AirTags können endlich mit anderen Personen geteilt werden

Neue Funktion in iOS 17

AirTags mit der Familie teilen

Die AirTags sind mittlerweile nicht mehr aus der Apple-Welt wegzudenken und wenn wir in der kommenden Woche in den Urlaub fliegen, wird auf jeden Fall jeder Koffer mit einem AirTag bestückt. Dann wissen wir nämlich zumindest, dass er in Düsseldorf zurückgelassen wurde, während wir nach Griechenland abheben.

Mit dem Start von iOS 17 erlaubt es Apple nun, AirTags und mit AirTag-Technik ausgestattete Tracker anderer Hersteller, mit anderen Personen zu teilen. Dazu tippt man einfach in der „Wo ist?“-App auf den gewünschten AirTag und dann auf die Schaltfläche „Dieses AirTag teilen“.


Dabei gibt es nur zwei Beschränkungen: Jeder AirTag kann mit maximal fünf Personen geteilt werden. Diese müssen, um eingeladen werden zu können, ebenfalls schon das Update auf iOS 17 vollzogen haben.

So verhält sich ein geteilter AirTag in der Praxis

Solltet ihr beispielsweise im Haushalt einen gemeinsamen Autoschlüssel nutzen und diesen beispielsweise mit euren Kindern teilen, bekommen diese keinen Warnhinweis mehr, wenn sie sich zusammen mit dem AirTag durch die Gegend bewegen – was in diesem Fall ja auch absolut unnötig wäre.

Zudem können die eingeladenen Personen den AirTag in ihrer „Wo ist?“-App sehen, orten und natürlich auch auf die präzise Suche und das Auslösen des Signaltons zugreifen.

Erfreulicherweise funktioniert die Teilen-Funktion nicht nur mit Apples AirTag, sondern auch mit Trackern anderer Hersteller, die mit der „Wo ist?“-App kompatibel sind.

Solltet ihr noch auf der Suche nach einem günstiger Tracker sein, beispielsweise für den Koffer, dann schaut euch doch mal die Atuvos-Schlüsselfinder an. Hier zahlt man im 4er-Pack derzeit weniger als 14 Euro pro Stück. Aktiviert dazu einfach den Coupon auf der Produktseite.

Angebot
ATUVOS Schlüsselfinder KeyFinder 4er Pack, iOS Smart Bluetooth Tracker Tag...
  • 【IN DER NÄHE SUCHEN】: Funktioniert mit der App "Wo ist?" von Apple, um Ihnen zu helfen, Ihre Sachen zu finden, indem Sie Ihren ATUVOS Tag über...
  • 【Weit Weg Finden】: ATUVOS Smart Tag findet Gegenstände in größerer Entfernung mit Hunderten von Millionen von Apple-Geräten im Apple "Wo ist?"...
Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 17 Antworten

  1. Bekomme leider immer wieder eine Fehlermeldung, wenn ich das machen möchte. iOS 17 ist installiert (wenn der gegenüber noch nicht 17 hat steht das auch sofort da). Aber danach gehts nichts weiter. 🤷🏼‍♂️

    1. Ob die Tracker wirklich günstig sind, hängt schlussendlich halt davon ab, zu welchem Preis man die Autos zum Eintauschen gegen die Tracker erworben hat.

  2. Bei mir hat es einmal funktioniert und einmal nur über Umwege. Meine Frau wollte mir einen AirTag freigegeben und es hat sofort funktioniert. Wir hatten beide gerade iOS 17 installiert.
    Dann wollte ich meiner Frau einen anderen AirTag freigeben und bekam immer eine Fehlermeldung, wenn ich ihren Namen aus der Liste mit Vorschlägen ausgewählt habe. Reproduzierbar ca. 5 Mal hintereinander. Dann habe ich stattdessen oben ihren Namen eingegeben und sie dann ausgewählt. Damit hat es dann funktioniert.

    Ist bestimmt ein Bug der mit iOS 17.0.1 gefixt wird.

      1. Soeben nochmal probiert. Habe ein bisher mit meinem privaten iPhone gekoppelten AirTag mit meinem dienstlichen iPhone geteilt (unterschiedliche AppleIDs). Hat über die Listenauswahl auf Anhieb funktioniert. Scheint also eher willkürlich zu sein, also Indiz für einen Bug.

      2. Und nochmal getestet. Meine Frau hat ihren AirTag auch mit meinem Dienstphone geteilt. Klappte erneut ohne Probleme über die vorgeschlagene Listenauswahl, also keine erneute Eingabe des Namens erforderlich.

    1. Nö, das meiste sind nur Influencer die mit der Preisgabe von Informationen aus den Betas Views generieren wollen aber von den wird keiner einen Bug melden, das wäre ja n nützlich für alle.

  3. Vielleicht noch erwähnenswert …

    Du kannst AirTags nur mit Personen teilen, die eine Apple-ID haben. Du kannst AirTags nicht mit Kinderaccounts teilen.

    1. Das stimmt und ist totaler Mist! Warum sollen Kinder ihre Sachen nicht tracken können? Was für ein Blödsinn. Gerade Kinder verlegen dauernd irgendwas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de