Booking.com bekommt Passbook-Unterstützung

4 Kommentare zu Booking.com bekommt Passbook-Unterstützung

Nach und nach optimieren immer mehr Entwickler ihre Apps für iOS 6 und das iPhone 5. Jetzt war auch Booking.com an der Reihe.

Ab sofort kann man Booking.com (App Store-Link) für seine Hotelreservierungen mit dem neuen Apple-Dienst Passbook nutzen. Version 5.1 steht seit gestern Abend zum Download bereit und kann natürlich kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden. Booking.com ist einer der größten Dienste für Hotelreservierungen, mit HRS hatte ja schon einer der großen Konkurrenten vor einiger Zeit das Passbook geentert.

Reserviert man über die App oder mit seinem verknüpften Account ein Hotelzimmer, taucht die Buchung automatisch in der Passbook-App auf. Dort hat man dann die bekannten Vorteile, unter anderem wird die Buchung automatisch im Lockscreen angezeigt, wenn man die Ortungsdienste aktiviert hat und am Buchungstag in der Nähe des Hotels ankommt.

Neben den angesprochenen Neuerungen gibt es natürlich auch eine Optimierung für das größere Display des iPhone 5. Außerdem wurde die Lokalisierung in einigen Details verbessert und kleinere Fehler behoben.

Einen generellen Artikel zu Passbook haben wir schon vor einigen Tagen veröffentlicht. Ihr findet ihn hier.

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich verstehe die Nutzung von Passbook nicht. Habe die App. „10stamps“, bei der man in seinem Stammladen Stempel sammelt. Die App. ist aber nicht in Passbook, sondern eigenständig. Wie integriere ich sie in Passbook?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de