Battle Cars: Witziger Top-Down-Racer debütiert im App Store

Lust auf ein weiteres Rennspiel? Ebenfalls neu im App Store erscheinen ist das witzige Battle Cars.

Battle Cars3

Fabian hat euch heute schon mit Assoluto Racing ein Rennspiel vorgestellt, allerdings kann man das neue Battle Cars (App Store-Link) damit nicht vergleichen. Hierbei handelt es sich um einen Top-Down-Racer, in dem ihr mit kleinen Mini-Autos über aberwitzige Strecken flitzen müsst. Der Download ist 1,99 Euro teuer und hält optionale In-App-Käufe bereit, die aber zu keiner Zeit wirklich notwenig sind. Der Download ist 659 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad.

Im Karriere-Modus stehen insgesamt 38 Strecken bereit, die ihr nach und nach freischaltet, wenn ihr den ersten Platz belegt. Vor jedem Rennstart könnt ihr euer Rennauto verbessern, in dem ihr die Geschwindigkeit oder das Handling aufstockt. Zudem können für kleines Geld Waffen angebracht werden, die im Spiel für einen entscheidenen Vorteil sorgen können.

Battle Cars1

Die kleinen Mini-Flitzer, unter anderem gibt es auch einen Mini-Panzer, steuert ihr über einfache Buttons auf dem Display, eure Waffen könnt ihr mit einem Wisch nach oben auf das entsprechende Symbol abfeuern. Optional steht ein virtueller Joystick zu Steuerung bereit, ich empfehle aber die Standardeinstellung. Die Strecken an sich sind einfach gestaltet und optisch keine Highlights. Ein paar mehr Details wären wünschenswert, doch insgesamt sind die Grafiken okay.

Auf der Strecke findet ihr zudem Power-Ups und Münzen. Mit den gesammelten Münzen könnt ihr dann eure Fahrzeuge verbessern und neue Waffen einkaufen. Bisher hatte ich immer ausreichend Münzen am Start, um mindestens ein Upgrade durchführen zu können – ein In-App-Kauf würde ich nicht tätigen, da ich für das Spiel ja schon 1,99 Euro bezahlt habe. Bei einem Bezahlspiel hätte ich mich gefreut, wenn der Entwickler komplett auf In-App-Käufe verzichtet hätte.

Battle Cars2

Wem die Karriere zu langweilig ist kann auch online oder lokal im Mehrspielermodus an den Start gehen. Ihr könnt online Freunde herausfordern oder gegen Spieler aus der ganzen Welt fahren. Ebenso ist es möglich an einem Gerät mit bis zu vier Freunden zu zocken, auf dem iPhone kann aufgrund der Größe des Displays nur zu zweit gespielt werden.

Das neue Battle Cars ist optisch sicherlich kein Highlight, spaßig ist der Mini-Racer aber auf jeden Fall. 38 Strecken mögen etwas wenig klingen, doch der Umfang geht für das investierte Geld in Ordnung. Natürlich würde ich mich freuen, wenn der Entwickler in naher Zukunft weitere Inhalte bereitstellt.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de