4 Bilder 1 Wort: Einfaches, aber tolles Bilderrätsel

4 Bilder 1 Wort ist erst vor wenigen Tagen im App Store erschienen und kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden.

In der kostenlosen und 40 MB großen Universal-App „4 Bilder 1 Wort“ (App Store-Link) werden pro Spielrunde vier Bilder angezeigt, die genau einen Begriff darstellen. Am unteren Displayrand stehen Buchstaben zur Verfügung, aus denen das gesuchte Wort gebildet werden muss. Als Beispiel könnte man sich das eingebundene Bild ansehen.

Hier gibt es vier unterschiedliche Bilder, die das Wort „springen“ darstellen. Genau dieses Prinzip zieht sich durch die komplette App. Wie viele Rätsel es wirklich gibt, konnte ich bisher nicht ausfindig machen, da es dazu weder in der Beschreibung noch in der App Informationen gibt. Für jedes richtig erkannte Wort gibt es ein paar Münzen, die man später gegen Hilfestellungen einlösen kann.

Mit den erspielten Münzen kann man so zum Beispiel richtige Buchstaben anzeigen, aber auch falsche Buchstaben wegfallen lassen. Wer möchte kann hier auch per In-App-Kauf das Münz-Guthaben aufbessern – das ist allerdings nur optional und nicht zwingend notwendig. Die Idee und die Aufmachung von „4 Bilder 1 Wort“ ist gelungen, weitere Rätsel sind laut Entwickler auch schon wieder in Arbeit.

Doch wir hätte da noch ein paar Wünsche. Toll wäre es gewesen, wenn man selbst Bilderrätsel erstellen und mit Freunden spielen kann. Über eine User-Sektion würden wir uns auch freuen, in der zum Beispiel selbst erstellte Rätsel veröffentlicht und von anderen Spieler gespielt werden können. „4 Bilder 1 Wort“ bringt eine gute Basis-Ausstattung mit und macht auf jeden Fall Spaß, vielleicht erhört der Entwickler ja unsere Wünsche und integriert diese mit späteren Updates.

Alle Wörter sind in deutscher Sprache vorhanden und die Rätsel beginnen recht einfach, doch schnell wird es deutlich kniffliger und man muss gut nachdenken, um auf das gesucht Wort zu kommen. Vom Layout und von den Sounds her, hat sich der Entwickler wohl ein paar Ideen von der „Malen mit Freunden“-App abgeschaut – halb so schlimm.

Kommentare 12 Antworten

  1. Die Android Version umfasst 205 Rätsel, schätze mal die iOS Variante ist identisch.
    Kann ganz schnell süchtig machen, ist auf jeden Fall zu empfehlen. 🙂

  2. Am 7. Februar war das Spiel für mich bei 118 Rätsel komplett abgeschlossen in der iOS-Variante. Wenn es bis jetzt kein Update gab, sollte sich daran ja nichts geändert haben.

  3. Ich komm nicht weiter bitte um hilfe es sind schiffe häuser oder was das ist ein mensch der auf einen gebäute steht und glas häuser bitte hilfe!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de