Apple aktualisiert GarageBand und iMovie

Apple scheint zur Zeit richtig fleißig zu sein. Ein paar Tage nach dem Update der iWork-Suite wurden auch die Multimedia-Apps aktualisiert.

Am Dienstag hat Apple die drei Office-Apps Pages, Numbers und Keynote per Update auch auf iPhone und iPod Touch gebracht. Wenige Tage später liefert der Konzern auch Neuerungen für die beiden Multimedia-Apps: GarageBand und iMovie haben neue Funktionen erhalten.

GarageBand (App Store-Link) bleibt weiterhin iPad-Nutzern vorbehalten, macht aber trotzdem jede Menge Spaß. Mit der Version 1.01 ist es nun auch möglich, die Audioausgabe über AirPlay, Bluetooth-Geräte oder den HDMI-Adapter erfolgen zu lassen. Außerdem wurde der Import von Audiodateien (AIFF, WAV, CAF, Lobs) erleichtert, selbst aus anderen Apps können Dateien importiert werden. Wer ein wenig Spaß an Musik hat, sollte die 3,99 Euro teure App auf jeden Fall ausprobieren.

iMovie (App Store-Link) ist bereits seit April eine Universal-App und erfreut sich in Version 1.21 ebenfalls einiger neuer Funktionen. Mit dem Digital AV-Adapter ist nun eine reibungslose Wiedergabe auf dem Fernseher möglich, außerdem wurden einige Probleme im Hintergrund behoben. So konnte es vorkommen, dass es zu Schwierigkeiten mit der Hintergrundmusik kam. Eine weitere Verbesserung betrifft die Clip-Gruppierung im Video-Browser. iMovie kostet ebenfalls 3,99 Euro und lässt sich auf iPad 2, iPhone 4 und iPod Touch 4G installieren.

Und bevor uns noch mehr Mails zum Thema erreichen: Gameloft hat die iPhone-Version von Gangstar: Miami Vindication aktualisiert und die Probleme unter iOS 4.3 behoben. Diese Informationen konntet ihr gestern schon in unserem Ticker und auf unserer Facebook-Seite finden.

Kommentare 9 Antworten

      1. Na dann hop, hop in den Apple-Store und eins gekauft…
        Leute, wie könnt ihr leben ohne?! Das kann man ja gar nicht leben nennen, das ist „dahinvegetieren“…
        Aber mal im Ernst. Ich hab‘ beides und vor die Wahl gestellt, hätte das iPhone keine Chance! Telefonieren und SMSen kann ich auch mit jeder 0-Euro Billig-Gurke die’s zum Spartarif dazugibt, für Fotos hab‘ ich ’ne DigiCam und für alles andere ist das iPad 1000x besser… IMHO ;0)

  1. „Apple aktualisiert GarageBand und iMovie“ und dahinter steht ein Kommentar zu Gangstar MV. Bitte sowas mit in die Schlagzeile mit aufnehmen oder einen separaten Artikel schreiben, sonst muss man ja doch JEDEN Artikel lesen um ALLE Infos zu bekommen. Dankeschön 😉

  2. Mich würde interessieren aus welchen apps heraus man denn Töne in GarageBand hineinkopieren kann. Hat jemand einen Tipp?
    Ich Suche ja noch immer nach einer Möglichkeit die wav Dateien von meinem flashmic direkt auf dem iPad bearbeiten zu können um dann mein MacBook nicht mehr mitzuschleppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de