Aero Birdies: Langweiliger Doodle Jump-Klon möchte an euer Geld

Aero Birdies zählt heute zu den Neuerscheinungen des Tages. Neben wirklich empfehlenswerten Spielen können wir für Aero Birdies keine Empfehlung aussprechen.

Aero BirdiesIhr kennt sicher Doodle Jump, oder? Viele haben es sicherlich auch schon einmal gespielt. Aero Birdies (App Store-Link) versucht auf den Erfolgszug aufzuspringen, macht aber vieles verkehrt. Der Gratis-Download ist knapp 100 MB groß und integriert Werbung – was bei einer kostenloser App auch in Ordnung ist.


Das eigentliche Spielprinzip lehnt sich an das von Doodle Jump an, aber irgendwie hat mich Aero Birdies gelangweilt. Der gewisse Sucht- und Spaßfaktor fehlt einfach. Auf einem recht simplen und einfarbigen Hintergrund müsst ihr einen Vogel von Seil zu Seil schießen. Dazu „zieht“ man ihn einfach mit dem Finger auf, wählt den Abschusswinkel und lässt los. Bestenfalls landet der Vogel wieder auf einem aufgespannten Seil, um so immer weiter nach oben zu fliegen.

In Aero Birdies sollten Würmer eingesammelt werden, Gefahren sind natürlich zu meiden. Zusätzlich gibt es in höheren Ebenen Power-Ups, die es aber erst mit Würmern freizuschalten gilt. Das Gameplay an sich langweilt mich, der Schwierigkeitsgrad hält sich stark in Grenzen und wird es in den oberen Regionen etwas anspruchsvoller. Trifft man einen Gegner oder fällt hinunter, darf man wieder von vorne starten und muss sich wieder bis zu den interessanten Bereich hoch kämpfen – das führt sehr schnell zu Langeweile.

Doch noch nicht genug: Bei einem Highscore-Spiel haben die Entwickler wieder einmal die Möglichkeit eingebaut, das Spiel nach einem Absturz mit „Goldenen Eier“ fortzusetzen – ein absolutes No-Go für Highscore-Jäger. Des Weiteren können neue Vögel freigeschaltet werden, die aber so teuer sind, dass man In-App-Käufe für zusätzliche Würmer tätigen muss – der Höchstbetrag liegt bei günstigen 89,99 Euro. Optional könnt ihr auch noch ein paar „Goldene Eier“ shoppen gehen …

Mein Fazit fällt negativ aus: Aero Birdies ist für mich nur dafür gemacht, den Nutzer zu In-App-Käufe zu verleiten. Das Spielprinzip ist bekannt und nichts neues, die Umsetzung langweilt mich und Spielspaß möchte einfach nicht aufkommen. Wir empfehlen: Werft einen Blick auf wirklich tolle Neuerscheinungen, die wir euch im Laufe des Tages vorstellen. Wer das Spielprinzip von Doodle Jump mag, sollte einfach bei Doodle Jump (iPhone/iPad) bleiben.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de