Brass: Anfänge der Industriellen Revolution in einem neuen Wirtschafts-Spiel nachempfinden

Es heißt, in der Grafschaft Lancashire im Nordwesten Englands sei die Industrielle Revolution auf den Weg gebracht worden. Auch das neue Spiel Brass ist dort angelegt.

Brass 1 Brass 2 Brass 3 Brass 4

Brass (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen im Spiele-Bereich des App Stores und kann von dort zum Preis von 6,99 Euro heruntergeladen werden. Die 126 MB große Wirtschafts-Spiel erfordert zur Installation mindestens iOS 8.0 oder neuer und gute Englischkenntnisse – auf eine deutsche Lokalisierung wurde nämlich bisher leider verzichtet.


Das Ziel von Brass, einem „anspruchsvollen Wirtschaftsspiel“, um die eigenen Worte der Entwickler von Cublo zu nutzen, ist es, in die Rolle eines Geschäftsmannes zu schlüpfen und zu Zeiten der Industriellen Revolution in England (ca. 1750 bis 1850) aus verschiedenen Industrien das meiste Geld herauszuholen. Jeder Spieler hat dabei einen Wirtschaftszweig aufzubauen, der den der anderen Konkurrenten an Erfolg übertrifft.

Gespielt werden kann in verschiedenen Modi, so unter anderem gegen eine künstliche Intelligenz, in einem Pass-and-Play-Modus auf einem Gerät gegen Freunde, oder auch online-basierte Duelle gegen Spieler aus der ganzen Welt, inklusive Push-Mitteilungen für Benachrichtigungen. Brass lässt sich zudem im Hoch- und Querformat absolvieren, je nachdem, welche Ausrichtung für den Spieler vorteilhafter erscheint.

Viele Faktoren führen in Brass zum Erfolg

Wie eingangs schon erwähnt, sind die Industrien der Schlüssel zum Erfolg in Brass. Hier kann sich der Spieler für verschiedene Taktiken entscheiden und beispielsweise eine Karriere als Baumwoll-Magnat, oder auch als mächtiger Händler für Kohle oder Eisen anstreben. Häfen und Schiffswerften spielen ebenfalls eine zentrale Rolle, genauso wie Kanal- und spätere Bahnverbindungen zwischen den Städten.

Im Verlauf des Spiels heißt es zudem, die eigenen Industrieanlagen kontinuierlich weiterzuentwickeln, um sie noch effektiver zu machen. Ein Blick auf den Markt kann zudem nie schaden: Der Handel blüht, und es heißt, das meiste Geld („brass“, eine regionale englische Bezeichnung) aus den eigenen Produkten zu machen. Wer dieses anspruchsvolle Gameplay am Ende am erfolgreichsten beherrscht, geht am Ende als Sieger von Brass hervor.

Aber auch Anfänger kommen in diesem neuen Spiele-Titel nicht zu kurz: Neben einer Video-Einleitung steht auch ein komplettes Regelwerk sowie eine Einführung und kleinere Tutorials bereit, um sich mit den Mechanismen des Spiels vertraut zu machen. Für einen direkten Vergleich mit anderen Gamern sorgt eine Game Center-Anbindung zum Teilen von Erfolgen und Highscores.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de