Creaza Cartoonist: Apples App der Woche vorgestellt

Apples aktuelle iPad-App der Woche ist Creaza Cartoonist. Wir haben uns die App bereits näher angesehen.

Der Creaza Cartoonist (App Store-Link) ist am 31. Mai als reine iPad-Applikation erschienen und ist knapp 100 MB groß. Mit der 3,99 Euro teuren App kann man eigene Cartoons erstellen, dabei handelt es sich um eine Adaption der schon länger verfügbaren Browser-Version.

Auf dem iPad stehen in Creaza Cartoonist nach dem Download vier verschiedene Themse kostenfrei zur Verfügung, mit denen man seine eigenen Cartoons erstellen kann. Dabei kann man auf zahlreiche vorgefertigte Hintergründe, Figuren und Requisiten zurückgreifen, die thematisch natürlich zu der gewählten Vorlage passen.

Weiterlesen


Neue Level für Angry Birds Seasons & Shark Dash

Angry Birds Seasons und Shark Dash haben durch Updates neue Level erhalten.

Angry Birds Seasons (iPhone/iPad) erfreut sich aller paar Monate neuer Level. In Version 2.4 gibt es eine ganz besondere Überraschung: Zum ersten Mal in der Geschichte tauchen die bösen Vögel ab und werden auch unter Wasser durch die Gegend geschleudert, um Piglantis zu erobern.

Ich selbst habe die insgesamt 30 neuen Level zwar nicht nicht ausprobiert, die Schweine befinden sich dort zum Teil aber unter Wasser, wo ja bekanntlich andere physikalische Gesetze gelten. Es reicht übrigens aus, die Schweine bis zum Grund zu versenken, gut schwimmen können sie nämlich nicht.

Weiterlesen

Amazon-Angebote: MP3-Alben, Monitore und 3D-Beamer

Auch am heutigen Freitag gibt es bei Amazon wieder nette Angebote, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Den Anfang machen die MP3-Neuerscheinungen, von denen es in dieser Woche gleich 14 Stück gibt. Jedes Album kostet wie immer 5 Euro und ist damit rund 50 Prozent günstiger als bei iTunes. Einziges Manko: Man muss die Songs am Computer herunterladen, kann sie danach aber wie gewohnt nutzen, selbst mit iTunes Match gibt es keine Probleme.

In den Sonderangeboten (Amazon-Link) gibt es unter anderem: Das neue Album von Justin Bieber (da scheint es ja durchaus eine große Zielgruppe zu geben), Plenty Of Love von Mic Donet und The Crossing von Sophie B. Hawkins.

Weiterlesen


Fahrradpass: Helfer im Falle eines Diebstahls

Gestern Abend haben wir von Bernd einen tollen Tipp bekommen, den wir gerne mit euch teilen wollen.

Ein Fahrrad besitzt vermutlich fast jeder von uns. Darunter werden sicherlich zahlreiche teure Modelle sein, aber auch bei günstigen Fahrrädern ist ein Diebstahl sehr ärgerlich. Besonders kritisch wird es, wenn man gar nicht weiß, was genau man überhaupt für ein Fahrrad hat.

Mit dem Fahrradpass (App Store-Link), einer kostenlosen iPhone-Applikation, die zusammen mit der Polizei entwickelt wurde, sollte das nicht mehr passieren. Nach dem 2,5 MB großen Download steht einem nämlich ein solider und durchaus brauchbarer Helfer zur Verfügung.

Weiterlesen

Keynote-Nachtrag: AirPort Express, Smart Case & mehr

Mittlerweile konnten wir alle die Apple Keynote ein wenig Sacken lassen. Ein, zwei kleinere Dinge müssen wir aber noch zusammenfassen.

Zwei Tage nach der Keynote hat Apple eine kleine Aktualisierung für die Apple Store-App (App Store-Link) nachgeschoben. Dort ist nun auch Express Checkout möglich – übrigens ein guter Tipp für die nächste große Produktvorstellung (vermutlich das neue iPhone).Wenn die Server mal wieder restlos überlastet sind, funktioniert es mit der App meist etwas besser.

Kritik gibt es von den Nutzern aber ebenfalls (und das nicht unbegründet), denn bisher ist die App immer noch nur für das iPhone verfügbar. Warum Apple hier keine Universal-App anbietet, verstehen wir auch nicht.

Weiterlesen

Minimeteo: Schicke Wetter-App mit kleinen Mankos

Auch mit iOS 6 bringt Apple seine Wetter-App nicht auf das iPad (auf dem neuen iPad kann man aber Siri befragen). Wir schauen uns daher gerne nach Alternativen um.

Zu den neuesten Kandidaten zählt Minimeteo (App Store-Link), das schon seit einiger Zeit für 1,59 Euro auf das iPad geladen werden kann und vor wenigen Tagen ein Update auf Version 1.1 spendiert bekam. Die nur 0,4 MB große App besticht schon auf den ersten Blick mit einem netten Design, das wir euch näher erläutern wollen.

In Minimeteo bekommt man auf den ersten Blick eine Übersicht des aktuellen Tages und eine Vorschau auf die kommende Woche. Anhand der farbigen Kästchen kann man sofort erkennen, wie das Wetter wird: Gelb steht für Sonne, blau für Regen und grün für einen bewölkten Himmel. Das ist durchdacht und sieht klasse aus, zusätzlich gibt es entsprechende Symbole.

Weiterlesen


Autumn Dynasty: Grafisch ansprechendes Strategiespiel fürs iPad

Von Apple selbst jüngst als „Unser Tipp“ betitelt, wollen auch wir es uns nicht nehmen lassen, den Titel einmal näher anzusehen.

Für einen Preis von 5,49 Euro kann Autumn Dynasty (App Store-Link) zur Zeit aus dem deutschen App Store geladen werden. Die 106 MB große App ist aufgrund ihres strategischen Charakters vorerst nur für das iPad verfügbar gemacht worden – derartige Genres spielen sich auf einem größeren Screen wohl einfach besser.

Das in englischer Sprache vorliegende Strategie-Game aus dem Hause Bulkypix, die sonst eher mit Casual Games für iPhone und iPad auf sich aufmerksam machten, ist erst vor wenigen Tagen aktualisiert worden, und bietet ein grafisch aufwändig gestaltetes Gameplay. Mit tradionellen chinesischen Zeichnungen versehen, muss man sich auf einem Schlachtfeld in der Herbstdynastie in Echtzeit beweisen.

Weiterlesen

Die Gewinner: iPawn-Figuren, Stylus und iPhone-Hüllen

Und schon wieder ist es Sonntag. Natürlich gibt es auch wieder ein Gewinnspiel.

Diesmal haben wir aktuelle Produkte herausgesucht, die wir erst vor kurzem vorgestellt hatten. Heute ist auch sicherlich für jeden etwas dabei, da es sowohl Preise fürs iPad, als auch für das iPhone gibt.

Zu gewinnen gibt es folgende Preise: Erst gestern hatten wir euch die iPawn Spielfuguren vorgestellt, jetzt kann man das Fishing-Game  (Amazon-Link) und das Goose-Game (Amazon-Link) gewinnen. Ebenfalls interessant für iPad-Nutzer könnte der Wacom Bamboo Stylus (Amazon-Link) sein. Damit iPhone-Nutzer nicht ganz leer ausgehen, verlosen wir einmal das Gripis Tresor Case (Amazon-Link) in schwarz, zusätzlich noch ein Sena Case Corsa (Amazon-Link) in der Farbe orange.

Weiterlesen


Action Movie FX: Neue Effekte per Update

Action Movie FX hat sich bisher größter Beliebtheit erfreut. Nun gibt es ein weiteres Updates.

Mit Action Movie FX (App Store-Link) lassen sich mit dem iPhone kinoreife Effekte erstellen. Die 33 MB große Applikation kann kostenlos geladen werden, ist im Dezember erschienen und wurde heute mit einem zweiten Update versorgt.

Hinzugekommen ist ein neuer Effekt, der sich „Rough Terrain“ nennt. Hier fallen Felsbrocken vom Himmel und begraben alles unter sich. Neben Verbesserungen des User-Interface gibt es auch zwei neue Premium-Pakete mit insgesamt vier neuen Effekten.

Action Movie FX ist übrigens denkbar einfach zu bedienen. Man muss lediglich einen Effekt auswählen und danach ein Video aufnehmen oder aus der Bibliothek importieren. Direkt danach wird der Clip in eine actionreiche Szene verwandelt.

Weiterlesen

Warum Apple das Rad nicht immer neu erfindet…

Apple-Nutzer sind etwas ganz besonderes. Viele von ihnen scheinen besonders schwer zufrieden zu stellen sein.

Es ist immer wieder das Gleiche. Gerüchte über Gerüchte, das ganze Internet erfindet neue TV-Geräte, ja sogar schon neue iPhones und Produkte, die es vorher noch gar nicht gab. Dann hält Apple seine Keynote, zeigt spannende Neuerungen – für viele Nutzer scheint das aber nicht genug zu sein.

„Komplett lahm“, „Tja, für mich wars das dann auch mit Apple. Nicht mal im Notification Center Widgets zu verbreiten ist unverständlich. Welcome Android“, „Ich hab das Gefühl Apple interessiert der iPod touch nicht mehr so richtig, obwohl ihn viele besitzen – das finde ich echt traurig“ oder „Volle Zustimmung, das war’s für mich auch. Tschüss Apple“, um nur einige Beispiele aus dem appgefahren-Kommentar-Bereich zu nennen. Foto: Apple

Weiterlesen


WWDC: Keynote-Video & iOS 6 Hands-On online

Heute Vormittag wollen wir intensiv auf die gestrige Apple-Keynote zurückblicken – und mit ein paar Videos zum Wachwerden starten.

Wer sich die Keynote im Detail ansehen will, kann das seit wenigen Stunden auf der offiziellen Apple-Webseite tun. Unter apple.com/apple-events/ steht das Videos bereits zum Streaming bereit. Der offizielle Apple-Podcast (SD/HD/1080p) wurde zwar noch nicht aktualisiert, hier sollten die Videos aber im Laufe des Tages folgen.

Weiter geht es mit einem ausführlichen Hands-On-Video mit iOS 6, welches unsere amerikanischen Kollegen nach der Keynote erstellt haben (YouTube-Link).

Weiterlesen

WWDC: Apple stellt iOS 6 vor

Neben neuen MacBooks und einer weiteren Ankündigung zur Mac OS X Mountain Lion hat Apple auf der WWDC auch iOS 6 vorgestellt.

Auf diese Ankündigung haben wohl die meisten appgefahren-Leser gewartet. Mehr als 200 Neuerungen sind mit an Bord, die wir euch natürlich vorstellen wollen. Unterstützt werden alle Geräte ab dem iPhone 3GS, dem iPad 2 und dem iPod Touch der vierten Generation. Erhältlich sein wird iOS 6 im Herbst.

Siri: Mit dem kommenden iOS wird Siri gleich mehrere neue Funktionen kennenlernen. Unter anderem kann man sein iPhone bald nach Sportergebnissen befragen, der Dienst scheint sich aber nur auf Football, Basketball und Baseball aus den USA zu verstehen. Auch eine Kino- und Film-Datenbank wird Siri anzapfen können, mit einem Klick kann man Trailer öffnen. Die lokale Suche, die bisher nur in den USA funktioniert, wird mit iOS 6 dagegen in allen Ländern der Welt funktionieren.

Weiterlesen

WWDC: Weitere Infos zu OS X Mountain Lion

Auch wenn wir längst wissen, dass OS X Mountain Lion in so gut wie allen Facetten bereits vorgestellt wurde, hat man es sich bei der WWDC-Keynote nicht nehmen lassen, noch weitere Infos zum Update des Betriebssystems zu liefern.

Mit Mountain Lion werden nun auch drei weitere Apps die Dienste der iCloud nutzen können, namentlich Messages, Erinnerungen und Notizen. Auch wird es endlich möglich sein, eigene Dokumente in die iCloud einzubinden – ein Feature, was bislang viele Nutzer vermissten. Apps wie Pages, Numbers und Keynote, aber auch die Vorschau und TextEdit unterstützen diese Synchronisation quer über alle Geräte, sei es Mac, iPhone, iPad oder iPod Touch.  

Ganz neu wird auch eine Diktier-Funktion sein, mit der sich Texte einsprechen lassen. Wohlgemerkt, an eine Siri-Sprachsteuerung kommt auch dieses Feature nicht heran, aber immerhin sollen Drittanbieter-Programme unterstützt werden, darunter Microsoft Word, und auch das allseits beliebte Facebook.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de