Apple Store: Shopping-App bietet ab sofort noch mehr Komfort

Apple hat gestern Abend nicht nur iOS 9 aktualisiert, sondern auch die hauseigene Apple Store Anwendung. Wir haben alle Informationen für euch gesammelt.

Apple Store

Der Apple Store (App Store-Link), nicht zu verwechseln mit dem App Store, sollte auf jedem iPhone oder iPad installiert sein – und das gleich aus mehreren Gründen. Unter anderem gibt es jeden Monat ein kleines Geschenk von Apple, aber dazu später mehr. In den letzten Jahren hat sich auch gezeigt, dass man bei Produktneuerscheinungen schneller über die App ans Ziel kommt und sich den Ärger mit langsam ladenden Webseiten ersparen kann.

Seit gestern Abend steht die Apple Store-App in Version 4.0 als Download für iPhone und iPad bereit und punktet nicht nur mit einigen neuen Funktionen, sondern auch mit einem aufgefrischten Design. Neben einem neuen Icon wirkt die ohnehin schon moderne App noch ein kleines bisschen frischer. Aber auch aus technischer Sicht hat sich so einiges getan.

Apple Store App bietet Empfehlungen basierend auf den eigenen Produkten

Da Apple ja ohnehin weiß, welche Geräte ihr schon alles über euren Account gekauft habt und nutzt, gibt es dazu passend ab sofort Empfehlungen rund um passende und neue Produkte. Wer das nicht möchte, kann die neue Funktion in den Account-Einstellungen unter „Meine Geräte“ wieder deaktivieren. Über die Account-Ansicht kann man ab sofort auch ohne große Umwege auf Informationen rund um bestellte und reservierte Produkte sowie auf Termine im nächsten Apple Store zugreifen.

Interessant ist der Einsatz der Apple Store Anwendung in einem Apple Store: Mit einem Scanner kann man weitere Informationen über ein Produkt erfahren und so zum Beispiel herausfinden, was es alles kann und ob es überhaupt mit dem eigenen iPhone kompatibel ist. Außerdem erfährt man bei einem Produkt im Apple Store, ob ein Produkt aus den eigenen Favoriten im Laden vorrätig ist.

Im App Store scheint das Update der Anwendung nicht besonders gut anzukommen: Die Bewertung ist von dreieinhalb auf nur noch eineinhalb Sterne gesunken. Wie fällt euer Urteil nach der Aktualisierung aus?

Apple Store
Apple Store
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos

Kommentare 4 Antworten

  1. Die würden lieber mal den App-Store auf Vordermann bringen, wie zum Beispiel mit verbesserten Filterfunktionen usw., aber das hatten wir ja schon mal…

  2. Grausig: mein nächster Store befindet sich über der Grenze in der Schweiz – wer aus D will denn da einkaufen?
    Lizensierte Händler vor Ort kennt die App nicht, nur Filialen weiter weg – Schrott!
    Wenn der Rest auch so zuverlässig funktioniert…

  3. App gelöscht, personalisierte Werbung brauche ich nicht, ich weiß, was ich kaufen will. Wenn, dann online am PC oder ohnehin bei einem günstigeren Reseller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de