen der USA verfügbar gemacht, danach soll der Dienst in weiteren Ländern starten. Welche Länder das sind, hat Google bisher nicht preisgegeben. Die wichtigere Frage ist wohl, wie YouTube TV hierzulande verfügbar gemacht wird, welche Sender unterstützt werden und welche Services beschränkt werden. Wer auch hierzulande auf die US-Sender zugreifen möchte, könnte Interesse an YouTube TV hegen. Auf der Webseite tv.youtube.com könnt ihr einen Benachrichtigungsservice einrichten, um den Start im eigenen Land nicht zu verpassen.

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. schlupp sagt:

    Denkbar als Alternative zu Sky Sport für die die dafür Geld ausgeben möchten. Ansonsten viel zu teuer um gegen Prime und Netflix zu bestehen

    • michl sagt:

      ich denke man muss die Preise mit den US-Amerikanischen Kabelgebühren vergleichen, die man ja fleißig zu entrichten hat wenn man eben ABC CBS Fox und vor allem ESPN sehen möchte. Da ist man gleich mal die 35$ los. Ich denke hier ist durchaus Konkurrenzfähigkeit gegeben.

      Vergleichen würde ich es eher wenn man bei uns für 35EUR die kompletten Sky Sender bekommt, also z.b. FOX, A&E, History, Discovery Channel, Heimatkanal, SyFy, Universal, TNT etc. und dann noch die Bundesliga, Championsleague, Sport 1 US, Golf usw. dann währe der Preis im Vergleich zum regulären Preis des Sky Vollabos absolut konkurrenzfähig 😉

  2. Gent sagt:

    Ich vermute mal, dass in Deutschland wieder irgendwelche Rechteinhaber einen vergleichbaren Senderumfang zu einem attraktiven Preis zu verhindern wissen.

Kommentar schreiben