Audyssey Media Player: Musik kostenlos per App verbessern

Mit dem Audyssey Media Player soll man die Ton-Qualität seiner Kopfhörer verbessern können. Aktuell kann die Universal-App gratis geladen werden.

amp Audyssey Media PlayerAuch wenn wir eben mit dem Ultimate Ears Boom einen richtig guten Lautsprecher vorgestellt haben: Ab und an hört man doch lieber mit Kopfhörern Musik. Wer noch mehr aus seinen Kopfhörern herausholen möchte, sollte einen Blick auf den Audyssey Media Player (App Store-Link) werfen. Die Universal-App für iPhone und iPad ist im Dezember 2012 erschienen, hat bis dato 89 Cent gekostet und kann nun kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Der Audyssey Media Player dient quasi als Equalizer. Der allerdings wird so auf den gerade verwendeten Kopfhörer angepasst, dass die Musik besser klingen soll. Ich habe die App nach dem Start mit meinen Bose Quiet Comfort 3 getestet und musste feststellen, dass der Klang tatsächlich deutlich klarer war als zuvor.

Nach bisher drei Updates unterstützt der Audyssey Media Player insgesamt 215 verschiedene Kopfhörer von 50 Herstellern. Wer sich vor dem ohnehin kostenlosen Download vergewissern will, dass die eigenen Kopfhörer auch mit dabei sind, kann das auf der Webseite des Anbieters tun.

Einige Einschränkungen gibt es bei der Nutzung der App allerdings. Der Audyssey Media Player unterstützt keine Musik, die DRM-geschützt oder in der iCloud abgelegt ist. Solange man den alternativen Player kostenlos auf das iPhone oder iPad laden kann, würde ich die App einfach mal ausprobieren. Wie immer gilt bei Musik und Klang: Am besten selbst überzeugen. Das haben wir zwar schon oft gesagt, aber es ist einfach so.

Kommentare 13 Antworten

  1. Mit mein Dr. Dre Beats Solo HD echt klasse!
    Leider für iTunes Match nutzer etwas blöd, da die app immer alle vorhanden songs anzeigt und somit Streamt. Das kann unterwegs (wo man meist kopfhörer benutzt) ganz schnell die Flat aufbrauchen 🙁

  2. Wow. Das nenne ich mal miserable Qualität. Mit eingeschaltetem Feature ist das kaum auszuhalten. Ausgeschaltet hört man sogar, wie die Entwickler absichtlich übersteuern, dass man glaubt es würde sich optimiert besser anhören.
    Ich benutze die Ultimate Ears TripleFi 10. Diese sind in der Regel sehr klangneutral, und bedienen sich an wenig Bass.
    Dank der App kratzt und dröhnt es. Es klingt dumpf und übersteuert.
    Vor allem im direkten Vergleich mit der normalen Musik App.

  3. Über Hörgewohnheiten ob linear oder mit Equalizer kann man sich hervorragend streiten, wie eben so die Geschmäcker verschieden sind. Zugegeben, war ich beim Download auch skeptisch und auch dachte ich, dass ich mit meinem Bluetooth MotoROKR bereits einen sehr guten Kopfhörer mit satten Bâssen habe – was die Frage nach meinen Präferenzen wohl beantwortet. Doch ich wusste bisher nicht, was mir an Sound entgangen ist! Grade so, als hätte ich mit dem Download auch gleich ein paar neue Kopfhörer geschenkt bekommen. Ich bin begeistert und Danke herzlich für diesen grandiiosen Tipp!

  4. Bei mir überbrückt die App die im iPhone eingestellte maximale Lautstärke. Lustig ist, dass ich die Lautstärke auch über die Musikapp steuern kann, ABER: schalte ich da auf volle Lautstärke, dann kommt auch wirklich volle Lautstärke (und nicht die maximal erlaubte Lautstärke). Wenn ich aber in der Musikapp dann auf play drücke, spielt er das Lied in der maximal erlaubten Lautstärke ab. Wäre schön, wenn man das noch fixen würde. Ansonsten danke für den Tipp

  5. hmmm ich habe auch den Bose Quiet Comfort 15 (saugeiler Kopfhörer übrigens) und werde das Gefühl nicht los, dass der Klang der App im deaktivierten Zustand schlechter ist als in der Standars iTunes App. Bei eingweschaltetem Zustand wird der Bass wirklich klasse angehoben aber leider klingen die Mitten (vor allem beim Gesang) metallischer und unnatürlicher
    als vorher.

      1. Ich hab’s,wenn s noch jemand wissen möchte…Beim einstecken der Kopfhörer wird noch mal nachgefragt ob es sich um das angegebene Model handelt,da kann man auch ein anderes auswählen!

  6. Leider ist mein Kopfhörer (Teufel Aureol Real) nicht gelistet und wurde auch nach mehreren Requests und einer Email nach 6 Monaten immer noch nicht in die Datenbank aufgenommen. Das ist etwas schwach und sehr schade. Daher habe ich mit dem Kauf immer gewartet. Zugeschlagen habe ich jetzt natürlich.

    1. Hallo,

      den Kopfhörer habe ich mir auch geholt und bin sehr begeistert vom Klang und der Tragequalität. Nun zum Thema. Ich habe als Kopfhörer den AIAIAI TMA-1 DJ-Series ausgewählt. Diese Einstellung passt ganz gut zum Teufel wie ich finde. Musst Du mal ausprobieren.

  7. Hab die App sowohl mit meinen Beats Solo HD, als auch mit meinen Quiet Comfort 15 ausprobiert… Bei beiden wird der Klang (subjektiv) besser, allerdings rauscht bzw. knistert es, wenn ich die Beats anschließe…!
    Ich fände es auch noch cool, wenn es diese „Verbesserung“ nicht nur für Kopfhörer, sondern auch für Soundanlagen/Kompaktanlagen gäbe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de