Apple aktualisiert Pages, Numbers & Keynote für iOS und macOS

Nutzt ihr die Office-Suite oder setzt ihr auf die iWork-Apps von Apple? Diese haben jetzt per Update neue Funktionen erhalten.

iWork Pages

Nach jedem großen Update werden auch die hauseigenen Apps aktualisiert. So geschehen mit Pages, Numbers und Keynote für iOS und macOS. Folgende Neuerungen sind in Version 3.3 beziehungsweise 6.3 neu hinzugekommen.

Die Applikationen für iPhone und iPad wurden umfassend für iOS 11 optimiert und bieten jetzt mit dem neu gestalteten Dokumentenmanager einfachen Zugriff auf Dateien, die auf iCloud Drive oder Speicherlösungen von anderen Anbietern gespeichert sind. Natürlich unterstützen die Apps jetzt auch Drag&Drop, um so Text, Bilder und mehr auf dem iPad zwischen den iWork-Apps und anderen Applikationen bewegen zu können. Kompatibel sind die iWork-Apps außerdem mit dem neuen Dock, Slide Over und Split View. Jede Applikation hat zudem App-spezifische Verbesserungen erhalten.

Pages
Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos


Numbers
Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Keynote
Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

iWork-Apps für den Mac aktualisiert

Die Mac-Versionen von Pages, Numbers und Keynote haben nur ein keines Update erhalten. So unterstützt Pages jetzt einen verbesserten PDF-Export für die Darstellung von Tabelleninhalten einer Präsentation in der Seitenleiste von Apps für die PDF-Anzeige, ebenso gibt es Support für Drag&Drop für das Einsetzen von Zeilen in Tabellen. Keynote hat eine neue Funktion zum Filtern von Objektlisten durch Eingeben von Objektnamen bekommen, Numbers lediglich Verbesserungen bei Leistung und Stabilität.

Pages
Pages
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos


Numbers
Numbers
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Keynote
Keynote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

  1. Was für eine beschissene neue „Übersichtlichkeit“.
    Immer alles neu machen wollen und dann alles verkomplizieren, das scheint die neue Prämisse von Apple zu sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de