Agloves: iPhone Handschuhe für den Winter

Vor einigen Monaten hatten wir die iPhone Handschuhe von Marmot vorgestellt und kritisiert.

Da die von uns getesteten Handschuhe von Marmot schnell die Arbeit verweigert haben, wollen wir euch auf eine Alternative aufmerksam machen. Die Touchscreen-Handschuhe der Firma Aglove konnten bisher allerdings nur in den USA bestellt werden. Die Handschuhe selbst kosten 18 Dollar, was umgerechnet 13,50 Euro sind. Dazu musste man noch 13 Dollar (knapp 10 Euro) für den Versand einplanen.

Mit den Agloves kann man das iPhone oder iPad mit zehn Fingern bedienen. In die Handschuhe selbst wurde ein spezielles Material eingearbeitet, das ermöglicht, das Gerät mit allen Fingern zu bedienen. Im Gegensatz zu anderen Handschuhe, mit denen das Gerät nur mit Daumen und Zeigefinger bedient werden kann, punkten die Agloves in Sachen Bedienbarkeit.

Allerdings gibt es auch bei diesen Handschuhen einen Nachteil. Bei Temperaturen von -10 Grad, halten die Agloves nicht wirklich warm. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt kann man die Handschuhe ohne Bedenken nutzen. Nach und nach löst sich an einigen Stellen das eingearbeitet Material. Bis jetzt hält sich der Verlust in Grenzen, doch wenn das so weiter geht, verlieren die Handschuhe die eigentliche Funktion.

Leider mussten wir feststellen, dass die Handschuhe derzeit nur in die USA versendet werden. Auf Nachfrage haben wir folgende Antwort bekommen:
Der international Versand wurde aufgrund einiger Schwierigkeiten mit dem Zoll eingestellt, allerdings wurde das Problem durch die Einrichtung einer Vertriebsstätte in der EU gelöst.

Ab sofort können Kunden aus der EU unter www.agloves.eu die Handschuhe für insgesamt 26,50 Euro, inklusive Steuern und Versand, erwerben. Derzeit gibt es ein neues überarbeitetes Modell, das in China hergestellt wird und im Moment nur in der EU verkauft wird.

Kommentare 11 Antworten

  1. So nötig wie ein Loch im Kopf! Bevor ich mich bei Minustemperaturen mit dem iPad draußen hinhocke (was sagen eigentlich Akku und Display dazu?), suche ich mir lieber nen Meckes oder ne Straßenbahn…

  2. Als aktiver Freund der Deutschen Bahn muss man zwangsläufig lange in der Kälte stehen. Wenn man dann eben telefonieren oder was gucken will, friert einem die Hand ohne Handschuhe ab 😉

    Da find ich das schon sinnvoll 😉

  3. iPhone besitzen aber mit der Bahnreisen wie arm. Also wann gibt es endlich für meine Porsche Lederautohandschuhe sowas oder für unseren Malediven Urlaub ein gutes unterwassercase. Wer Bahn fährt braucht doch auch kein smartphone meine Putzfrau hat auch keins! Kein Niveau hier

    1. „Kein Niveau hier“ – Dem stimme ich zu. Besonders bei solchen Angeberkommentaren wie Deinem! Wenn es Dir hier im Blog nicht gefällt und alles nicht Dein Niveau ist, dann geh doch bitte woanders hin – das hebt dann wenigstens das Niveau für die Verbleibenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de