appgefahrens iPad-Spiel des Jahres: Ticket to Ride

10 Kommentare zu appgefahrens iPad-Spiel des Jahres: Ticket to Ride

Nachdem die Redaktion schon die persönlichen Favoriten vorgestellt hat, wollen wir nun die absoluten Highlights des Jahres präsentieren. Wir starten mit dem besten iPad-Spiel des Jahres.

Hier ist uns die Wahl wirklich nicht schwer gefallen. Ein Titel, der beinahe täglich von allen drei Redakteuren gespielt wird, hat den Titel einfach verdient. Ticket to Ride ist wohl die beste Brettspiel-Umsetzung des Jahres und macht auf dem iPad besonders viel Spaß – unter anderem wegen dem integrierten Online-Multiplayer, in dem man immer wieder auf neue Gegner trifft.

Ticket to Ride (App Store-Link) ist bisher sehr preisstabil und hat seit der Veröffentlichung am 17. Mai 2011 5,49 Euro gekostet. Bei uns wird „Zug um Zug“, so lautet der offizielle deutsche Titel, wohl auch 2012 zu den absoluten Lieblingsspielen zählen.

Das oben eingebundene Video (YouTube-Link) zeigt es kleines Duell zwischen Freddy und Fabian. Vielleicht trefft ihr uns ja auch mal im Online-Modus? Wir freuen uns jederzeit auf eine spannende Partie.

Kommentare 10 Antworten

  1. Ich habe nichts geniales bei dem Spiel feststellen können.
    Liegt es daran, dass ihr einfach nur spielt und nicht erklärt, wie man es macht?
    Das könnte sich im Jahr 2012 ändern, findet ihr nicht?

      1. Ja klar, und eben deswegen wird hier was gezeigt.
        Wir wissen alle, dass es auch besser geht.
        Ich habe nach „wir zeigen euch, warum es das beste Spiel ist“ gesucht und nicht gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de