Amazon Dash Buttons werden ab dem 31. August zu Elektroschrott

Das müsst ihr jetzt wissen

Habt ihr einen Amazon Dash Button im Einsatz? Falls ja, dann werdet ihr das einfache Nachbestellen von Produkten sicherlich mögen. Doch damit ist ab Ende August Schluss, da Amazon den Support für die kleinen Bestellknöpfe weltweit einstellt.

Wir werfen kurz einen Blick zurück: Am 10. Januar hat die Verbraucherzentrale in einer Pressemitteilung verlauten lassen, dass die Dash Buttons nicht rechtskonform sind, im März hat Amazon dann verkündet, dass keine Bestellknöpfe mehr verkauft werden. Diese Entscheidung soll aber unabhängig und nicht im direkten Zusammenhang mit dem Streit der Verbraucherzentrale gefallen sein. Damals sagte man noch, dass die Dash Buttons aber weiterhin funktionieren würden.

Und genau das wird ab dem 31. August 2019 nicht mehr funktionieren. Amazon wendet sich aktuell per E-Mail an alle Nutzer eines Dash Buttons und informiert über das Aus. Als Alternativen gibt Amazon die Bestellung über die Amazon-App, über Amazon.de oder über die kostenfreien virtuellen Dash Buttons an.

Seid ihr von der Umstellung betroffen? Wer den Dash Button nicht einfach wegwerfen will, kann das Amazon Recycling Programm nutzen.

Kommentare 10 Antworten

  1. Man kann die Buttons theoretisch über ioBroker weiter nutzen. Lustigerweise lassen die Buttons sich auch nur über ioBroker zweckentfremden ohne etwas bei Amazon zu bestellen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de