Zum Valentinstag für 99 Cent: Mit diesen Spielen brecht ihr das Eis

Fabian Portrait
Fabian 14. Februar 2017, 20:02 Uhr

Ihr habt heute das Date eures Lebens, aber es läuft noch nicht so richtig rund? Passend zum Valentinstag haben wir zwei Spiele für euch, mit denen ihr das Eis ganz sicher brechen könnt. Es gibt halt einfach für alles eine App.

Bounden

Bounden (App Store-Link) ist ein merkwürdiges Spiel, das nur mit zwei Personen gespielt werden kann. Bestenfalls habt ihr nicht zwei linke Füße, denn in Bounden ist kompletter Körpereinsatz gefordert. Auf dem iPhone muss jeder Spieler seinen Daumen platzieren und durch Drehungen und Neigungen auf dem Bildschirm kleine Ringe einfangen. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn ihr das iPhone um 360 Grad in jegliche Richtungen dreht, eure Arme verknotet und irgendwie wieder auseinander wurschtelt. Klingt komisch? Ist es auch.

Auf dem iPhone seht ihr eine virtuelle Kugel, auf der die verschiedenen weißen Kreise zu sehen sind. Einige müssen nur kurz berührt werden, bei anderen ist die Ausrichtung wichtig, damit ihr weiter spielen dürft. Insgesamt bietet Bounden sieben Tänze an, wobei natürlich passende Musik abgespielt wird. Einige Tänze müssen zudem in einer vorgegebenen Zeit absolviert werden, anderen können wiederum so schnell oder langsam gespielt werden, wie ihr mögt. Eine Optimierung für das iPhone 6 steht noch aus.

Fingle: Twister für die Finger

Fingle

Die nur für das iPad verfügbare Applikation Fingle (App Store-Link) kann man als Twister für die Finger beschreiben. In mehr als 130 Leveln müsst ihr bis zu fünf Buttons auf dem Bildschirm mit dem Finger berühren und immer innerhalb einer bestimmten Markierung bleiben. Die Punkte auf dem Bildschirm bewegen sich natürlich so, dass sich die Wege der beiden Spieler früher oder später kreuzen werden.

Fingle ist eine nette Idee und kann beim nächsten Date oder auf der nächsten Party sicher für Eindruck sorgen. Im App Store gibt es für die 43,8 MB große iPad-App im Schnitt gute viereinhalb von fünf Sterne.  Im Anschluss könnt ihr noch einmal ein Video zu den beiden heute für 99 Cent erhältlichen Spielen sehen. Und wenn es damit am Valentinstag nicht klappt, können wir auch nicht mehr helfen.

Bounden
Entwickler: Adriaan de Jongh
Preis: 2,99 €

Fingle
Entwickler: Adriaan de Jongh
Preis: 1,99 €

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. Günther sagt:

    Lecken bricht jedes Eis.:)

  2. Tom251 sagt:

    Wer beim “Date seines Lebens” auch nur eine Sekunde an sein Smartphone denkt, hat den Knall nicht gehört.

Kommentar schreiben