Alphaputt: Grandioses Spiel erhält leider nur drei neue Level

Wunderschön eingelocht

Alphaputt mit tollem Level Design

Im vergangenen November ist Alphaputt (App Store-Link) für iPhone und iPad erschienen und wir haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, euch diesen Download aus dem App Store näher vorzustellen. Heute wollen wir das Thema noch einmal aufgreifen, denn immerhin hat Alphaputt endlich mal wieder ein Update erhalten.


In Version 1.1.0 wird das London Games Festival mit drei zum Thema passenden Minigolf-Bahnen gefeiert. So gibt es beispielsweise ein London nachempfundenes L, auf dem ihr nicht nur die Tower Bridge mit einem gezielten Schlag überspielen, sondern den Ball auch durch den dichten Londoner Verkehr hindurch zum Loch bugsieren müsst. Gar nicht so einfach!

Zu den weiteren Neuerungen zählen 33 neue Erfolge und ein Trainingsmodus für den Per-Fection-Modus, in dem das ganze Alphabet durchgespielt wird. Außerdem gibt es neue Statistiken und Scoreboards, auch an der Benutzeroberfläche wurden kleinere Änderungen vorgenommen.

Das erwartet euch in Alphaputt

„Alphaputt ist ein besonderer Ort, an dem schöne Typografie und Minigolf zusammenkommen“, so berichten die Entwickler des Spiels von Sennep in der deutschen App Store-Beschreibung. „Spiele dich durchs Alphabet, erlebe eigene wortreiche Golfplätze und fordere deine Freunde heraus. Aber nimm dich dabei vor UFOs in Acht. Und Staubsaugern!“ Insgesamt gibt es 26 verschiedene Level, die allesamt in Buchstaben-Form gestaltet sind. Der Kurs „R“ beispielsweise beinhaltet eine große, sich drehende Schallplatte („record“), und im Kurs „M“ sorgen bunte Zauberer-Zylinder („magic“) für allerhand Chaos auf dem Spielfeld.

Alphaputt Levelansicht

Die Steuerung von Alphaputt ist dabei so simpel wie nur irgendwie möglich: Eine einfache Ziehen-und-Loslassen-Geste genügt, um den Golfball auf die Reise zu schicken. Je nachdem, wie weit man den Finger nach hinten zieht, ist auch die Schlagkraft. Praktischerweise wird die Schlagrichtung und die Intensität durch entsprechende Pfeile und Infos angezeigt.

Auch wenn jetzt noch einmal drei Level hinzugekommen sind, bleibt der Hauptkritikpunkt bei Alphaputt unverändert: Auch wenn man sich immer wieder neue „Golfplätze“ erstellen kann, am Ende bleibt es bei den 26 bzw. 29 Minigolf-Bahnen. Dafür werden aktuell 2,99 Euro fällig, was mit Sicherheit kein überzogener Preis ist.

‎Alphaputt
‎Alphaputt
Entwickler: Sennep
Preis: 4,99 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de