Aukey-Angebote bei Amazon: In-Ear-Kopfhörer und diverse Powerbanks

Der Zubehörhersteller Aukey hat uns auf eine neue Rabattaktion aufmerksam gemacht. Bei ausgewählten Produkten könnt ihr jetzt je 4 Euro sparen. Wir haben die komplette Übersicht für euch.

Aukry deals

  • Bitte nutzt für alle Produkte den Gutscheincode GCEUJGUX für je 4 Euro Rabatt

Aukey In-Ear-Kopfhörer: Die Kopfhörer von Aukey (Amazon-Link) werden per Bluetooth mit dem Smartphone gekoppelt und eigenen sich somit auch perfekt für das neue iPhone 7. Durch eingebaute Magnete können die Ohrhörer gut aufbewahrte werden, die Halskette lässt sich hinter den Hals legen. Ein Mikrofon sowie eine 1-Punkt-Fernbedienung sind ebenfalls verfügbar. Kostet sonst 18,99 Euro.


Aukey Quick Charge 2.0 Powerbank 10000 mAh: Der Akku mit 10.000 mAh (Amazon-Link) bietet zwei USB-Anschlüsse mit Quick Charge 2.0 und AiPower Technologie, um so angeschlossene Geräte schnellstmöglich aufladen zu können. Mit dabei ist eine kleine Taschenlampen, kleine LEDs zeigen den Akkustand an. Kostet sonst 18,99 Euro.

Aukey Externer Akku 16000 mAh: Ihr wollt noch mehr Power für unterwegs? Dann greift zu diesem Akku (Amazon-Link), der mit 16.000 mAh noch mehr Leistung bietet. Auch hier gibt es zwei USB-Anschlüsse, eine Taschenlampe und kleine LEDs. Kostet sonst 26,99 Euro.

Aukey Quick Charge 3.0 Power Bank 16000mAh: Bei diesem Akku (Amazon-Link) gibt es die neuste Technologie Quick Charge 3.0. Die Schnellladetechnik ist für iOS-Geräte nicht verfügbar – dennoch kann man iPhone oder iPad mit der Powerbank aufladen, man profitiert halt nicht von der super schnellen Aufladung. Aus diesem Grund richtet sich diese Powerbank an Smartphone-Nutzer, dessen Gerät die Quick Charge-Technolgie unterstützt. Kostet sonst 27,99 Euro.

Ebenfalls je 4 Euro günstiger sind ein USB 3.0 Hub mit 4 Anschlüssen, sowie die Freisprecheinrichtung mit Autoladegerät.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de