Apple Pay: Verkündet Apple schon morgen den Deutschland-Start?

Rund um Apple Pay und einen möglichen Start in Deutschland könnte es schon am Donnerstag spannend werden, wie aktuelle Gerüchte vermuten lassen.

apple pay

Auf der virtuellen Apple Pay Karte ist Deutschland immer noch ein großer schwarzer Fleck. Es ist nur schwer vorstellbar, dass Apple kein Interesse daran hat, daran etwas zu ändern. Gerade aus diesem Grund sind wir gespannt, ob an den Gerüchten aus dem englischsprachigen Forum von MacRumors tatsächlich etwas dran ist.

„Apple Pay Deutschland scheint auf die Zielgerade der Entwicklung eingebogen zu sein“, schreibt dort ein Nutzer, der laut eigenen Angaben in die Software-Entwicklung für mobiles Bezahlen bei einer deutschen Bank eingebunden war. Seine Quellen würden bestätigen, dass alle Systeme bereit sind und es jeden Tag losgehen könnte.

Die aktuell aufkommenden Gerüchte würden sehr gut zu Apples Terminkalender passen, denn am Donnerstag werden die aktuellen Quartalszahlen aus dem Weihnachtsgeschäft verkündet. Die Telefonkonferenz könnte Tim Cook für eine Ankündigung rund um den Start von Apple Pay in weiteren Ländern nutzen, ähnlich wie es schon einige Male in der Vergangenheit der Fall war.

Mischt die Sparkasse bei Apple Pay in Deutschland mit?

Falls es tatsächlich zu einem Start von Apple Pay in Deutschland kommen wird, bleiben weitere spannende Fragen offen: Welche Banken werden Apple Pay unterstützen? Beschränkt sich Apple in Deutschland auf die Kreditkarte oder werden auch Girokarten mit Maestro unterstützt?

Wie der angeblich mit der Sache vertraute Nutzer in einem weiteren Foren-Eintrag verkündet, sollen sich im jüngst ausgerollten iOS 11.2.5 auch sogenannte „Identifier“ für Girokarten und Kreditkarten der Sparkasse enthalten sein. Wir sind jedenfalls gespannt und lassen uns am Donnerstagabend ab 23 Uhr deutscher Zeit gerne von Apple überraschen.

Kommentare 53 Antworten

  1. Ehrlich gesagt wüsste ich nicht, ob ich das vermisst habe. Mein Leben wird sich dadurch nicht verändern und Girokarten sind mittlerweile auch schon berührungslos…
    Und wenn nur Kreditkarten unterstützt würden interessiert es mich noch weniger.

  2. Was mich interessiert. Wenn ich eine Amex hab. Könnte ich dann auch per Apple Pay damit bezahlen, obwohl die Amex ohne Apple Pay nicht akzeptiert wird?

      1. Also sollte man mehrere Karten hinterlegen, damit man nicht den ganzen Laden aufhält, weil man doch das Portemonnaie rausholen muss 😒

  3. Ich nutze Apple Pay bereits dank boon Frankreich (ist ein erlaubter Umweg). Trotzdem würde ich mich über einen offiziellen Start freuen! Apple müsste nur für Region Deutschland Apple Pay aktivieren und entsprechend Anbieter ermöglichen. Die Infrastruktur steht. Alle NFC Terminals (und das sind mehr als man denkt, ich schaue immer, ob das Terminal das kontaktlos Logo zeigt).

    Bei den Banken/Konten rechne ich mit boon von Wirecard (halt Deutschland), yomo der Sparkassen und N26. Direktbanken dürften auch mitmischen!

    Ich auf jeden Fall will das Gefühl nicht mehr missen den Schokoriegel mit iPhone zu bezahlen! Dank prozentualen Gebühren kein Problem!

  4. Benutze ApplePay (via Boon) schon seit gut einem Jahr. Was mir aufgefallen ist, ApplePay ist nicht schneller als eine normale NFC-Karte (solange es sich um eine EC handelt). Denn der Serverabruf dauert bei einer VISA (ApplePay) deutlich länger als bei einer EC 🤣

    Weil es immer wieder „Experten“ gibt, die der Meinung sind die Zahlung mit ApplePay sei schneller 🤣

      1. Na das ist klar 👍🏻

        Aber sind wir doch mal ehrlich, wir sprechen hier von einigen Sekunden und nicht von Minuten oder Stunden. Leben wir mittlerweile in so einer Stress-Gesellschaft, dass man sich schon über einige Sekunden aufregen muss 🤣

        1. Zahle mal mit Karte die nicht funktioniert! Dann kannst Du die Frage schnell beantworten. Die Mitarbeiter sind ruhig, die Kunden hingegen hetzen ohne Ende

    1. Der größte Vorteil liegt meiner Meinung nach eher darin, dass man nicht mehr die Geldbörse zücken muss, um die Karte (oder Bargeld) zu entnehmen. Klar, das Handy muss man ziehen. Aber bei mir z.B. ist das anders, da ich das Handy nur selten in der Tasche habe. Und falls doch, habe ich auch noch die AW am Handgelenk, mit der die Zahlung ja genauso gehen wird.

      Also unter dem Strich wird es bequemer und ein bisschen schneller, wie ich finde.

    2. Die Zahlung ist schneller sobald man über 25€(manchmal auch 50€) kommt, denn dann muss man bei NFC eine Pin eingeben und bei Apple Pay nicht.

  5. N26 unterstützt in frankreich, Italien, Spanien und Finnland bereits Apple Pay. Sollte in Deutschland also dann auch möglich sein 🙂

      1. …hab‘s mit boon eingerichtet, danke😉. Aber für die Watch finde ich die App nicht/ Wird nicht installiert.. alles auf Frankreich eingestellt! 🤔

  6. Hier werden, wenn es do so kommen sollte: Unterstützung Girocard mit Maestro und VPay und Banken werden wohl die Sparkassen, Deutsche, Commerz sowie die Direktbanken

  7. N26 hat gestern oder vorgestern ein sehr großes Update für die nächste Zeit angekündigt… Aber so richtig glaube ich noch nicht daran.

  8. Wo nehmen die Leute nur den Optimismus und gleichzeitig diese Arroganz her zu glauben, dass nur ansatzweise Interesse daran besteht Apple Pay in einem so unbedeutenden Markt wie Deutschland einzuführen? Deutlich mehr als die Hälfte (!) zahlt in Deutschland mir Bargeld und über 70% finden andere Zahlungsweisen zu unsicher. Solange kein Paradigmenwechsel stattfindet und selbst Kassierer/innen einen noch immer entgeistert ansehen, wenn man kontaktlos bezahlt oder gar eine Unterschrift zur Sicherheit nachfordern, halte ich einen Erfolg hierzulande für aussichtslos. Deutschland ist einfach noch nicht so weit, das ist eine Mentalitäts- und keine Technik-Frage. – Bitte lasst mich Unrecht haben und Apple Pay ist ab Valentinstag in Deutschland verfügbar 😉

    1. Dem stimme ich absolut zu! Ein ähnliches Beispiel ist die Elektromobilität. Man könnte fast denken, die Deutschen wären „ewig Gestrige“. Getreu dem Motto „das haben wir schon immer so gemacht“.

  9. …hm, warum finde Ichform boon App für die Watch nicht? 🤔

    Habe alles auf Frankreich eingestellt .. auf iphone hat’s funktioniert!

  10. Hi

    Mad Max es gibt keine Boon app für die Watch du musst den regio auf France über die Watch app am Telefon und dann apple Wallet einrichten fertig!

    Nutze das schon seit Anfang des Jahres klappt fast überall. Penny Markt geht nach wie vor ni weil die keine Kreditkartenzahlung nehmen.

    1. Danke, die Antwort hat mir geholfen. Habe ich eingerichtet.
      Allerdings habe ich es gerade bei EDEKA Zurheide versucht. Wurd‘ erkannt, aber nicht abgeschlossen.

      1. Bei Boon Frankreich musst du auf deinen Level achten, Boon Basic reicht nicht…. Für „Auslandstransaktionen“ (du bist ja jetzt Franzose) brauchst du den ganzen Gebims mit Ausweisen!,etc.
        Daher bin ich bei Boon Irland, da klappt es mit dem Basic-Account.

        1. Also wenn ich das ganze noch mal mit Irland mache, dann brauche ich den ganzen plus Gedöns mit den Dokumenten nicht machen?! 🤔

      2. Schön,
        Ja dringend auf Boon Plus. Bei der Verifizierung sind die penibel. Du bekommst nach paar Tagen ne mail, falls noch Unterlagen fehlen. Du brauchst Ausweis oder und Reisepass. Eine Rechnung Festnetz Gas oder Strom (keine Handyrechnung).
        Falls was fehlt einfach immer auf die mail antworten da geht es fix.
        Boon Plus deshalb weil du ja eigentlich in France reg. bist und fürs Ausland wie D gehts nur noch mit Boon Plus (zumindest hast du keine Transiteinschränkung €/Tag)
        Ich überweise mir von meinen Konten immer auf die Wiredcard. Buchung in der Woche am selben Tag.
        viele Erfolg

          1. Nein. Der Support ist auf deutsch. Die sitzen glaub sogar in Deutschland.
            Bei mir hat es auch 2-3 Tage gedauert, dann war der Drops gelutscht. Du wirst auch nicht benachrichtigt, sondern Du siehst das nur in der App. Die Dokumente lädst Du auch über die App hoch. Einfach Dein Status upgraden, dann geht es step by step. Auch die App ist in deutsch.
            @Floh: Seit Januar kann man auch über eine KK kostenlos aufladen. Dann hat man das Geld direkt und muss nicht manuell überweisen. Hab bei mir zb eingestellt, dass unter 200 Euro automatisch auf 500 Euro aufgeladen wird. Somit habe ich immer Geld drauf. Im Gegenzug erhöht boon von 1 auf 1,50 monatliche Gebühr nach dem freien Jahr. In der Summe ist das aber günstiger.
            Sobald es nach D kommt wechsle ich aber trotzdem auf mein Konto. Ansonsten, auch wenn es viele „Ablehner“ gibt, funktioniert es einfach in D super. Nirgends Probleme gehabt und mittlerweile traue ich mich auch komplett ohne Geldbeutel auf Einkaufstour zu gehen.
            Ich denke, für D wird es ein Gewinn sein. Es geht tatsächlich schneller und unkomplizierter als alle anderen Bezahlmittel und es wird ja im Gegenzug nichts weggenommen.

  11.  Pay wird definitiv kommen. Kreditkarten und EC werden auch nur noch mit NFC ausgeliefert.
    Im Handel läuft es eigentlich überall.
    Das ist die Vorstufe der Digitalisierung auf dem Weg zur selbstscankasse Ala Ikea.
    Kassierer wird’s in 5 Jahren nicht mehr geben.
    Und wenn ansässige Banken den Zug verpassen freuen sich andere wie Wirecard über France über Deutsche Kunden.

    1. Träum weiter. In Deutschland – und das ist auch gut so- setzen die meisten auf Bargeld, fertig. Da wird sich so schnell auch nichts ändern. Warum auch? Funktioniert doch alles einwandfrei. Was soll mit Apple Pay besser werden als zuvor? Es gibt keinen einzigen vernünftigen Grund, warum ein Nischenprodukt die Welt verbessern würde.

  12. Klar Fred 😂 und der technische Wandel bleibt stehen.
    Es geht ja nicht nur mit und um  Pay. Das funktioniert auch mit Android. Das ganze Bargeldgeschäft wird sich wandeln, weil auch immer mehr vor allem junge Leute mal schnell mit dem Smartphone einen Kaffee bezahlen. Ich wäre schon froh wenn es kein Hartgeld mehr gebe, da es einfach auch für Händler nur Kosten verursacht.
    Die alte Oma zahlt noch bar. Aber was ist mit der nächsten Generation, welche schon Smartphone zu nutzen wissen. Im übrigen ist es ja auch einfacher die EC karte auf den Leser zu halten, statt Pin oder Unterschrift. Sicherer derzeit auf jeden Fall. Die Unterschrift schaut keiner an 🤔

    1. Genau deiner Meinung!👌🏻 die Bargeld zahler können ja gerne so weiter machen….Muss man ja nicht abschaffen wenn es sie stört. Aber was bin ich froh wenn ich mich nicht mehr darum kümmern muss!😂 ich könnt jedes mal kotzen wenn ich irgendwo stehe und keine Karte akzeptiert wird. Das Leben könnte so einfach sein wenn einfach jeder mit Watch oder Smartphone zahlen würde. Morgens mal eben zum Bäcker ist, arm hinhalten und fertig. Kein nerviges Gesuche nach Cent Stücken mehr😂

  13. Wie bekommt man eingentlich das Wallet wieder raus aus FR und dann nach DE wenn es soweit ist? Hintergrund der Frage ist, ich habe Boon aktiv und wollte grad mal testen was passiert wenn ich meine N26 Karte versuche einzufügen. Es kam dann eine Fehlermeldung das dies nicht möglich ist und eine Auflistung welche Karten zur Zeit in FRANKREICH gehen! Unter iTunes und iCloud bin ich überall schon lange wieder mit meinem deutschen Account angemeldet, und im Wallet selber sehe ich nichts wo man es umstellen könnte.

  14. Tja… wie es zu erwarten war… keine Ankündigung für Deutschland, nur für Brasilien hat Tim Cook den Start in diesem Monat angekündigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de