Apple Watch Series 5: Testberichte bescheinigen tolles Display

Klickt euch in die Videos

Nachdem die Testberichte der Presse zum neuen iPhone schon online sind, folgen jetzt die Reviews zur neuen Apple Watch Series 5. Auch hier möchten wir einige Stimmen einfangen und euch eine Zusammenfassung liefern.

Christoph Fröhlich für Stern.de:

Sobald das Handgelenk des Benutzers nach unten geführt wird, dimmt die Uhr den Bildschirm. Zudem werden einige Komplikationen und Animationen wie der Sekundenzeiger deaktiviert, der Bildinhalt wird zudem seltener aktualisiert. Mit einem Anheben des Handgelenks oder einem Fingertipp werden die volle Helligkeit und sämtliche Anzeigen wiederhergestellt. Damit das gut aussieht, musste jedes Zifferblatt für das neue Display optimiert werden. Beim neuen „Kalifornien“-Watchface etwa ist das Ziffernblatt blau, im gedimmten Zustand schwarz. 

Cashy für stadt-bremerhaven.de:

Für mich persönlich ist das AOD (Always on Display) tatsächlich eine Bereicherung, muss ich weder bei der Arbeit noch beim Sport großartig die Watch aktivieren, sondern einfach nur noch raufschauen. Der Kompass ist nice to have, für mich aber nun nicht das Feature, welches mir fehlte. Apple liefert mit der Series 5 solide Arbeit ab, macht es den Kunden aber auch nicht leicht. Mit dem Always-on-Display bietet man sicherlich einer größeren Zielgruppe einen echten Mehrwert gegenüber der Series 4, und im direkten Vergleich in Sachen Gesundheit sieht die Series 5 gegenüber der 3 natürlich ebenso super aus. 

Dieter Bohn für The Verge:

Aber die große Frage ist die Akkulaufzeit: Apple behauptet, dass es immer noch 18 Stunden bei Standardnutzung sind, und das stimmt auch. Also, Kästchen angekreuzt – außer, dass die Serie 4 diese Schätzung normalerweise übertroffen hat. Ich werde nicht so weit gehen zu sagen, dass die Serie 5 eine deutlich schlechtere Akkulaufzeit hat als die Serie 4, aber bestenfalls ist sie auf einem Niveau. Du wirst sie jeden Tag aufladen.

Brian Heater für TechCrunch:

Das andere große Update auf der Hardwareseite ist die Erweiterung um einen integrierten Kompass. Zuvor waren das LTE und bessere Lautsprecher – es werden immer mehr Smartphone-Funktionen auf die Uhr übertragen. Derzeit gibt es nur eine Handvoll Watch-Anwendungen, die das neue Feature nutzen, wobei die bekannteste die Apple-eigenen Maps-App ist. Der zusätzliche Kompass erleichtert die Navigation direkt vom Handgelenk aus aus. 

Lauren Goode für WIRED:

Das herausragende neue Feature der Apple Watch Series 5 ist das ständig aktive Display. Es ist eine kleine Änderung, die den Nutzen der Uhr in realer Weise beeinflusst. Endlich: Die Apple Watch ist jetzt eine Uhr, die immer die Uhrzeit anzeigt. Apple behauptet, dass dieses Display das erste seiner Art in der Branche ist; andere, wie Garmin, Polar, Fitbit und die unglückliche Pebble, haben zuvor Immer-an-Display-Smartwatches gemacht, aber mit verschiedenen Arten von Bildschirmen. Apple hat die Niedertemperatur-Polysiliziumoxid-Technologie übernommen und in das OLED-Display der Uhr integriert. 

Video-Reviews zur neuen Apple Watch 5

Kommentare 9 Antworten

  1. An dem Glas hat sich nichts geändert? Darüber habe ich nirgends was gelesen in allen was ich die Tage gelesen habe. Ist das richtig, wäre schön wenns stabiler wäre. Hatte erst eine Edelstahl das Glas war meiner Meinung nach viel besser.

        1. Ich hab Kratzer in de Aluversion. Manchmal bleibt man halt doch irgendwo hängen. Saphirglas wäre cool, aber ist nicht. Bei der nächsten hol ich mir so ne dezente Folie. Hab die bei nem Freund gesehen, bzw. war die so gut, dass ich nix gesehen habe! 10er Pack für 10 Euro oder so. Ein Versuch ist es mal wert. Hat man wirklich nichts gesehen. Aber Versuch macht klug.

  2. Habe die mir schon bestellt. Aber habe nirgends gefunden was sie macht mit Benachrichtigungen während das Display gedimmt ist. Werden die trotzdem angezeigt oder sehe ich wenigstens, dass es neue gibt, oder erst wenn ich es aktiviere?

  3. Gaaaanz doll Apple. Einen schönen Bildschirm hat die 500 Euro Uhr. Das ist ja echt innovativ. Solange es genügend Leute gibt die bereit sind für Nachzügler soviel Geld auszugeben 😁

  4. Kann man das Always-On-Display eigentlich auch in den alten Modus stellen, also so wie bisher nur bei Bewegung oder Berührung an? Wenn der Akku dadurch länger halten würde, könnte auf Always-On gerne verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de