Apple One: Neues Service-Bundle zeigt sich im Quellcode

Neue Hinweise auf ein Abo-Paket

Wie kann Apple seine Services Apple News, Apple Music, Apple Arcade und Apple TV+ attraktiver gestalten? Schon etwas länger wird darüber diskutiert, dass Apple die Services kombiniert und man so monatlich Geld sparen kann. Nun verdichten sich die Hinweise.

In dem Quellcode der Beta-Version 3.4.0 der Apple Music-App für Android hat 9to5Google die Bezeichner „Apple One“ gefunden. Um genau zu sein heißt es dort:


Ihr Apple Music Abonnement wird in Apple One enthalten sein. Für beide Abonnements werden Ihnen keine Gebühren berechnet. Sie können Ihr Apple One-Abonnement mit Ihrem iPhone, iPad, Apple TV oder Mac verwalten.

Weitere Informationen verrät der Code leider nicht, allerdings soll laut Bloomberg das neue Service-Bundle von Apple im Oktober gleichzeitig mit den neuen iPhone-Modellen starten.

Apple plant derzeit mehrere Apple One Bundle-Optionen. Ein Basispaket soll Apple Music und Apple TV+ anbieten, während eine zweite Stufe auch Apple Arcade enthalten soll. Eine dritte Bundle-Stufe wird alle oben genannten Dienste zusammen mit Apple News+ kombinieren. Es wird auch eine höherwertige Stufe geben, die Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade, Apple News+ und iCloud-Speicher umfasst, und es wird möglicherweise auch einen neuen fitnessorientierten Service geben, der virtuelle Fitnesskurse anbietet.

Preise? Unklar. Möglicherweise kann man bis zu 5 Euro monatlich einsparen, wenn man sich für ein Bundle entscheidet.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de