AirPods Max im Video: Unboxing und erste Eindrücke

Habt ihr zugeschlagen?

Bevor Apple-Produkte in den Markt eingeführt werden, dürfen ausgewählte Pressevertreter und YouTuber vorab einen Blick darauf werfen. Kaum verwunderlich, dass nun die ersten Unboxings und Eindrücke bei YouTube verfügbar sind.

Diesmal scheint es so, als hätte Apple nur sehr wenige Testmuster zur Verfügung gestellt, denn nur wenige Tester haben ein Exemplar bekommen. Unter anderem Marquess Brownlee und iJustine.


Die ersten Eindrücke? Die Kopfhörer sind super wertig, hochwertig verarbeitet und fühlen sich auf den Ohren sehr gut an. Das Smart Case hingegen ist fragwürdig, da es kein wirkliches Case ist und die Kopfhörer nur unzureichend schützt. Zum Thema Klangqualität durften die Tester aktuell nicht viel sagen, lediglich, dass diese „sehr gut“ sei. Die Geräuschunterdrückung wird ebenfalls als sehr gut beschrieben ohne zu tief ins Detail zu gehen.

Möglicherweise werden wir in den kommenden Tagen noch ganze Reviews zu sehen bekommen. Wenn diese online gehen, werden wir euch natürlich informieren.

AirPods Max

Die neuen AirPods Max – eine perfekte Balance aus brillantem Hi‑Fi Audio und der magischen Einfachheit der AirPods. Das ultimative Hörerlebnis ist da.

597,25 EUR

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Oh man, mit dem Preis liegt Apple mal wieder weit (ca. 200€) über den Wettbewerbern. 😂
    Sicherlich vor allem für Leute etwas die unbedingt auf all ihren Produkten einen Apfel haben müssen… 🤦‍♂️

    1. Woher weißt du das zum Beispiel ein Sony oder ein Bose Köpfhörer Wettbewerber sind wenn der Sound in einer anderen Klasse spielen?
      Nicht so schnell mit den Vorurteilen.

      1. Und was bringt es, wenn die Musikqualität von Apple Music nicht entsprechend ist? Für mich gibts so viele Contras, bei den Kopfhörern, da bleibe ich bei meinen Bose QC 35 II. Und nein, kein Neid. Ich ersetze sonst alles, was es von Apple gibt (wie z.B. die Batterieladegeräte).

      2. Naja, bin jetzt generell von OverEar Kopfhörern mit Noice Cancelling ausgegangen und da spielt Apple klar in der oberen Preiskategorie.
        Bin mit meinen Sony Kopfhörern sehr zufrieden und wie gut diese „Luxuskopfhörer“ von Apple sind muss sich erst noch in den Tests zeigen. 😉

        1. Du weisst schon, dass NC absolut nix mit Hifi-Genuss zutun hat, oder?
          Lustig, Apple hat es tatsächlich geschafft dem Pöbel klarzumachen, dass teuer auch super gut ist.

  2. Die Kopfhörer sind mal was ganz feines, zumal ohne lastiges Kabel einfach besser ist.
    Habe gleich mal einen für meinen kleinen Sohnemann mitbetsellt. Bei den normalen Hörern hat er ständig auf dem Kabel rumgekaut und sie zerbissen. Er kann jetzt auch in Voller lautstärke seine Kinderlieder hören.

    1. Du hast vergessen „Mein Name ist TimR“ zu schreiben und lustig bist du auch nicht.

      @appgefahren, bitte auf Prio A „User stumm schalten“ setzen. Vielen Dank

        1. Das was TimR schreibt trifft den Nagel perfekt auf den Kopf. Es gibt halt auch Leute, die sich Glööcklers Klopapier mit Goldkrone kaufen, nicht weil es besser abputzt, sondern wegen der Krone.

  3. „Zum Thema Klangqualität durften die Tester aktuell nicht viel sagen, lediglich, dass diese „sehr gut“ sei.“ – also auch, wenn sie scheiße, nur „sehr gut“ darf genannt werden. Testmuster nur gegen gefällige Videos, sonst wird man bei nächsten mal nicht berücksichtig. So wünscht man sich doch unabhängige Presse…

  4. Sorry, 600 €? Die sollen sich weiterhin mehr auf iPhone, iPad, iMac,Laptops etc. konzentrieren. Da hole ich mir doch lieber für ein drittel gute Sennheiser oder Bose Kopfhörer. Da habe ich musikalisch einfach mehr von. Das behaupte ich mal blind. Apple will seit Jahren mit dem Arsch auf vielen Hochzeiten tanzen und vergisst dabei womit sie groß geworden sind.

  5. Die orientieren sich sicher preistechnisch an Bang & Olufsen H9X.
    Für mich sind die nichts weil ich es gerne dezent mag unterwegs. Mir reichen die AirPods Pro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de