Monster Shooter: Spiele-Tipp wieder als Gratis-Download

Das durchschnittlich mit fünf Sternen bewertete Spiel kann heute kostenlos aus dem App Store geladen werden – man spart sich die sonst veranschlagten 2,39 Euro.

Monster Shooter: The Lost Levels (App Store-Link) ist erst Anfang Mai erschienen und hat bisher zwischen 79 Cent und 2,39 Euro gekostet. Nur heute kann man die 74,9 MB große Universal-App kostenlos auf iPhone und iPad laden. Zur Auswahl stehen zwei Spielmodi: Zum einen eine Kampagne und zum anderen ein Survival-Modus. In der Kampagne wartet die besagte Anzahl an Level, wobei man immer alle Gegner vernichten muss. Dabei steuert man sein eigenes Monster mit zwei virtuellen Joysticks – so kann man sich in alle Richtungen bewegen und zugleich 360 Grad um sich schießen.

Weiterlesen


Navigon: Neue Funktionen & Sommer-Sparpreise

Heute bietet sich eine gute Möglichkeit, bei Navigon zuzuschlagen und reduziertes iTunes-Guthaben einzulösen.

Wer sich in der vergangenen Woche bei Euronics mit iTunes-Guthaben eingedeckt hat, kann nun einen guten Deal machen und noch mehr sparen. Navigon hat seine Apps nämlich nicht nur aktualisiert, sondern auch im Preis gesenkt. Navigon Europa (App Store-Link) kostet derzeit statt 89,99 nur 64,99 Euro, das etwas kleinere Navigon EU10 (App Store-Link) kann für 49,99 statt 74,99 Euro auf iPhone und iPad installiert werden.

Beide Versionen wurde heute mit einem Update auf Version 2.1 versehen. Neu hinzugekommen ist unter anderem eine Google Street View-Ansicht des Navigationsziels bei der Zieleingabe und vor Erreichen des Ziels. Das ganze funktioniert natürlich nur, wenn in der Stadt auch Street View verfügbar ist.

Weiterlesen

MiPow-Akkus: Heute verschiedene Farben im Angebot

Alle paar Wochen gibt es in den Amazon-Blitzangeboten mobile Akkus für das iPhone im Angebot. So auch heute.

Eigentlich ist es schon fast nichts besonders mehr, wenn Amazon den MiPow SP3000 (Amazon-Link) in die Blitzangebote packt. Doch letztlich weiß man nie, wie weit der Preis wirklich sinkt. Zuletzt ging es auf 29,99 Euro nach unten, wir hätten uns durchaus etwas mehr Rabatt gewünscht – 25 Euro wären klasse. Vielleicht ist es ja heute soweit?

Ab 10:00 Uhr sollte man aber trotzdem einen Blick auf die Blitzangebote werfen. Heute hat man nämlich erstmals die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Farben zu wählen. Der MiPow-Akku ist in grau, schwarz, blau und grün gelistet.

Weiterlesen


Warner-Bros-Sale: Harry Potter und Batman für 79 Cent

Am Mittwoch steht in den USA der Independence Day an, wir haben bereits die ersten Preisreduzierungen für euch. Den Anfang macht Warner Bros.

Bei Lego Harry Potter: Years 5-7 (App Store-Link) lag bei unserem letzten Artikel voll daneben. Vor knapp drei Wochen bin ich davon ausgegangen, dass der Preis so schnell nicht auf 79 Cent fallen würde – nun ist es doch der Fall. Gleichzeitig lehne ich mich aber weit aus dem Fenster und behaupte: Niedriger wird der Preis in diesem Jahr ganz sicher nicht ausfallen.

Für den Preis sollten auch iOS-Spieler, die bisher nicht viel mit Harry Potter anfangen konnten, über einen Download nachdenken. Es handelt sich um ein wirklich spannendes Abenteuer, das bereits von über 500 Nutzern mit durchschnittlich viereinhalb Sternen bewertet wurde. Zahlreiche Level, Rätsel und Erfolge sorgen für stundenlangen Spielspaß, der durch Harry Potters Zauberkräfte schon fast magisch wird.

Weiterlesen

Wayse: Spiele-Empfehlung jetzt erstmals kostenlos

Am Mittwoch steht in den USA der Unabhängigkeitstag an und schon heute sind viele Spiele stark reduziert. Wir wollen jedoch mit einem Produkt aus deutscher Entwicklung starten.

Über das Puzzle-Spiel Wayse (iPhone/iPad) haben wir schon mehrfach berichtet. In zwei unterschiedlichen Versionen für iPhone und iPad erhältlich, hat es bisher zwischen 79 Cent und 2,39 Euro gekostet. Derzeit lassen sich beide Apps komplett kostenlos laden – und das sollte man sich meiner Meinung nach nicht entgehen lassen. Gerade Puzzle-Fans, die gerne ihre grauen Zellen auf Trab bringen, sind hier genau richtig.

Mit Download-Größen von etwas mehr als 10 MB eignen sich die beiden Apps übrigens perfekt, um sie eben noch schnell zu laden – was auch immer ihr heute vor habt, falls es langweilig wird, gibt es so genug zu tun, denn gerade an den schwersten der über 65 Level knobelt man schon ein wenig.

Weiterlesen

Dead Trigger im Video, Shadowgun nur 79 Cent

Erst vor wenigen Tagen haben wir euch Dead Trigger (App Store-Link) vorgestellt, jetzt möchten wir euch noch einen eigenen Einblick in das Spiel geben.

Wie schon erwähnt muss man gegen eine Horde von Zombies ankämpfen und dabei Missionen erfüllen – insgesamt soll man so über 40 Stunden Spielspaß bekommen. Die Grafik kann sich wirklich sehen lassen und macht auf den neuen Geräten einen guten Eindruck, es kann aber auch auf dem iPhone 3G oder auf dem iPad der ersten Generation installiert werden.

Die Grafik und die Action können überzeugen, allerdings wird man fast dazu genötigt In-App-Käufe zu tätigen, wenn man weitere Waffen dazu kaufen möchte. Wer auf solche Shooter steht, bekommt auf jeden Fall eine Menge Spaß. Wie das genau aussieht, seht ihr in unserem Video (YouTube-Link).

Weiterlesen


CouchSurfing jetzt auch per App: Sofa statt Hotel

Die Veröffentlichung von CouchSurfing für iOS ist voll an uns vorbei gegangen. Eine Erwähnung wollen wir jetzt nachholen.

CouchSurfing selbst gibt es natürlich schon viel länger, seit knapp einem Monat steht aber auch eine angepasste iPhone-Applikation bereit. Mit CouchSurfing (App Store-Link) kann man viel bequemer auf die Inhalte des Webportals zugreifen und so mit anderen Nutzern in Verbindung treten.

Für den Fall, dass ihr noch nie von diesem Projekt gehört habt: In CouchSurfing kann man anderen Menschen sein Sofa für eine oder mehrere Nächte zur Verfügung stellen, gleichzeitig aber auf die Suche nach Schlafgelegenheiten bei anderen Leuten gehen. Für einen kurzen Städtetrip oder eine Rucksack-Tour ist das eine nette Alternative zum Hotel, schließlich kostet es deutlich weniger und man lernt gleich noch Einheimische kennen.

Mit der CouchSurfing-App kann man einfach in den Angeboten suchen oder sich Sofas aus der Umgebung anzeigen lassen. Es besteht die Möglichkeit, direkt mit anderen Nutzern in Kontakt zu treten und CouchRequests zu beantworten und zu senden. Insgesamt bietet die iPhone-Applikation einen sehr angenehmen Zugriff auf die Inhalte des Portals, auch wenn in Version 1.0 noch nicht alle einzelnen Funktionen mobil umgesetzt wurden.

Weiterlesen

Nihilumbra: Mysteriöses Abenteuer in einer schönen Welt

Nihilumbra (App Store-Link) ist am 28. Juni im App Store erschienen und wird für 2,39 Euro zum Download angeboten.

Die Universal-App kann auf iPhone und iPad installiert werden und nimmt dort 144 MB Speicherplatz ein. Bei Nihilumbra handelt es sich um ein entspanntes, aber auch mysteriöses Abenteuer, das insgesamt über 10 Stunden Spielspaß mit sich bringen soll.

Als kleiner schwarzer Punkt mit zwei Augen wird man in eine Welt geboren, in der man Fehl am Platze ist. Als Born nimmt man das Abenteuer auf sich und muss vor der Leere entkommen, die einem zurück in die eigene Welt ziehen möchte.

Weiterlesen

Juni: Die Lieblinge der appgefahren-Redaktion

Am Wochenende haben wir es nicht mehr geschafft, aber unsere Favoriten aus dem vergangenen Monat wollen wir natürlich nicht unterschlagen.

Zombie Carnaval: Bereits Anfang des Monats ist ein Endlos-Runner erschienen, den wir so schnell nicht aus den Händen legen konnten. Die nur 79 Cent teure Universal-App überzeugt durch ihre witzigen Animationen und den tollen Soundtrack. In sieben verschiedenen Umgebungen muss man 60 Missionen erfüllen und dabei so viele Menschen verspeisen, wie es nur irgendwie möglich ist. Auch dank der einfachen One-Button-Steuerung macht das jede Menge Spaß. (79 Cent, Universal-App)

Weiterlesen


Air Mail & The Act: Chillingo reduziert zwei Spiele

Mit Air Mail und The Act bietet Chillingo derzeit gleich zwei seiner Spiele für reduzierte 79 Cent an.

Air Mail (App Store-Link) ist ein spannendes Flugzeug-Abenteuer für iPhone und iPad, das erst Ende Mai erschienen ist und bisher 3,99 Euro kostete. Die knapp 500 MB große Universal-App wird derzeit mit viereinhalb Sternen bewertet und ist für 79 Cent eine absolute Empfehlung.

In insgesamt drei Spielmodi geht man als Pilot ins Rennen und muss je nach Modi verschiedene Aufgaben erfüllen. In dem Missions-Modus spielt man sich durch eine epische Geschichte, die sich über sieben Kapitel erstreckt. Nach und nach spielt man neue Missionen frei und muss durch Ringe fliegen, Pakete abholen und ausliefern oder bestimmte Gegenstände finden.

Weiterlesen

A Little Turbulence: Witziges Retro-Spiel zum Nulltarif

Auch wenn man nur 79 Cent sparen kann, sollten sich Retro-Fans unbedingt A Little Turbulence ansehen.

A Little Turbulence (App Store-Link) ist im März als Universal-App für 79 Cent erschienen und wird jetzt zum ersten Mal kostenlos angeboten. Das mit viereinhalb Sternen bewertete Spiel ist von vorne bis hinten auf Retro getrimmt – und überzeugt vielleicht genau deswegen die Spieler.

In A Little Turbulence steuert man eine kleine Wolke, die man mit dem Finger ganz einfach über den Bildschirm bewegt. Ziel des Spiels ist es, immer größer zu werden und verschiedenste Objekte zu zerstören. Dabei kann man aber immer nur kleinere Vögel, Flugzeuge und Flugobjekte vom Himmel holen, die kleiner als die Wolke sind. Rot umrandete Hindernisse sollte man lieber umkurven.

Mit jeder Wolke, die man aufsammelt, wird man selbst natürlich stärker. Ist die Energie voll aufgeladen, kann man alle anderen Objekte zerstören und so noch mehr Punkte sammeln. Seine Highscores und Erfolge kann man über das Game Center mit anderen Spielern vergleichen.

Weiterlesen

Invy: Event-Planer für Freunde & Familie erstmals gratis

Mit Invy kann schnell ein Termin für ein Treffen mit Freunden oder Familie gefunden werden.

Die sonst 1,59 Euro teure Applikation wurde am 23. April im App Store veröffentlicht, hat bis heute einige Updates erhalten und wird nun erstmals als Gratis-Download angeboten. Die 5,4 MB sind schnell geladen und installiert.

So langsam lässt sich der Sommer blicken und die nächste Grillparty steht ins Haus, jetzt fehlt nur noch der passenden Termin. Eine schnelle Terminfindung bietet die App Invy (App Store-Link). Nach der Installation muss man kurz seine E-Mail-Adresse bestätigen und kann dann direkt eine Veranstaltung planen. Man gibt Titel und Ort ein, danach kann man mehrere Termine eintragen (Datum und Uhrzeit), aus denen die Freunde später wählen können. Praktisch: Nutzer der App können die Daten direkt innerhalb der App einsehen, wer kein iPhone oder kein Invy hat, bekommt eine E-Mail zum Webportal.

Weiterlesen


Kicktipp: Auswertung des appgefahren-Tippspiels

Spanien ist schon wieder Europameister. Viel spannender ist allerdings die Frage, wer in unserem Tippspiel abgeräumt hat.

Fast 800 appgefahren-Leser wollten der beste Fußball-Experte werden, doch nur einer hat es geschafft. In der Spitzengruppe ging es vor dem Finale eng zu, doch mit einem 4:0 für Spanien hat niemand gerechnet – viel getan hat sich gestern Abend in der Tabelle nicht mehr.

1. Platz: Luca_N (iPod nano)
2. Platz: Charly (Lasmex S-07)
3. Platz: DerKaiser (iTunes-Gutschein 25 Euro)
4. Platz: HerrJung (appgefahren Shirt)
5. Platz: Bluesane (appgefahren Shirt)

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns für die rege Teilnahme. Uns hat es Spaß gemacht, auch wenn wir nicht sonderlich weit vorne gelandet sind. Bei der WM 2014 werden wir die Geschichte ganz sicher wiederholen. Wir wünschen euch einen schönen Wochenstart, die Fußballexperten Freddy (Platz 186), Fabian (Platz 214) und Mel (Platz 242).

Weiterlesen

Popsicolor: Neue Foto-App mit bunten Wasserfarben-Effekten

Früher war es in der Schule eine gängige Praxis, dass im Kunstunterricht mit dem eigenen Wasserfarben-Kasten rumgewerkelt wurde.

Ob die aktuelle Schülergeneration immer noch mit Pinsel, Wasserglas und Farbkasten bewaffnet in die Kunststunde zieht, vermag ich nicht zu sagen. Mit der kürzlich erschienenen Universal-App Popsicolor (App Store-Link) lassen sich solche bunten Effekte allerdings auch zuhause auf den eigenen iDevices nachstellen. Popsicolor kann momentan für 79 Cent aus dem deutschen App Store geladen werden und benötigt 10,9 MB eures Speicherplatzes.

Die sehr einfach strukturierte App wendet im Grunde genommen nur einen einzigen Effekt an. Und zwar wird das aus der Kamera oder der Fotobibliothek in die App geladene Bild mit bunten, zweifarbigen Farbverläufen versehen, die einem mit Wasserfarben gemalten oder Aquarell-Bild ähneln.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de