Race Ticker 2010: Die Gewinner

Und wieder einmal hat die Losfee zugeschlagen: Sieben appgefahren-User dürfen sich über jeweils eine Version der App Race Ticket 2010 freuen.

Am kommenden Wochenende startet die Formel 1 auf dem Grand Prix Kurs von Barcelona. Wird es Michael Schumacher dann zu seinem ersten Sieg seit seinem Comeback schaffen? Die Mehrheit unserer Leser traut dem siebenfacher Weltmeister jedenfalls einen oder mehr Saisonerfolge zu.

In der folgenden Liste haben wir alle Teilnehmer in einer zufälligen Reihenfolge aufgelistet. Die sieben erstgenannten Personen dürfen nun Champagner spritzen – in den nächsten 24 Stunden werden wir die Promo-Codes versenden. Wer kein Glück hatte, kann die App entweder für 3,99 Euro kaufen oder bis zum nächsten Sonntag warten, denn auch dann wird es wieder ein Gewinnspiel geben.

Weiterlesen


Pay-TV-Sender Sky kommt auf das iPad

Der Bezahlsender Sky wird noch in diesem Monat eine App für das iPad und später auch für das iPhone in den App Store bringen.

Sky wird in naher Zukunft für Abonnenten jederzeit und überall verfügbar sein. Dazu werden verschiedene mobile Dienste und Applikationen auf den Markt kommen, die Sky Kunden zu einem noch komfortableren Fernseherlebnis verhelfen. Hier sind unter anderem Applikationen für das iPad und das iPhone von Apple in Vorbereitung.

„Wir wollen unseren Kunden ermöglichen, jederzeit und überall ihre Lieblingsprogramme zu sehen: Sky ist das beste Fernseherlebnis, und wir werden es für unsere Kunden erlebbar machen, wann und wo immer sie es wollen“, berichtet Brian Sullivan, Vorstandsvorsitzender von Sky Deutschland.

Foto/Text: Sky

Weiterlesen

20% Rabatt auf iTunes Karten bei Kaiser’s

Schon öfters haben wir darüber berichtet das einzelne Supermarktketten vergünstigte iTunes Karten anbieten. So auch Kaiser’s.

In dieser Woche gibt es bei Kaiser’s auf alle iTunes Karten satte 20% Rabatt. Nach dem Kauf kann der Gutschein im Store eingelöst werden und das Geld wird dem eigenen Konto gut geschrieben. Eine 15 Euro Karte kostet euch also nur noch 12 Euro, bei einer 25 Euro Karte spart ihr 5 Euro und für die teuersten Karten sind nur 40 Euro fällig.

Wenn nun ein Kauf getätigt wird, wird zu erst das „virtuelle Guthaben“ belastet. Ist der Gutschein aufgebraucht wird wieder das Konto belastet.

Quelle: iFun.de

Weiterlesen


Letzte Chance: Race Ticket Gewinnspiel

So gut waren die Chancen in den letzten Wochen noch nie. Macht noch bis Mittwochmittag mit und gewinnt einen Promo-Code für die App Race Ticket 2010.

Am kommenden Wochenende gastiert die Formel 1 Weltmeisterschaft zum ersten Mal in dieser Saison in Europa. In Barcelona steht der insgesamt fünfte WM-Lauf auf dem Programm, diesmal gastieren Schumacher, Vettel und Co in spanischen Barcelona. Nicht nur dort sind die Chancen auf gutes Sonntagswetter hoch – warum also nicht die Formel 1 mit in die Sonne nehmen?

Mit der brandneuen App Race Ticket 2010, die ihr normalerweise für 3,99 Euro im App Store erwerben könnt, werdet ihr auch unterwegs über die wichtigsten Geschehnisse auf der Strecke informiert. Neben zahlreichen Basis-Informationen stehen euch während Qualifying und Rennen mehrsprachige Live-Ticker zur Verfügung.

Um eine der sieben Promo-Codes zu gewinnen, müsst ihr lediglich schätzen, wie viele Rennen der siebenfache Weltmeister Michael Schumacher in dieser Saison noch gewinnt, oder ob der Altmeister aus Kerpen leer ausgehen wird.

Pro Teilnehmer ist selbstverständlich nur ein Los möglich, die Gewinner werden am kommenden Mittwoch, den 5. Mai, um 12:00 Uhr ermittelt. Da die Sieger per E-Mail benachrichtigt werden, solltet ihr eine gültige Adresse eingeben, die wir natürlich vertraulich behandeln.

Weiterlesen

Dropbox mit iPad-Support und neuen Features

Das iPad nähert sich Deutschland immer näher. Was ein Glück, dass die meisten bekannten Apps schon für das neue Gerät optimiert wurden.

Eigentlich ist Dropbox ja schon auf dem iPhone eine feine Geschichte. Man lädt Dateien am heimischen Computer hoch und kann unterwegs immer darauf zugreifen. Leider kämpft die kostenlose App mit den Tücken des Betriebssystem, heruntergeladene Dateien können zum Beispiel nicht dauerhaft gespeichert werden.

Mit dem iPad und dem Update auf die Version 1.2 von Dropbox, das nun als Universal-App verfügbar ist, könnte sich das Nutzungsverhalten ändern. Nun kann man auch mit dem neuen Apple-Gerät auf seinen bis zu 100 GB großen Online-Speicher zurückgreifen und dabei von den Vorteilen des OS 3.2 profitieren.

Verfügbare Dateien können jetzt direkt an andere Applikationen weitergegeben und dort bearbeitet werden. So kann man beispielsweise ein Dokument herunterladen und es direkt im Anschluss in Pages bearbeiten. Leider – und auch das nur aufgrund der Einschränkungen seitens Apple, ist der umgekehrte Weg bisher nicht möglich.

Auch wenn ihr noch kein iPad habt, können wir euch Dropbox empfehlen. Auch ohne Handy macht es Sinn, wenn zum Beispiel zwei Rechner auf die selben Daten zugreifen sollen.

Weiterlesen

Börsenquiz: Ein iPad als Hauptpreis gewinnen

Als eine der ersten Agenturen hat die kommdirekt GmbH nun im Kundenauftrag eine Web-App für das neue Apple iPad entwickelt. Das iPad ist in den USA bereits ein Verkaufsschlager und wird in Deutschland ab Ende Mai offiziell verkauft.

Bernd Arnhold: „Bei der Web-App handelt es sich um ein Börsen-Quiz für unseren Kunden Bankhaus Jungholz mit seinem Angebot ‚Direkt-Anlage Österreich‘ – passend zum 15. Jubiläum. Parallel dazu steht unter www.daoe.at den Besuchern ab sofort jede Woche fünf Fragen rund um die Themen Börse und Trades. Alle Anwender, die mitmachen, können 15 Wochen lang auch etwas gewinnen: Das Quiz bietet eine zweifache Gewinnchance – bei der wöchentlichen Verlosung und am Ende der Aktionswochen bei der Schlussverlosung. Als Hauptpreis wird ein nagelneues Apple iPad ausgelobt. Da schließt sich der Kreis doch wieder.“

Für den Kunden eine Web-App bereitzuhalten, bevor das iPad überhaupt erschienen ist, das war eine echte Herausforderung für das Team. Sebastian Kaller, Junior AD Interactive: „Wir konnten hier einmal mehr unsere Pionierstellung im Dialogmarketing unter Beweis stellen. Schließlich mussten wir ganz schnell auf dem internationalen Markt ein erstes iPad besorgen, um dann in kürzester Zeit eine Web-App maßzuschneidern, die auf die technischen Rahmenbedingungen des iPads abgestimmt ist. Es ist uns gelungen und wir gehen als eine der ersten Agenturen in Deutschland mit einer iPad-Web-App online. Das ist eine spannende Geschichte für das ganze Team – und schon jetzt eines der Top-Projekte für 2010.“

Florian Herfurth, Marketingleiter DAOE: „Das ist typisch Direkt-Anlage Österreich – immer eine Nasenlänge voraus. Die Web-App ist eine tolle Idee vom Team kommdirekt und bietet auch eine geniale Umsetzung. Unser Börsenquiz auf dem iPad war eines der Highlights auf der Messe Invest.“

Weiterlesen


Shopgate und iOutBank verbünden sich – einfacher bezahlen

Einkaufen auf dem iPhone wird endlich einfacher. Die kostenlose Shopping-App Shopgate bündelt die Produktauswahl von über 30 Online-Shops im über sichtlichen iPhone-Stil. Mit der Integration der Bezahlfunktion per Vorkasse via iOutBank wird das Einkaufen, egal wo man gerade ist, stark erleichtert. Mit wenigen Fingertipps ist die Ware bezahlt.

Shopgate präsentiert die Produkte aller Online-Shops in iPhone-optimierter Optik. Das Vergrößern von winzigen und unübersichtlichen Produktbeschreibungen entfällt. Fotos, Produktdetails und Preise sind auf dem Touchscreen übersichtlich angeordnet. Aktuell sind 30 Shops in der kostenlosen App vereint. Bis zum Herbst sollen es über 400 werden. Zu den erfolgreichsten Produktanbietern gehören aktuell der Buchhändler Libri, Elekronikanbieter Cyberport, Foto Walser und PC-Spezialist Caseking.

Wer ein Produkt per Vorkasse bezahlen möchte, um die Ware schnell zu erhalten, hat es mit Shopgate nun noch einfacher. Die App integriert die Bezahlfunktion von iOutBank. Dazu muss nur eine der beiden iOutBank-Versionen (Pro 6,99 € oder Standard) installiert sein. Mit einem Fingertipp öffnet sich das Überweisungsformular in iOutBank. Der große Vorteil: Sämtliche Kontodaten, Bestellnummer und Summe der Ware sind bereits automatisch im Formular eingetragen. Es fehlt nur eine TAN, um die Überweisung bei der Bank frei zu schalten.

„iOutBank ist in Deutschland unter iPhone-Nutzer sehr beliebt und gehört definitiv zu den Top-Apps. Sie ist extrem benutzerfreundlich und als originäre iPhone App natürlich schneller als jede Web-App. Es liegt nahe, der steigenden Anzahl von Nutzern beider Apps die Vorteile einer Kooperation anzubieten“, sagt Ortwin Kartmann, CEO von Shopgate.

„Unsere Überweisungsfunktion mit Shopgate zu verknüpfen halte ich für eine spannende Idee, insbesondere für Nutzer, die iOutBank regelmäßig verwenden. Für diese Nutzer wird das Einkaufen bei Shopgate damit erleichtre“, sagt Tobias Stöger, Gründer und Geschäftsführer von stoeger it. Während viele Einkaufs-Apps nur auf Funktionen wie Finden und Vergleichen setzen, geht Shopgate einen Schritt weiter und ermöglicht auch die Bezahlung des Einkaufs.

Weiterlesen

Neue Level für Angry Birds Spieler

Auch erfolgreiche Spiele wollen weiter verbessert werden. Für das iPhone Spiel Angry Birds gibt es ab sofort eine neue Version mit einigen Neuerungen.

Hinter Doodle Jump zählt Angry Birds in den vergangenen Wochen zu den erfolgreichsten Spielen im App Store. Der 79 Cent günstige Titel sammelt massenweise positive Bewertungen, mittlerweile sind es bei fast 6.500 Stimmen durchschnittlich viereinhalb Sterne.

Um die User bei Laune zu halten und neue Käufer anzulocken, haben die Entwickler erst vor kurzem ein größeres Update nachgeschoben, über das wir euch an dieser Stelle aufklären wollen. Neben einigen Fehlerbehebungen gibt es auch tolle neue Features.

Neben einem neuen Vogel und einer neuen Episode gibt es auch 15 brandneue Level, die von euch gelöst werden sollen. Auch ein neues Theme und Trophäen sind um Update 1.3.1 erhalten.

Für die Spieler, die nicht genug von Angy Birds bekommen können, haben die Entwickler ein paar goldene Eier in den verschiedenen Leveln versteckt. Hinter den Eiern verstecken sich spannende Überraschungen, ihr solltet die Augen also offen halten.

Weiterlesen

Fanta 4 Flipper um einige Tage verschoben

Fanta 4 und Flipper Fans müssen sich ein klein wenig länger gedulden – der Fanta Flipper kommt einige Tage später, vermutlich am 7. Mai. Als kleine Entschädigung haben wir euch einen Spot eingebunden.

Die Fantastischen Vier zählen seit über 20 Jahren zu den erfolgreichsten Bands in Deutschland, ein Umstand, den die Pioniere des deutschsprachigen HipHop nicht zuletzt ihrem Innovationsdrang und Perfektionismus zu verdanken haben.

Damit auch die Veröffentlichung des „Fanta 4 Flipper“ reibungslos ablaufen kann, wurde der Veröffentlichungs-Termin nun drei Tage nach hinten auf den 7. Mai verschoben! Zur Überbrückung gibt es ab sofort einen neuen witzigen Clip, in dem die Vier einmal mehr zeigen, warum sie sich auch in Sachen iPhone auf der Höhe der Zeit „befanden“.

Weiterlesen


Update für Profi-Scanner iCody

iCody, der universellen Barcodeleser für das iPhone, ist nun in der Version 1.1 verfügbar. Neu in dieser Version ist die Möglichkeit, Barcodes per eMail zu versenden.

iCody ist eine iPhone-App für das aktuelle iPhone 3GS, die mit beliebigen Mac-Computern über WiFi (WLAN) kommunizieren kann. Mit iCody wird das iPhone zu einem echten Barcodeleser: Bei bestehender Verbindung zwischen iCody und Mac werden gelesene Barcodes direkt in das Textfeld oder Dokument auf dem Mac übertragen, in dem sich der Cursor gerade befindet. Viele Applikationen und Webdienste (zum Beispiel die Produkte von collectorz.com, Delicious Library und der amazon-Marketplace) greifen bereits auf Barcodes zurück, um die Dateneingabe zu erleichtern.

Im Regelfall kommen EAN-10 oder -13-Codes, in denen die ISBN-Nummer eines Buches oder Artikelnummer einer DVD gespeichert sind, zum Einsatz. Wer auf diese Vereinfachung nicht verzichten möchte, jedoch die Anschaffung eines Barcode-Scanners für den USB-Port aus Kostengründen scheut, muss den Zahlencode von Hand abtippen. Der Entwickler möchte mit iCody eine bezahlbare Alternative zum Erwerb teurer Hardware anbieten, die besonders für Heimanwender interessant ist.

iCody ist auf Deutsch, Englisch und Französisch im AppStore erhältlich und kostet weiterhin 5,99 €. iCody benötigt für die volle Funktionalität einen Mac Computer mit Mac OS X 10.6 oder höher – wichtig: iCody ist kein Barcode-Leser, der euch direkt den günstigsten Preis anzeigt. Wer diese Vorzüge nützen möchte, kann einen Blick auf iBarcode werfen.

Weiterlesen

Mein o2: Offizieller o2-Nachfolger von smso2

Viele User vermissen die smso2 App, mit der es möglich war Frei-SMS zu versenden. Schon bald gibt es eine Lösung von o2 selbst.

Im App Store von Android ist das Programm schon erhältlich, für das iPhone soll die App in den nächsten Tagen folgen. Mit der neuen Applikation von Telefónica O2 Germany haben Kunden einen schnellen Überblick über alle ihre Mobilfunk-, Daten- und DSL-Verträge bei O2. Wichtige Änderungen oder Buchungen können bequem von unterwegs vorgenommen werden. Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise der vergangenen sechs Monate sind dank „Mein O2“ jederzeit mobil griffbereit.

O2 Kunden die eines der mobilen Internet Pakete gebucht haben, können via „Mein O2“ die darin enthaltenen 50 Frei-SMS nun auch direkt über ihr Smartphone versenden. Gesendete Nachrichten werden gespeichert und die Zahl der noch verbleibenden Frei-SMS wird angezeigt.

Sollte sich ein Anliegen nicht sofort mit dem Handy klären lassen, weist die Applikation den Weg zum nächsten O2 Shop. Der integrierte Shopfinder zeigt die drei nächstgelegenen Shops und führt den Kunden per Routenplanung direkt dorthin. Die Suche über die Adresse oder Postleitzahl ist ebenfalls möglich.

Weiterlesen

App HD Camera macht 7.0 Mega Pixel Bilder

Wir wissen doch alle, dass das iPhone nicht besonders tolle Bilder macht. Mit der eingebauten 3 Mega Pixel Kamera kann man zwar gut einige Momente festhalten, allerdings lässt die Qualität zu wünschen übrig.

Die sich schon etwas länger im App Store befindene App HD Kamera – 7.0 Mega Pixel hat vor wenigen Tagen ein Update bekommen. Aus der 3.0 MP Kamera soll man jetzt eine 7.0 MP Kamera machen können. Jedoch bleibt die Hardware gleich, nur die Software ändert sich.

Die nur 79 Cent teuere App zieht gute Rezensionen im App Store hinter sich. Der digitale Zoom lässt Bilder trotzdem noch gut aussehen, nachdem das Bild vergrößert wurde. Es kann bis zu vier mal digital gezoomt werden.

Unter dem Artikel habe ich noch zwei Bilder eingefügt, die den Unterschied zwischen der normalen iPhone Kamera und die Kamera mit App vergleichen.

Weiterlesen


AppsForSale: 67 Angebote am Wochenende

Schon in der Adventszeit und zum Valentinstag gab es viele deutsche Apps reduziert im Angebot. Auch am 1. Mai können Schnäppchenjäger wieder zuschlagen.

Das „Spring Special“ steht vor der Tür. Es findet genau am 1. und am 2. Mai statt. An diesem Wochenende wird die AppsForSale.de-Homepage grasgrün angestrichen und zeigt genau 67 iPhone-Apps aus deutscher Fertigung, die sich im Aktionszeitrahmen deutlich preisgünstiger erstehen lassen als üblich.

vieda-Mitbegründer Hanno Welsch (iDay): „Wer einige der besten Apps aus Deutschland auf seinem iPhone einsetzen möchte, kann nun aus dem Vollen schöpfen und viel Geld beim Anschaffen der einzelnen Apps sparen.“

Neuerscheinungen
World Champion: 0,79 € statt 2,39 €
iGentleman: 2,39 € statt 4,99 €
Kochen!: 9,99 € statt 14,99 €
Angelkurs: 1,59 € statt 2,39 €
Quick Math CAS Taschenrechner: 2,39 € statt 3,99 €
Napf Cuisine: 0,79 € statt 1,59 €

Fun, Games & Entertainment
Catan: 2,99 € statt 3,99 €
Einfach Genial: 0,79 € statt 1,59 €
Math Trainer: 0,79 € statt 1,59 €
Durion: 0,79 € statt 1,59 €
Supertrumpf Bikes: 0,79 € statt 1,59 €
Volley: 0,79 € statt 2,39 €
Das Fussballquiz: 0,79 € statt 1,59 €
Uli Stein Sudoku: 3,99 € statt 5,99 €
SpongeDude: 0,79 € statt 1,59 €
MyPhotoPuzzle: 0,79 € statt 1,59 €
Math Memo: 0,79 € statt 1,59 €
Silent Island Entspannung: 0,79 € statt 1,59 €
geoChaser: 0,79 € statt 2,39 €
Foto Buttons: 0,79 € statt 1,59 €
Emoji Buttons: 0,79 € statt 1,59 €
BirthdayC@rds: 0,79 € statt 1,59 €
FarmFever: 0,79 € statt 2,99 €
Railroad Rush: 0,79 € statt 1,59 €

Reise & Navigation
iVerkehr: 1,59 € statt 2,99 €
LicensePlate Pro: 0,79 € statt 1,59 €
Lokaltipp Österreich: 2,99 € statt 5,99 €
SuperMarkt Guide: 0,79 € statt 1,59 €
Map-app: 0,79 € statt 2,99 €
iSeeWetterPro: 3,99 € statt 7,99 €
Reisekosten: 3,99 € statt 4,99 €
Taxometer: 1,59 € statt 2,99 €
Parkwächter: 0,79 € statt 1,59 €
fairTAXI: 0,79 € statt 1,59 €
KulturBerlin: 0,79 € statt 2,39 €

Sport, Gesundheit & Ernährung
iBody: 5,99 € statt 7,99 €
Rezepte: 1,59 € statt 2,39 €
Cookiza!: 0,79 € statt 1,59 €
FoodGuide: 1,59 € statt 2,99 €
iEno: 2,39 € statt 3,99 €

Nützliche Tools & Helfer
iOutbank Pro: 1,59 € statt 6,99 €
iFahrschule: 6,99 € statt 12,99 €
iDay Deluxe: 2,39 € statt 3,99 €
MobileButler: 0,79 € statt 1,59 €
CalcPad Taschenrechner: 0,79 € statt 1,59 €
Today TodoPro: 2,39 € statt 2,99 €
Vogelstimmen-Trainer: 6,99 € statt 9,99 €
Geldautomaten in der Nähe: 0,79 € statt 1,59 €
7Chords: 0,79 € statt 1,59 €
Die Chronik: 0,79 € statt 1,59 €
Sprüche, Verse und Zitate: 0,79 € statt 1,59 €
AtomUhr: 0,79 € statt 1,59 €
iLohn+Kredit: 0,79 € statt 1,59 €
2010 Brutto-/Netto Gehaltsrechner: 0,79 € statt 1,59 €
Liebe: 0,79 € statt 1,59 €
Tap Cam: 1,59 € statt 2,39 €
WorkTimes: 1,59 € statt 2,39 €
KARAJAN: 5,99 € statt 11,99 €
TIOnixie: 0,79 € statt 1,59 €
PhotoDiary: 2,99 € statt 4,99 €
Der Mondkalender: 0,79 € statt 1,59 €
Gebühren (Kosten Check für T-Mobile): 0,79 € statt 1,59 €
SMSButler: 0,79 € statt 1,59 €
COM CENTER mit Email Gruppen: 1,59 € statt 2,99 €
iQuote 2.0 – Welt der Zitate: 0,79 € statt 1,59 €
Portscan: 0,79 € statt 1,59 €
Zinseszins- und Kostenrechner: 0,79 € statt 1,59 €

Weiterlesen

Erstes Update für Opera Mini

Der Opera Mini hat ein Update erhalten und kann ab sofort in der Version 5.0.1 aus dem App Store geladen werden. Natürlich bleibt der Browser kostenlos.

Rund drei Wochen haben wir auf die Veröffentlichung des Opera Mini gewartet. Viele User haben daran bereits den Super-Browser gesehen, auch wir waren voller Hoffnung – doch gegen Safari hat der Konkurrent bisher keine Chance, zu groß sind die Schwächen: nur eine Zoomstufe, falsch dargestellte Webseiten und kein Javascript.

Mittlerweile ist das erste Update verfügbar, doch die Version 5.0.1 bringt keine der erwarteten Features, um den Browser zu mehr als zweieinhalb Sternen zu verhelfen – es sind lediglich kleine Fehlerbehebungen gemacht worden.

So gab es Bugfixes für ein Problem, dass den Browser beim ersten Start abstürzen ließ, auch bei bestimmten Netzwerkbedingungen gab es bisher Probleme, die nun nicht mehr auftauchen sollen. Im Allgemeinen soll sich die Stabilität verbessert haben.

Eher unerheblich für die meisten unserer Leser sollte neue ungarische Sprachoption sein.

Weiterlesen

WWDC10: Neues iPhone und OS 4.0?

Wie ihr vielleicht schon festgestellt habt, findet die Apple World Wide Developers Conference in diesem Jahr vom 7. bis zum 11. Juni in San Francisco statt.

Dem 7. Juni dürften schon jetzt viele Apple Fans entgegen fiebern. Schließlich dreht sich dann alles um das iPhone, das neue Betriebssystem und jede Menge Apps, die von Entwicklern programmiert werden. Auf der Veranstaltung soll schließlich jeder Entwickler die Chance haben, eng mit Apple-Mitarbeitern zusammen zu arbeiten, um seine eigene App noch besser zu machen.

Aber auch für den Durchschnitts-User könnte die WWDC10 interessante Dinge mit sich bringen. Wie Mashable von mehreren Quellen, die mit der Materie vertraut sind, erfahren hat, soll das iPhone der neuen Generation noch während der Messe in den Verkauf gehen.

Dass das neue iPhone dort vorgestellt wird, ist als ziemlich sicher anzusehen, schließlich wurden auch das iPhone 3G und das 3GS auf der WWDC vorgestellt. Auch für die deutsche User hätte der vorzeitige Verkaufsstart des neuen iPhone einen netten Nebeneffekt, denn wir gehen davon aus, dass dann auch das neue Betriebssystem verfügbar sein wird.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de