Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Welche interessanten Apps sind in diesem Monat im App Store erschienen? Wir haben die Augen für euch offen gehalten.

NABU Insektenwelt

Direkt aus der neuen App NABU Insektenwelt heraus kann an der bundesweiten Aktion, die an zehn Tagen im Juni und August dieses Jahres stattfindet, teilgenommen werden. Dabei gilt es, während eines Zeitfensters von einer Stunde alle Insekten zu melden, die gesichtet werden. „Gezählt wird von jeder Art die größte gleichzeitig anwesende Zahl von Tieren“, heißt es von Seiten des NABUs. „So werden Doppelzählungen vermieden. Wer Lust und Zeit hat, kann an mehreren Orten beobachten und mehr als eine Liste absenden. In der App werden die verschiedenen Listen übersichtlich dargestellt.“ Weiterlesen

Welche neuen Spiele haben sich in den vergangenen vier Wochen besonders gelohnt? Wir verschaffen euch einen Überblick.

Feist 1

Insgesamt gibt es zehn große Welten in Feist, in denen man sich gegen tödliche Gefahren in einem ausgedehnten Waldgebiet beweisen muss. Das Gameplay ist dabei sehr an die beiden bekannten Action-Adventures bzw. Jump’n’Runs Limbo und Badland angelegt: Während die mit starken Kontrasten versehenen Umgebungen dabei an das sehr erfolgreiche Badland erinnert, orientieren sich Spielweise, Aktionen und Begegnungen eher am düsteren Überlebens-Jump’n’Run Limbo. Weiterlesen

Mit dem CalDigit TS3 Plus möchte ich euch ein weiteres Thunderbolt 3 Dock vorstellen.

CalDigit TS3 Plus imac

Ohne mein MacBook Pro geht gar nichts. Das MacBook begleitet mich täglich ins Büro, wo schon ein großer LG-Monitor, der jedoch auf USB-C verzichtet, wartet. Meine bisherige Lösung: Ein kleines USB-C-Hub von Minix und das Ladegerät Anker PowerPort. Diese Stecklösung hat funktioniert, wirklich komfortabel war sie aber nicht. Die bessere Wahl ist auf jeden Fall ein Thunderbolt 3 Dock. In der Vergangenheit haben wir euch ja schon die StarTech Thunderbolt 3 Dual-4K Dockingstation, das Belkin Thunderbolt 3 Express-HD-Dock und das Elgato Thunderbolt 3 Dock vorgestellt. Und ich möchte euch jetzt gerne das CalDigit TS3 Plus (Amazon-Link) näher bringen. Weiterlesen

Vor ein paar Wochen haben wir es bereits angekündigt, jetzt haben wir die Toniebox endlich selbst ausprobieren können. Wie unser Fazit ausfällt, lest ihr in diesem Artikel.

Toniebox_im_Kinderzimmer_4

Vor rund 25 Jahren war ich ein riesiger Fan von Benjamin Blümchen. Für mich war es damals ein großes Highlight, auf dem Trödelmarkt nach neuen Kassetten Ausschau zu halten, die ich danach dutzende Male angehört habe. Im Internet-Zeitalter sieht die Sache natürlich längst anders aus: Kassetten sind schon lange out, auch CDs sind längst nicht mehr der letzte Schrei. Stattdessen hat in den vergangenen Monaten vor allem ein Gadget auf sich aufmerksam gemacht: Die Toniebox. Weiterlesen

Welche Apps, die keine Spiele sind, haben uns im Mai überzeugt? Wir sagen es euch.

Cappuccino ios

Cappuccino: Die Applikation Cappuccino hat nichts mit der Kaffeespezialität zu tun, sondern ist ein RSS-Reader für iOS und macOS. Per iCloud werden alle hinterlegten Feed-Einträgen abgeglichen, ein Import aus Feedly ist zum Beispiel möglich. Die Aufmachung ist auf iOS und macOS gelungen, auf dem Mac kann man mit Shortcuts noch etwas schneller arbeiten. Die Nutzung ist kostenfrei, weitere Premium-Funktionen können im Abo erworben werden. Hier mehr Details.  Weiterlesen

Welche Neuerscheinungen haben sich im Mai besonders gelohnt? Wir blicken zurück auf die besten Spiele des Monats.

homo machina

Homo Machina lädt Spieler zu einer Reise ins Innere des menschlichen Körpers ein, wobei Fritz Kahns bahnbrechendes Werk die ästhetische Grundlage bietet.“, lassen die Entwickler wissen. In den insgesamt 30 unterhaltsamen Leveln wandert man durch den menschlichen Körper und muss dabei immer kleine Rätsel lösen. Dafür müsst ihr Schalter umlegen, Mitarbeiter Aufgaben zuweisen, Klappen öffnen und vieles mehr. Die Rätsel sind vielfältig und oftmals auch kompliziert. Nicht immer wird man auf den ersten Blick auf die richtige Lösung kommen. Eure Aufgabe ist es stets für einen reibungslosen Ablauf der Körperfunktionen zu sorgen. Weiterlesen

Ich habe mir einen genauen Eindruck vom JBL GO 2 verschafft – und möchte meine Erkenntnisse mit euch teilen.

JBL GO 2

Bluetooth-Lautsprecher gibt es so weit das Auge reicht. Und fast jeder hat einen. Auch ich finde die tragbaren Lautsprecher ungemein praktisch. So kann man im Handumdrehen Musik abspielen, sei es im Garten, im Park, im Urlaub oder sonst wo. Ich selbst habe noch die erste Generation des UE Boom im Einsatz, wer einen noch kompakteren und tragbaren Lautsprecher sucht, ist beim neuen JBL GO 2 an der richtigen Adresse. Weiterlesen

Wow. Mit Eden Obscura kann man Stunden verbringen, man taucht in einer andere Welt ab.

Eden Obscura

Im App Store wird Eden Obscura (App Store-Link) als „Unglaublich Indie“ und „Künstlerisches Spielerlebnis“ beschrieben. Ich habe mir das Gratis-Spiel installiert und bin immer noch entzückt. Anfangs dachte ich: Sieht zwar hübsch aus, aber das Gameplay an sich ist nicht so spannend. Aber die Kombination ist ausschlaggebend. Eden Obscura ist ein etwas anderes Spiel, gefällt mir aber sehr gut. Weiterlesen

Das neue G30 solltet ihr euch auf jeden Fall genauer ansehen. Mir gefällt das Spiel besonders gut.

g30

Der App Store hat eine neue Perle zu bieten: G30 (App Store-Link). Das neue Spiel von Kovalov Ivan ist unglaublich toll gemacht, verfügt über eine tiefe Story und bietet ein sehr entspanntes Gameplay. Der Einstieg kostet einmalig 5,49 Euro, ist 134 MB groß und leider nur in englischer Sprache vorliegend. Weiterlesen

Ganz neu im App Store eingetroffen ist das Puzzle-Spiel Tiny Bubbles. Wir haben es schon ausprobiert.

Tiny Bubbles

Wenn ihr heute Geld für ein neues Spiel ausgeben wollt, dann greift zu Tiny Bubbles. Für mich ist die Neuerscheinung eines der besten Spiele des Jahres. Tiny Bubbles (App Store-Link) kostet 3,49 Euro, ist ein waschechtes Premium-Spiel, im Download 162,3 MB groß und in deutscher Sprache vorliegend. Weiterlesen

Seid ihr noch auf der Suche nach guten Gaming-Lautsprechern oder einfach nur ordentlich Wumms für euren Schreibtisch? Dann ist das 2.1 System Teufel Concept C möglicherweise etwas für euch.

Teufel Concept C

Wenn man an Gaming-Lautsprecher für den Computer denkt, ganz egal ob PC oder mittlerweile auch Mac, fällt früher oder später der Name Logitech. Wohl jeder von uns hat irgendwann mal Lautsprecher des Zubehör-Herstellers links und rechts neben dem Bildschirm gehabt. Auf dem Markt gibt es natürlich zahlreiche Alternativen – und genau davon habe ich mir in den letzten Monaten eine genauer angehört. Wie schlägt sich das Teufel Concept C und was sind die Unterschiede zu Logitech-Modellen, die es zum Teil schon für den halben Preis gibt? Weiterlesen