ToothFairy mit Update: Bluetooth-Geräte mit nur einem Klick verbinden Neues Update ist da

Neues Update ist da

Vor ein paar Tagen habe ich die Bluetooth-Probleme am Mac adressiert. Mit ein paar Handgriffen kann man die Bluetooth-Verbindung optimieren. Solltet ihr oft mit Bluetooth-Geräten am Mac hantieren, bietet sich die 3,49 Euro teure Mac-App ToothFairy (Mac Store-Link) an.

Weiterlesen

Neue Hilfe-Videos auf Deutsch & Making of von „Don’t mess with Mother“ Lehnt euch kurz zurück

Lehnt euch kurz zurück

Heute gibt es gleich zahlreiche neue Videos aus dem Hause Apple. Starten wir mit den neuen Hilfe-Clips, die ab sofort auch in deutscher Sprache verfügbar sind. Der Titel des Videos zeigt auf, um welche Funktion es geht.

Weiterlesen

appgefahren Ticker: Meldungen & Deals am 18. April (3 News)

+++ 7:08 Uhr – Musik: Lemonade von Beyoncé in Kürze bei Apple Music und Co. +++

Nachdem Beyoncé’s Album Lemonade über drei Jahren lang exklusiv bei Tidal abrufbar war, kann man ab dem 23. April das Album auch bei Apple Music, Spotify und Co. abrufen

+++ 7:08 Uhr – Sonos: Alexa-Support für Sonos-Lautsprecher +++

In den USA, Irland und Kanada kann man jetzt Alexa nutzen, um Apple Music zu steuern. Dazu muss der Apple Music-Skill installiert werden.

Weiterlesen

„Mein iPhone suchen“ und „Freunde“ sollen mit iOS 13 zusammengelegt werden Das sind die neuen Funktionen

Das sind die neuen Funktionen

Guilherme Rambo, Autor bei 9to5Mac, hat aus seinen Quellen erfahren, dass Apple an einer neue Applikation mit dem Codenamen „GreenTorch“ arbeitet. So sollen die Funktionalitäten von „Mein iPhone suchen“ und „Freunde“ in einer einheitlichen App gebündelt werden. Die neue App wird für iOS und macOS verfügbar gemacht.

Weiterlesen

Lens Distortions: Diese App des Tages fügt nachträglich subtile Lichteffekte zu Fotos hinzu Apple bewirbt derzeit die App Lens Distortions.

Apple bewirbt derzeit die App Lens Distortions.

Momentan findet sich Lens Distortions (App Store-Link), eine kostenlos zur Verfügung stehende iPhone-Anwendung, in der „Heute“-Ansicht des deutschen App Stores wieder, wo sie als „App des Tages“ beworben wird. Aktuell befindet sich Lens Distortions auch unter den Top 50 in der Foto und Video-Kategorie des Stores. Grundsätzlich ist die Verwendung gratis, zusätzliche Inhalte lassen sich über ein Abo für 0,99 Euro/Monat freischalten. Der Download der App ist 173 MB groß und erfordert iOS 10.0 oder neuer, das Interface steht in englischer Sprache bereit.

Weiterlesen

Halide: Semi-professionelle Kamera-App jetzt mit neuen Siri Kurzbefehl-Einstellungen Ab sofort liegt Halide in Version 1.12.2 im App Store vor.

Ab sofort liegt Halide in Version 1.12.2 im App Store vor.

Wer noch mehr aus seinen Fotos herausholen möchte, kommt auf dem iPhone quasi nicht um Halide (App Store-Link) herum. Die App bietet semi-professionellen Anwendern so viele Möglichkeiten wie kein anderer Vertreter aus dem App Store. Mit einem Preis von 6,99 Euro ist Halide sicher kein Schnäppchen, aber allein die Tatsache, dass die Anwendung auch iPhone XR-Nutzern Porträtfotos von Objekten erlaubt, ist für mich als XR-Besitzerin ein riesengroßer Bonus. 

Weiterlesen

Klarna Card: Neue Kreditkarte mit App und Google Pay, demnächst auch mit Apple Pay Wir haben alle Infos

Wir haben alle Infos

Die angekündigte Apple Card klingt wirklich interessant, doch hierzulande wird es die Kreditkarte von Apple vorerst nicht geben. Jetzt hat Klarna, einer der führenden Zahlungsanbieter Europas, mit der Klarna Card eine neue Bezahlmöglichkeit angekündigt, die ab sofort in Deutschland verfügbar ist.

Weiterlesen

MacBook Air: Display nach Update nun etwas heller Apple aktualisiert technische Daten

Apple aktualisiert technische Daten

Das im vergangenen Herbst auf den Markt gekommene MacBook Air ist gar nicht so einfach einzuordnen. Man könnte es als abgespeckte Version des MacBook Pro bezeichnen, ausgestattet mit dem Touch ID Sensor und einer etwas verbesserten Tastatur, die aber immer noch mit Fehlern behaftet ist.

Weiterlesen

Rechtsstreit eingestellt: Qualcomm und Apple einigen sich Auch Geld ist geflossen

Auch Geld ist geflossen

Im Dezember letzten Jahres hat Qualcomm vor Gericht ein Verkaufsverbot für das iPhone 7 und iPhone 8 erwirkt. Im Fokus steht der Mobilfunkchip in den betroffenen iPhone-Geräten, der über eine bestimmte Stromspartechnik verfügt. In Deutschland kommt dabei ein Bauteil der Firma Qorvo zum Einsatz, das ein Patent von Qualcomm verletzen soll.

Weiterlesen

Procreate: Illustrations-App fürs iPad erhält endlich langersehnte Text-Features Die iPad-Anwendung wurde auf Version 4.3 aktualisiert.

Die iPad-Anwendung wurde auf Version 4.3 aktualisiert.

Das letzte große Update für die Zeichen- und Kreativ-App Procreate (App Store-Link) erschien im November des letzten Jahres – darin inbegriffen waren unter anderem Features wie QuickShapes, eine Galerievorschau und eine Formauswahl. Die Entwickler von Savage Interactive bieten ihre Anwendung für das iPad auch im Jahr 2019 weiter zum Preis von 10,99 Euro im App Store an. Das auch in deutscher Sprache nutzbare Procreate kann ab iOS 12.0 oder neuer geladen werden und benötigt etwa 191 MB an freiem Speicher auf dem Apple-Tablet. 

Weiterlesen

Apple News+: Apples Nachrichten-Service verärgert schon nach kurzer Zeit viele Verlage Nur einen Monat nach Marktstart gibt es jede Menge Frust bei Verlagspartnern.

Nur einen Monat nach Marktstart gibt es jede Menge Frust bei Verlagspartnern.

Bei der Apple-Keynote im März dieses Jahres hat Apple erstmals die eigene Magazin- und Zeitungs-Flatrate Apple News+ vorgestellt. Mit dabei sind rund 300 Magazine aus den Kategorien Fashion, Gesundheit, Lifestyle, Reisen, Essen, Technik und mehr. Die News-App wurde dabei so optimiert, dass das Lesen von Magazinen noch mehr Spaß macht, unter anderem mittels eines animierten Coverbildes und einem Inhaltsverzeichnis.

Weiterlesen

appgefahren Ticker: Meldungen & Deals am 16. April (7 News)

+++ 16:10 Uhr – Tropico: Ab 30. April auf dem iPhone +++

Die bereits länger erhältliche Version von Tropico für das iPad wird am 30. April ein Update erhalten und ist dann als Universal-App erhältlich. Der Strategie-Klassiker kann dann auch auf dem iPhone gespielt werden.

+++ 15:41 Uhr – n-tv: Ab sofort mit CarPlay +++

Als einer der ersten News-Anbieter in Deutschland ist n-tv ab sofort bei Apple CarPlay vertreten und erweitert damit seine umfangreiche Audio-Präsenz. Die Car Entertainment Anwendung von Apple liefert alle Inhalte, die in der Audio-Rubrik der n-tv App verfügbar sind. So können Autobesitzer von mehr als 400 Modellen während der Fahrt über das Infotainment-System die n-tv Audio-Nachrichten, Podcasts und Talks hören.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de