Art Text 4: Grafikdesign-App für macOS nach Update mit 30% Rabatt

Derzeit für 21,99 Euro zu haben

Mit der Mac-Grafiksoftware Art Text lassen sich schnell und einfach grafische Elemente erstellen, beispielsweise 3D-Logos, Flyer, Header, Icons und weiteres. Für die Einrichtung der aktuell knapp 750 MB großen macOS-Anwendung benötigt man zudem mindestens macOS 10.14 oder neuer auf dem Apple-Rechner. Die App kann zudem komplett in deutscher Sprache verwendet werden.

Ab sofort liegt Art Text in Version 4.0 im deutschen Mac App Store vor und wurde im Rahmen des jüngsten großen Updates auch im Preis gesenkt. Gegenwärtig kann Art Text 4 (Mac App Store-Link) daher zum vergünstigten Preis von 21,99 Euro geladen werden, was einem Rabatt von 30 Prozent im Vergleich zum Normalpreis entspricht. 


In der neuen Version wurden einige Änderungen vorgenommen, um sich an die Voraussetzungen und das UI der neueren macOS-Betriebssysteme anzupassen. Version 4 der App bietet eine Reihe neuer Funktionen, die Wahl zwischen dunkler und heller Benutzeroberfläche und die Unterstützung von Metal 2.

Mit einem neuen Sprüh-Füllwerkzeug kann ein Effekt erzielt werden, dass der Text mit Objekten wie Kaffeebohnen, Farbkugeln, Blättern, LEGO-Teilen, Wolken und anderem gestaltet wird. Art Text stellt dabei über 440 Füllobjekte zur Verfügung, natürlich lassen sich aber auch eigene Fotoobjekte verwenden. Auch neue Verzerrungs-Effekte sind nun mit an Bord: Sie helfen bei der Bearbeitung von Schriften über die Schriftart hinaus. Mit nur wenigen Optimierungen kann der User eine kantige Schrift in eine Schrift mit abgerundeten Ecken verwandeln, Textseiten ausfransen, zufällige Löcher erzeugen, Text teilweise verdunkeln und vieles mehr.

Erstellung von 3D-Fotos für Facebook möglich

Facebook-Nutzer profitieren in Art Text 4 darüber hinaus von 3D-Grafiken, die sich im sozialen Netzwerk als 3D-Foto veröffentlichen lassen. Auch neue Schattierungen sind vorhanden: Diese 2D-Effekte simulieren Prägungen und Unebenheiten und werden in v4 durch eine sogenannte „Bump Map“ erweitert, die Unebenheiten und Falten zu konvexen und geprägten Texteffekten hinzufügt. Auch 3D-Texte profitieren davon: Vor allem rostige, verwitterte und verkratzte Oberflächen sehen mit neuen Spiegelungen nun noch authentischer aus. 

Art Text 4 kommt in der neuen Version mit einer überarbeiteten Vorlagen-Galerie daher und verfügt nun über mehr als 400 Templates, davon 186 zur freien Verfügung und 237 kostenpflichtige. Auch 122 Stil-Vorlagen, mehr als 440 Sprüh-Füllobjekte, 18 Sprüh-Presets, 110 neue Maskierungen, über 150 Maskierungen für 3D Bump Maps und mehr als 150 Spiegelungs-Maskierungen sind in Version 4 von Art Text vorhanden. Die Entwickler von BeLight Software stellen abschließend auch noch ein kleines Intro-Video bei YouTube zur neuen v4.0 von Art Text zur Verfügung – klickt euch rein.

‎Art Text 4: Effects and Styles
‎Art Text 4: Effects and Styles

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Hier fehlt auf jeden Fall der Hinweis, dass man auf der Seite des Entwicklers von älteren, aber auch der MacAppStore-App für 19,99$ upgraden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de