ZDFheute: Kostenlose Nachrichten-App wird zur Universal-App

Kategorie appNews, iPad, iPhone, Top-Thema - von Fabian am 08. Apr '13 um 09:33 Uhr

Ende Februar veröffentlicht, nun aktualisiert. ZDFheute steht ab sofort auch für das iPad bereit.

“Ohne iPad-Unterstützung ist das keine Alternative zu Tagesschau App & Co. Das iPhone-Display ist mir fürs Lesen eindeutig zu klein”, lautete nicht nur der Tenor von appgefahren-Leser motionmaker. Zahlreiche Nutzer haben sich die Heute-App auch für das iPad gewünscht – und wurden erhört.

Die bisher lediglich für das iPhone verfügbare Gratis-App ZDFheute (App Store-Link) ist ab sofort auch mit dem iPad nutzbar. Etwas mehr als einen Monat nach dem Release wurden die Nachrichten-Applikation zur Universal-App gemacht. Auch auf dem Tablet kommt man nun in den Genuss einer wirklich modernen und schicken Oberfläche.

Zu den Nachrichten selbst brauchen wir an dieser Stelle wohl kaum etwas sagen. Neben der Tagesschau dürfte ZDFheute zu den seriösesten Quellen gehören, die derzeit im App Store zur Verfügung stehen.

Bereits jetzt liefern die Entwickler übrigens eine kleine Vorschau auf das nächste Update. Dann nämlich will man den Wetter-Bereich komplett überarbeiten – momentan ist der auch wirklich nicht zu gebrauchen und ist nur für ausgewählte Städte in Deutschland verfügbar. Wir sind gespannt, was sich noch tut.

Kommentare7 Antworten

  1. suicide27survivor sagt:

    Jetzt auch für’s iPad, aber da auch hier wieder iOs6 vorausgesetzt wird, nicht für das iPad1:(

    Denkt eigentlich keiner mehr an die Besitzer des 1.iPads, die ja auch letztendlich durch den Kauf(obwohl damals überall zu hören&lesen war,dass so ein “iPod im Großformat” niemals was werden würde, auch nicht ganz unbeteiligt am Erfolg des iPads gewesen sind.
    Finde es gelinde gesagt eine Frechheit, dass mittlerweile immer weniger Apps noch auf dem iPad1 laufen,da iOs6 benötigt wird.

    Aber die Schuld hat eindeutig Apple,da die das 3GS noch mit iOs6 unterstützen, aber das iPad1 nicht, obwohl Hardware technisch kaum ein Unterschied.Die Entwickler wollen natürlich das ihre Apps möglichst stabil laufen und das ist wohl meist nur mit Neustem iOS gewährleistet.

    Bringt es was einen Jailbreak aufs iPad1 zu machen?
    Vorteile?
    Gibt es mit einem Jailbreak die Möglichkeit, dann trotzdem Apps die iOS 6 benötigen, zu installieren? D.h.,dass man mit Jailbreak den Apps vorgaukeln kann,es wäre iOS6 drauf,obwohl nur iOS5 drauf ist?
    Gibt ja auch Cydia Apps die WLan vorgaukeln können obwohl man 3G nutzt.
    Hatte eigentlich bei meinen iDevices nie einen Jailbreak vermisst(höchstens SB-Settings wäre interessant gewesen)aber vielleicht bringt es ja was beim iPad1 mit iOS5?????
    Für Tipps wäre ich sehr dankbar!!!!!

    [Antwort]

    David antwortet:

    Auf dem iPad Classic läuft schon iOS 5 nicht wirklich gut, da wäre iOS 6 mit Sicherheit nicht besser. Das liegt wahrscheinlich am ehesten am zu geringem RAM. Wir haben eben in der Technik derzeit noch eine sehr, sehr schnelle Entwicklung, da sind neue Geräte sehr schnell veraltet. Ich kann natürlich verstehen, dass du dein iPad noch weiterbenutzen möchtest, doch um den Fortschritt nicht zu bremsen, muss man Altes zurücklassen….und das ist in der ersten Generation von vielen Sachen oder Geräten eben ziemlich extrem.

    [Antwort]

    suicide27survivor antwortet:

    Ja,da hast du wohl recht und Apple hat mich soweit, dass ich mir dann dieses Jahr das iPad5 zulegen werde, obwohl mein iPad1 noch wie neu ist, aber selbst das browsen macht damit keine richtige Freude mehr:(

    [Antwort]

    Oleg [Mobile] antwortet:

    Bei Iphoto gabs das mal: Jailbreak, Versionskennung auf Idevice ändern (liegt echt als String in einer Xml Datei) und dann ließ es sich installieren.
    ABER: du musstest anschließend ein Paket aus Cydia installieren, um Iphoto zu patchen.
    Denn wenn die App auch nur eine Funktion aus dem neueren IOS aufruft, gibts nen Absturz.
    Versuch macht kluch, aber ich schätze die Erfolgswahrscheinlichkeit auf 0.0%

    Ps: zum Thema Zwangshardwareupdate: willkommen in der schönen Apple-Welt.
    Dafür gibt es dort keine Gate a20 Relikte aus der Urzeit…

    [Antwort]

  2. Salix sagt:

    Die sogenannten Themenschwerpunkte sind alle! von Anfang 2012.
    Für eine Geschichts-App in Ordnung, für ein Nachrichtenportal … Da fehlen mir die Worte.

    [Antwort]

    Sahneschnitto antwortet:

    das ist unrichtig, was du sagst! die Themen sind aktuell und die Daten auch.

    [Antwort]

    Salix antwortet:

    Wie willst du das wissen? Schreib doch nicht so ein Zeug.
    Als ich die App um 17:00 Uhr getestet habe, kamen beim Klick auf “themenschwerpunkte” NUR Sachen von Anfang 2012. Ich habe es komplett durchgescrollt. Mittlerweile haben wir 2013. Ob das ein temporärer Bug war, weiß ich nicht. Jedenfalls kann ich lesen und unterstelle das fairerweise auch zunächst mal den anderen hier.

    [Antwort]

Kommentare schreiben