AirPods Studio: So viel sollen Apples Over-Ear-Kopfhörer kosten

Neue Gerüchte im Netz aufgetaucht

Liefert Apple nach den AirPods und den AirPods Pro bald auch Over-Ear-Kopfhörer? Gerüchte darüber gab es schon vor einigen Wochen, nun hat der zuletzt immer ganz gut informierte Blogger Jon Prosser neue Details herausgefunden.

So sollen die ersten Over-Ear-Kopfhörer von Apple auf den Namen AirPods Studio hören und zu einem Preispunkt von 349 US-Dollar verkauft werden. In Deutschland dürften sie sich also irgendwie zwischen 350 und 400 Euro einordnen und damit so viel Kosten wie die Top-Modelle von Bose und Sony.


Erste Details zu den Kopfhörern sind bereits im Code einer internen Test-Version von iOS 14 aufgetaucht. Zudem hat Bloomberg zuletzt berichtet, dass die Kopfhörer mit einem anpassbaren Design und verschieden gestalteten Bügeln ausgestatteten sein sollen.

Möglicherweise werden die neuen AirPods Studio Kopfhörer ja bereits im Rahmen der WWDC vorgestellt, die am 22. Juni im Netz starten wird. Wir bleiben auf jeden Fall an der Sache dran.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Vielleicht möchte apple die Beats Kopfhörer auslaufen lassen und direkt über apple verkaufen. Bzw. könnte ich mir auch vorstellen, dass beide Produkte unterschiedliche Gruppen ansprechen.

    2. Die wollen eher Bose und Sony das Leben schwer machen.
      Wenn ich mir zum aktuellen Zeitpunkt einen Over-Ear mit NC kaufen wollen würde, stünde ein Beats nicht auf dem Plan.
      Wenn man in der Münchner U-Bahn mal in die Reihen schaut, sieht man bei den großen Kopfhörern nur ganz selten Beats.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de